MENÜ

RBLZ Gaming: Saisonstart in der VBL

Die neue Saison der Virtual Bundesliga startet am 10. November | 26 Teilnehmende Teams sorgen für neuen Rekord | Unser Team startet in der Division Süd-Ost | Finalspiele im März 2021

Bald können unsere Rebelz richtig loslegen! Die dritte Saison der Virtual Bundesliga (VBL) steht in den Startlöchern. Am 10. November 2020 geht es dann endlich wieder auf dem virtuellen Rasen um Punkte und zur Sache! Ermittelt werden soll der neue Deutsche Club-Meister im eFootball! Mit einer Erweiterung auf 26 Teams hat die Virtual Bundesliga in dieser Saison ein Rekord-Teilnehmerfeld zu vermelden.

Dies zieht einige Veränderungen mit sich, die wir euch hier im Vorfeld aufzeigen möchten, damit ihr bestens informiert die Spiele unserer Rebelz mitverfolgen könnt. An jedem Spieltag werden wir die Partien unserer eSportler auf unserem Twitch-Channel streamen - live! 

+++ Teilnehmer +++

Insgesamt kämpfen 26 Mannschaften aus der 1. und 2. Bundesliga um einen der begehrten Plätze für die Grand Finals. Unterteilt werden die Mannschaft nach geographischen Parametern in eine Nord-West-Division und eine Süd-Ost-Division. Jeweils 13 Profi-Clubs finden sich in der Einteilung wieder.

RBLZ Gaming wird in der Division "Süd-Ost" antreten und auf erfahrene Teams wie die TSG Hoffenheim, den 1. FC Nürnberg, Eintracht Frankfurt oder den FC Augsburg, zu dessen Kader auch der aktuelle Deutsche Einzelmeister Yannic Bederke zählt, treffen. Der zweimalige Club-Meister im eFootball und aktueller Titelträger vom SV Werder Bremen kriegt es unterdessen in der Division Nord-West mit starken Teams wie dem HSV oder Schalke 04 zu tun.

In jeder Division wird es zwischen allen Clubs ein Hin- sowie ein Rückspiel geben.  

Image
Nord-West: Eine top-besetzte Gruppe! Neben dem zweimaligen Titelträger vom SV Werder Bremen spielen hier auch der FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach oder das eSports-Team von Bayer 04 Leverkusen um einen Startplatz in den Finals!
Image
Süd-Ost: Hier treten die Rebelz gegen Top-Teams wie Heidenheim, Frankfurt oder Darmstadt an.

+++ Der Weg zum Titel +++

Es qualifizieren sich die beiden Erst- und Zweitplatzierten Teams beider Division direkt für das Finale der VBL Club Championship. Aber auch die Mannschaften auf den Plätzen drei bis sechs haben noch eine Chance, beim Saisonhöhepunkt dabei zu sein. Über ein K.o.-Spiel besteht die Möglichkeit, sich einen Startplatz auf der großen Bühne zu erspielen. Am 27. und 28. März stehen sich dann die besten acht Mannschaften im großen Finale der VBL CC gegenüber. 

Daneben gibt es, wie in den Vorjahren, auch die Ermittlung des übergeordneten deutschen Einzel-Meisters. Je zwei Spieler der ersten vier Clubs beider Divisionen ziehen direkt in das VBL Grand Final ein. Für jeweils zwei Spieler der Teams auf den Plätze fünf bis zehn geht es in die Playoffs, in welchen sich ebenfalls für das End-Turnier qualifiziert werden kann. Am 1. November starten zusätzlich die VBL Open, deren Gewinn ebenfalls einen Startplatz in den Playoffs verheißt.

Das sind die Rebelz!

Image
Das sind die Rebelz!
Unser Team steht, unser Siegeswille auch! Das sind die neuen eSportler von RBLZ Gaming - dem neuen eSports-Team von RB Leipzig.
Image
Das sind die Rebelz!
Unser Team steht, unser Siegeswille auch! Das sind die neuen eSportler von RBLZ Gaming - dem neuen eSports-Team von RB Leipzig.
Image
Das sind die Rebelz!
Unser Team steht, unser Siegeswille auch! Das sind die neuen eSportler von RBLZ Gaming - dem neuen eSports-Team von RB Leipzig.
Image
Das sind die Rebelz!
Unser Team steht, unser Siegeswille auch! Das sind die neuen eSportler von RBLZ Gaming - dem neuen eSports-Team von RB Leipzig.

 +++ 90er Modus +++

Was bleibt: der "leveled off"-Modus. Was ist neu: Die Spielstärke wird von 85 auf 90 angehoben. Das bedeutet, dass alle Spieler und Teams ausgeglichen in die Partie gehen und die gleiche Spielstärke aufweisen. Alle virtuellen Fußballprofis sind somit schneller und trickreicher, was den eSportlern mehr Möglichkeiten und Ideenreichtum bietet. 

+++ Der Spieltag +++

Gespielt werden die einzelnen Begegnung in der Fußballsimulation EA SPORTS Fifa 21. Ein Spieltag findet nach dem "Davis-Cup-Format" statt. Hierbei wird jeweils ein Spiel auf der Playstation4 und eins auf der Xbox One ausgetragen (eins-vs-eins). Ein anschließendes drittes Spiel wird im Modus zwei-vs-zwei ausgetragen und findet auf der durch den Heimclub zu bestimmenden Konsole statt.

Rahmentermine:

 +++ Unser Team für die VBL +++

Mit Richard "Der_Gaucho" Hormes haben wir einen erfahrenen und talentierten eSportler für unser Team gewinnen können. Er wird unser Team als Kapitän anführen und gehört bereits seit einigen Jahren zur Fifa-Elite in Deutschland. Ihm steht mit den Top-Talenten Umut "Umut" Gültekin und Lena "Lena" Güldenpfenng ein starkes Team zur Seite. Unser Nachwuchstalent Anders "Anders" Vejrgang kann leider aufgrund der Altersbestimmungen der Virtual Bundesliga nicht an den Spielen teilnehmen. Ergänzt wird das aktive Team daher um Trainer Daniel "Fehrminator" Fehr.

 

Folgt uns auch auf unseren Social-Channels

RB Leipzig präsentiert sein neues eSports-Team. Mit RBLZ Gaming gehen wir den nächsten Schritt, um auch auf dem virtuellen Rasen voll durchzustarten!

Das Spiel in der Hand!

Ähnliche Artikel

×