MENÜ

"Das ist wie Murphys Law!"

Pressekonferenz vor dem DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg | Die wichtigsten Aussagen von Julian Nagelsmann | Konrad Laimer fällt bis auf Weiteres aus

Pflichtspielauftakt mit einem großen Wiedersehen! Am Samstag, 15.30 Uhr, treffen die Roten Bullen in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den 1. FC Nürnberg und Neutrainer Robert Klauß - der uns bestens bekannt ist.

Vor dem Duell sprach unser Coach Julian Nagelsmann auf der offiziellen Pressekonferenz über seinen ehemaligen Co-Trainer, unsere Neuzugänge, mögliche Transfers, Ziele in dieser Saison und das Personal.

Julian Nagelsmann über ...

… über das Pokalduell gegen Nürnberg und das Wiedersehen mit Robert Klauß:

  •  "Dass wir im Pokal nun ausgerechnet auf Nürnberg treffen, ist ein wenig 'Murphys Law' gewesen. Auch unabhängig ihres neuen Trainers Robert Klauß ist es nicht das einfachste Los. Nach ihrer sehr schlechten Vorsaison ist die Mannschaft nun in Aufbruchstimmung. Sie werden am Samstag alles reinwerfen, um ein erfolgreiches Spiel zu machen. Natürlich haben wir aber den Anspruch, zu gewinnen und wollen eine Runde weiterkommen. Wir sind der Erstligist, der im Champions-League-Halbfinale stand.

    Robert hat inhaltlich sehr viel drauf und ist ein guter, feiner Mensch. Ich freue mich für ihn, dass er den Job in Nürnberg bekommen hat, er hat sich diese Chance verdient. Er hat die Nürnberger bereits gut eingestellt und einige der Testspiele sehr erfolgreich bestritten. Ein paar Sachen, die wir hier machen, sind nun auch beim FCN zu sehen – aber das ist ganz normal. Mag sein, dass Robert einen kleinen Vorteil hat, weil er unsere Mannschaft besser kennt als ich seine – dafür habe ich auf dem Platz aber insgesamt die besseren Jungs stehen. Von daher gleicht sich das am Ende wieder aus. Ich werde für dieses Duell den Fußball nicht neu erfinden, nur weil Robert lange bei RB Leipzig als Co-Trainer fungiert hat."

     

… eventuelle Motivationsprobleme nach dem Champions-League-Halbfinale:

  •  "In dieser kurzen, zerklüfteten Pause habe ich Top-Leistungen von den Jungs auf dem Platz gesehen. Nach dem Champions-League-Halbfinale haben wir keinerlei Motivationsprobleme. Sondern sie sind alle sehr heiß, dass es wieder losgeht. Ich bin ganz froh, dass wir Samstag nicht um die goldene Ananas spielen, wie es bei Testspielen der Fall ist. Es geht direkt wieder um etwas – das Weiterkommen im DFB-Pokal.

    Motivationsprobleme hast du nur, wenn du absolut zufrieden bist. Natürlich sind wir stolz auf das Erreichen des Champions-League-Halbfinals, aber dadurch hat sich bei uns keine Zufriedenheit eingestellt. Man hat den Drang, Dinge in der Zukunft besser zu machen. Und wir wollen mehr. Unsere Ziele haben sich nicht verändert. Sie sind relativ klar und simpel definiert. Wir wollen uns erneut für die Champions League qualifizieren und in der Liga als Erster, Zweiter, Dritter oder Vierter eine tragende Rolle spielen. In der aktuellen Champions-League-Saison würden wir gerne erneut die Gruppenphase überstehen. Im DFB-Pokal haben wir vergangene Saison nicht so performt wie wir uns das vorgestellt und erhofft haben, daher ist dort noch Luft nach oben."

     

 

… unsere Neuzugänge Hee-Chan Hwang und Benny Henrichs :

  • "Chan könnte für das Pokalspiel eine Option sein. Er hatte in seiner ersten Woche ein paar Probleme, davon hat man in den vergangenen Tagen nichts gesehen. Er war im Training sehr, sehr gut. Er ist ein Spieler, der sehr eklig zu verteidigen ist. Mit seinem Speed und seinem tiefen Schwerpunkt wird er es seinen Gegenspielern schwer machen. Man muss sich nur seine Oberschenkel ansehen: der Kollege ist einfach ein massives Paket."

    "Benny konnte bislang nur sehr wenig mittrainieren. Den größten Teil der Vorbereitung hat er durch seine Verletzung verpasst. Er ist erst seit eineinhalb Wochen wieder im Teamtraining. Nürnberg dürfte für ihn noch etwas zu früh kommen, ihm fehlt noch ein wenig der Rhythmus. Seine Leistung war schon gut, aber wir müssen zwischen seinem Schmerzbild und der Sinnhaftigkeit eines Einsatzes abwägen. Er soll fit bleiben und vor allem stabil werden. Stand heute würde ich sagen, dass es für die erste Elf am Samstag noch nicht reicht."
     

 

... über Transfers :

  • "Wir werden nicht absteigen, sollten wir keine weiteren Neuzugänge verpflichten. Sondern auch so in der Liga eine wichtige Rolle spielen. Noch ist die Transferperiode offen und genug Zeit. Mit weiteren Spielern wäre es sicherlich für uns etwas einfacher. Ich bin guter Dinge, aber auch schon jetzt mit der Mannschaft sehr zufrieden und nicht Bange vor den nächsten Wochen.
Image
Für Hee-Chan Hwang wäre es am Samstag das erste Pflichtspiel im Trikot der Roten Bullen.

+++ Perso-Update +++

  • Konrad Laimer wird für das DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg nicht zur Verfügung stehen und auf unbestimmte Zeit ausfallen. Er hat nach wie vor Schmerzen im Knie, weswegen er diese Woche auch nicht bei der österreichischen Nationalmannschaft war. Es lässt sich keine extrem schwere Verletzung erkennen. 
     
  • Aufgrund des aktuell noch laufenden spanischen Pokalwettbewerbs ist Josep Martinez für Samstag gesperrt.
     
  • Emil Forsberg, Yussuf Poulsen und Dayot Upamecano sind erst am Donnerstag von ihrer jeweiligen Länderspielreise zurückgekehrt und werden als nächstes auf Corona getestet. Wir erwarten, dass ihre Abstriche negativ ausfallen und sie am Freitag wieder trainieren können.
     
  • Ibrahima Konaté kann voraussichtlich Ende September wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Er absolviert aktuell sein Reha-Programm, ist bei den Team-Einheiten allerdings noch nicht integriert. Sein Comeback verläuft in die richtige Richtung.
     
  • Schiedsrichter beim Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg ist Marco Fritz aus Korb.
Pressekonferenz vor #FCNRBL

Unsere Auswärts-Trikots!

Ähnliche Artikel

×