MENÜ

RBL-Frauen: Tickets für Pokalspiel nur online verfügbar!

Die RBL-Frauen mit dem ersten Highlight der Saison | Heimspiel im DFB-Pokal gegen den 1. FFC Niederkirchen | Cheftrainerin Katja Greulich über die Saisonvorbereitung | Tickets nur online erhältlich | Karten-Vorverkauf und Hygienekonzept

Die 1. Runde im DFB-Pokal steht an! Unsere Frauen empfangen am Sonntag, den 27. September (Anstoß: 11.00 Uhr) den 1. FFC Niederkirchen in der 1. Runde des DFB-Pokals. Das Duell der Zweitliga-Aufsteiger wird auf heimischem Rasen am Trainingszentrum am Cottaweg ausgetragen.

Zuschauer müssen sich online über den Karten-Vorverkauf ihre Tickets sichern und ausgedruckt zum Spiel mitbringen. Einen Ticket-Verkauf vor Ort wird es nicht geben! Alle wichtigen Informationen dazu können hier nachgelesen werden.

 +++ Zuschauer Informationen +++

Für den Rasenplatz 1 des RB-Trainingszentrums am Cottaweg wurde ein eigenes Hygienekonzept erstellt und durch das Landratsamt Nordsachsen / Gesundheitsamt genehmigt.

Besonders wichtig:

  • Tickets für die Partie gibt es nur im Online Vorverkauf und müssen selbst ausgedruckt zum Spiel mitgebracht werden.
     
  • Ein Mundschutz muss ab dem Einlass auf allen Wegen im Stadion getragen und darf erst am Sitzplatz abgenommen werden. Von dieser Regel ausgenommen sind Personen unter sieben Jahren.
     
  • Der Kiosk im Stadion wird geöfnet sein und alkoholfreie Getränke sowie kleine abgepackte Lebensmittel anbieten. Eigene Verpflegung mit ins Stadion zu bringen ist untersagt.
     
  • Alle wichtigen Informattionen über den Kartenvorverkauf und ausführliche Hygieneinformationen findet ihr HIER.

1. Runde DFB-Pokal
RB Leipzig - 1. FFC Niederkirchen
Sonntag, 27. September 2020
Anstoß: 11.00 Uhr 
Rasenplatz 1, RB-Trainingszentrum, Cottaweg 3

Schiedsrichterin: Davina Haupt

Image
Katja Greulich: "Wir freuen uns riesig, dass wir am Cottaweg vor unseren Fans spielen werden. Das hat einfach einen ganz besonderen Flair und ist eine zusätzliche Motivation!"

"Dieses Spiel ist bereits jetzt ein absolutes Saison-Highlight! Aufgrund der Corona-Pandemie ging es ungefähr seit März um keine Punkte mehr, um kein Weiterkommen mehr. Von daher sind wir natürlich heiß, dass es endlich wieder um Etwas geht. Wir haben die vergangenen sechs Wochen hart gearbeitet und sind als Mannschaft zusammengewachsen. Für die Partie am Sonntag können wir personell, bis auf unsere zwei langzeit verletzten Spielerinnen, aus dem Vollen schöpfen!

Die RBL-Frauen haben bereits drei Testspiele gegen Vereine aus der 2. Bundesliga-Süd absolviert. Unsere Frauen-Mannschaft setzte sich dabei erfolgreich gegen Eintracht Frankfurt II (2:1), Würzburger Kickers (2:1) und den FC Ingolstadt (4:0) druch.

Am Sonntag wieder auf Leipziger Seite mit dabei, sind die zuletzt angeschlagenen Vanessa Fudalla, Marie-Luise Herrmann und Lisa Reichenbach. Außerdem sind neben sechs externen Neuzugängen Emy Bührig, Lea Misch und Sara Schaller verstärkend aus dem U17-Kader in die erste Mannschaft aufgestiegen.

Unsere Testspiele:

  • RB Leipzig - Eintracht Frankfurt II 2:1 (2:1)
    RBL-Tore: Louise Ringsing, Vanessa Fudalla
     
  • RB Leipzig - FC Würzburg Kickers M.U.F. 2:1 (0:1)
    RBL-Tore: Lea Mauly, Lena Guldenpfennig
     
  • RB Leipzig - FC Ingolstadt 4:0 (2:0)
    Tore: Natalie Teubner (2), Marlene Müller, Natalie Grenz

Die Vorbereitung lief wirklich sehr gut. Das Team hat sich super präsentiert, die Neuzugänge haben sich gut in die Mannschaft gespielt. Auf einen Gewinn des Landespokals, folgten Testspiele gegen Zweitligisten, hauptsächlich aus der Staffel Süd, die wir alle gewonnen haben. Unsere Aufgabe muss es jetzt sein, dass korrekt einzuschätzen und uns von diesen Erfolgen nicht irritieren zu lassen. Wir sind eine junge Truppe, die viel vor hat! Wir haben aus den Erfolgen gelernt und wollen natürlich auch den nächsten Gegner schlagen.

Trainingsauftakt 2020/21 für die RBL-Frauen

+++ Unser Gegner +++

Unser Gegner aus der Pfalz hat einen klangvollen Namen im deutschen Frauenfußball: Der Vorgängerverein TuS Niederkirchen spielte seit der Gründung der Frauen-Bundesliga 1970 für elf Jahre im Wettbewerb mit. 1993 holte sich die Mannschaft sogar den Deutschen Meistertitel. Nun geht es nach zwei Jahren in der Regionalliga Südwest zurück in die 2. Bundesliga-Süd.

Ihren Aufstieg schafften die Niederkirchenerinnen ungeschlagen. Nur zwei Mal musste sich die Mannschaft mit einem Unentschieden zufreiden geben: Gegen den 1. FC Riegelsberg (2:2) und den 1. FFC Montabaur (0:0).

Image
Freude und Jubel nach dem Sieg unserer Frauen im Sachsenpokal - nächstes Ziel: DFB-Pokal!

Niederkirchen ist eine sehr robuste Mannschaft, die ihre Spielidee verändert hat und sich vermehrt zu einem Spiel mit Ball orientiert. Das kommt uns tatsächlich entgegen, ist es kein Geheimnis, dass wir hoch verteidigen und mit Ball flexible Lösungen finden wollen. Wir werden am Sonntag ein gutes Fußballspiel sehen, was nicht mit hohen Bällen aufwarten, sondern auch viele schöne, spielerische Elemente beinhalten wird.

Unser Hauptaugenmerkt liegt ganz klar auf 2. Bundesliga! Der Pokal ist ein Bonus, gehen dort aber nicht minder motiviert ran! Der Reiz des Wettbewerbs macht aus, dass auch kleine Vereine am Ende etwas ganz Großes erreichen können. Diese Erfahrungen sind für Spielerinnen immer etwas wunderbares und der Wettbewerb als solcher gibt ihnen die Chance, einfach noch mehr in die Professionalität reinzuschnuppern. Uns wird es guttun, wenn wir ein gutes Spiel machen und im Idealfall auch erfolgreich aus dieser Partie hervorgehen!

1. Runde DFB-Poakl
RB Leipzig

2:0

27. September

1. FFC Niederkirchen
11.00 Uhr
RBL-Trainingszentrum , Cottaweg

Heimvorteil nutzen!

Trailer: RB Leipzig is now on TikTok!

Ähnliche Artikel

×