MENÜ

RB Leipzig besiegt Schalke klar mit 4:0

Angeliño (35.) und Willi Orban (45.+2) treffen per Kopf, Marcel Halstenberg vom Punkt (80.) | Schalker Eigentor zur RBL-Führung (32.) | Die Roten Bullen vorrübergehend auf Platz 1

Hochverdienter Heimsieg! Die Roten Bullen setzten sich nach einer starken Vorstellung vor 8.500 begeisterten Fans in der Red Bull Arena hochverdient mit 4:0 (3:0) gegen den FC Schalke 04 durch. 
 
30 Minuten hielt Schalke Stand bis wir uns zur 3:0-Pausenführung zauberten. Can Bozdogan mit einem Eigentor (32.) und zwei sehenswerten Kopfballtore von Angeliño (35.) und Willi Orban (45.+2) sorgten für einen komfortablen Drei-Tore-Vorsprung.
 
Bis auf eine gute Gelegenheit der Schalker in den zweiten 45 Minuten dominierten wir die Begegnung weiter in allen Belangen. Einziges Manko: die Chancenverwertung. Denn wir ließen zahlreiche Top-Chancen ungenutzt. Doch in der 80. Minute legte Marcel Halstenberg mit einem verwandelten Handelfmeter doch noch einen Treffer nach und setzte den Schlusspunkt zum 4:0. 
 
Mit dem zweiten Saisonsieg übernehmen wir vorrübergehend die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga.

Statistiken

+++ Personal-Infos +++ 

 
  • Kurz vor dem Anpfiff konnten wir die vorzeitige Vertragsverlängerung von Yussuf Poulsen um zwei weitere Jahre bis 2024 bekanntgeben. Eingesetzt wurde er nach seinen Adduktorenproblemen jedoch nicht.
     
  • Emil Forsberg sammelte bereits seinen vierten Scorer-Punkt und legte das 1:0 auf.
     
  • Marcel Halstenberg bereitete das 3:0 vor und erzielte das 4:0 selbst.
     
  • Angeliño und Willi Orban markierten per Kopf jeweils ihr erstes Saisontor.

  • Lazar Samardzic und Joscha Wosz feierten ihr Bundesliga-Debüt.
     
  • Tyler Adams fiel kurzfristig aufgrund leichter Rückenprobleme aus.

Auswertung

Image
13. Minute: Wir sind die deutlich aktivere Mannschaft, die Gäste stehen dicht gestaffelt und lassen wenig zu. Emil Forsberg hat die erste gute Chance, verzieht nach Lupfer-Anspiel von Christopher Nkunku aber deutlich.
Image
17. Minute: Unser Druck nimmt zu! Der starke Nkunku leitet die nächste Möglichkeit ein, seinen 30-Meter-Traumpass bekommt Angeliño im Strafraum nicht unter Kontrolle.
Image
32. Minute – TOOOR FÜR RBL: Herrliche Ballstafette über Dani Olmo, Kevin Kampl und Emil Forsberg. Emil hebt die Kugel perfekt von links in die Box, wo Can Bozdogan unhaltbar vorm einschussbereiten Christopher Nkunku ins eigene Tor abfälscht.
Image
35. Minute – TOOOR FÜR RBL: Die Roten Bullen legen direkt nach! Nkunku flankt perfekt von rechts und am langen Pfosten setzt Angeliño per zum Flugkopfball an und schädelt zum 2:0 ein.
Image
35. Minute – TOOOR FÜR RBL: Die Roten Bullen legen direkt nach! Nkunku flankt perfekt von rechts …
Image
… und am langen Pfosten setzt Angeliño perfekt zum Flugkopfball an und schädelt zum 2:0 ein.
Image
43. Minute: RBL-Zauberfußball! Forsberg und Olmo hebeln die Schalke-Defensive im Direktspiel aus, Forsberg steckt auf Amadou Haidara durch, der völlig frei jedoch über das Gehäuse schießt.
Image
45+2. Minute – TOOOR FÜR RBL: Schalke kann eine Ecke noch klären, im zweiten Anlauf flankt Marcel Halstenberg von links und Willi Orban veredelt die Eingabe mit einem platzierten Kopfball zum 3:0-Pausenstand.
Image
53. Minute: Neue Halbzeit, altes Spiel! RBL drückt und initiiert seine Angriffe vor allem über die Außenbahnen. Nord Mukieles Kopfball nach Forsberg-Flanke klärt Matija Nastasic auf der Linie.
Image
54. Minute: Erste Chance für Königsblau, doch Péter Gulácsi lenkt den 15-Meter-Schuss von Bozdogan stark um den rechten Pfosten.
Image
Auf der Gegenseite lupft Olmo den nächsten Hochkaräter der Leipziger Bullen aufs Tordach und auch Mukiele kommt das Spielgerät zweimal aus bester Position nicht im Tor unterbringen (57., 60.).
Image
63. Minute: Dani Olmo dreht mehr und mehr auf und reißt das Offensivspiel an sich. Sein 20-Meter-Geschoss fingert Frederik Rönnow genauso stark zur Ecke wie auch den Freistoß von Nkunku von der Strafraumkante (67.).
Image
80. Minute – TOOOR FÜR RBL: Olmo zieht erneut ab, Nastasic berührt den Ball mit der Hand – den fälligen Strafstoß verwandelt Halstenberg sicher links im Eck.
Image
83. Minute: Doppel-Debüt! Neuzugang Lazar Samardzic und Nachwuchsakteur Joscha Wosz feiern ihr Bundesliga-Debüt. Kurz darauf ist Schluss. Toller Fußball. Tolle Stimmung. Toller Fußballabend.

Ain't stopping now

Ähnliche Artikel

×