MENÜ

"Haben uns Schlagdistanz hart erarbeitet!"

Coach Julian Nagelsmann in der Pressekonferenz vor der Auswärtspartie gegen den FC Bayern München

Bundesliga-Topspiel am 10. Spieltag! Am Samstagabend (Anstoß: 18.30 Uhr) trifft die Mannschaft von Cheftrainer Julian Nagelsmann auf den deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Die Ausgangslage vor diesem Spiel könnte spannender nicht sein. Wir gastieren als Tabellenzweiter beim aktuellen Spitzenreiter! 

Vor der Partie sprach unser Cheftrainer Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz über das kommende Duell sowie die aktuelle Personalsituation.

Die Pressekonferenz mit Chefcoach Julian Nagelsmann vor dem Top-Spiel am Samstag: FC Bayern vs. RB Leipzig.

Julian Nagelsmann über ...

... Unterschiede zu den Bayern:

  • "Der FC Bayern München hat den besten Kader der Liga. Das ist einfach ein Fakt. Sie haben in den vergangenen Jahren viel Geld investiert und ziemlich gute Personal-Entscheidungen gefällt. Einige ihrer Profis spielen bereits seit mehreren Jahren zusammen. Den FCB verlassen ja jetzt auch nicht immer wieder zahlreiche Spieler, die in ihrer Karriere den nächsten Schritt machen und zu einem größeren Klub wechseln wollen. Das ist bei uns und zum Beispiel Borussia Dortmund anders. 

    In München ist man seit Jahrzehnten gewohnt, erfolgreich zu sein. Das zeigt ihre Titelsammlung. In der aktullen Saison sieht man ihnen hin und wieder etwas Müdigkeit an. Ebenso wie wir hatten sie eine extrem lange Saison und nur wenig Vorbereitung. In gewissen Situationen spielen sie die Bälle nicht mehr so scharf wie vielleicht noch vergangenes Jahr. Diese Schärfe werden sie im Topspiel aber nicht missen lassen. Sie konnten in der Champions League unter der Woche einige wichtige Protagonisten schonen. Und haben auch nächste Woche keine Must-Win-Situation - wir hingegen schon. Sie werden ihrem Platzhirschdasein im Heimspiel gerecht werden wollen.

    Mit einem Sieg könnten wir an den Bayern vorbeiziehen und an die Tabellenspitze klettern. Das heißt dann aber nicht, dass wir mit ihnen auf Augenhöhe sind. Das ist kein anderer Verein. Für uns ist es eine schöne Momentaufnahme. Wir haben uns diese aktuelle Schlagdistanz aber hart erarbeitet und wollen sie auch ausnutzen.

    Letztes Jahr wäre für uns ein Sieg in München drin gewesen. Nach meiner Fantasie haben wir auch für diesen Samstag eine erfolgsversprechende Idee entwickelt."
     

... Gipfelanstregungen:

  • "Jeder Sportler brennt darauf, den Gipfel zu erklimmen. Man spielt, um das Maximale zu erreichen. Sonst wäre man auch kein Sportler. In der Bundesliga muss allerdings viel passieren, dass mal ein anderes Team den Gipel als erstes erreicht. Seit ein gewisser Hansi Flick im Amt ist, läuft es in München nicht ganz unrund. Das Team hat sich noch ein Stück weiterentwickelt.

    Wir werden mutig auftreten, haben einen mutigen Plan und eine mutige Idee. Meine Jungs haben Bock, das Topspiel zu gewinnen und werden alles geben. Wir müssen allerdings auch das Champions-League-Duell nächsten Dienstag gegen Manchester United miteinbeziehen - sinvolle und clevere Entscheidungen treffen. Es ist ein Pflichtsieg. Das Spiel gegen FCB wollen wir gewinnen, müssen es aber nicht. Hier gilt es, einen guten Mittelweg zu finden - auch im Hinblick auf unsere vielen verletzten und angeschlagenen Spieler.

    Als Trainer braucht man Geduld. Wenn du nur Spieler hast, die immer alle Spiele bestreiten, muss man auch mal schwächere Phasen einkalkulieren, um dann wieder Schritte nach vorne gehen zu können. Natürlich würden wir gerne deutscher Meister werden, aber das will Uwe Neuhaus mit Arminia Bielefeld auch."

     

... über seinen Trainerkollegen Hansi Flick:

  • "Unter Hansi Flick hat der FCB noch einmal eine enorme Entwicklung genommen. Die größten Schritte haben sie in der Defensive sowie im Gegenpressing gemacht. Hansi ist ein außergewöhnlicher Mensch, der versucht, jeden Spieler mitzunehmen. Er hat in der vergangenen Saison einige sehr gute Entscheidungen getroffen. Besser als er kann man es fast nicht machen. Immerhin hat er auch jeden Titel geholt, den es zu holen gab.

    Er ist ein feiner Kerl und sehr lieber Mensch, mit dem ich in Hoffenheim sehr gerne zusammengearbeitet habe. Ich freue mich sehr für ihn und seinen Erfolg."

Warm durch den Advent:

... Dayot Upamecano:

  • "Dayot hatte in den vergangenen Wochen ein paar zu viele Beteiligungen bei Gegentoren. Die meisten kamen durch Leichtsinssfehler zustande. Die Anzahl von guten Spielen ist jedoch weit höher. Man vergisst manchmal, wie jung er noch ist. Er muss aus seinen Fehlern die richtigen Lehren ziehen und ein Stück souveräner werden. Er hat definitv das Potenzial ein Weltklasse-Spieler zu werden. Upa ist der Typ Mensch, der sich ständig verbessern will und Dinge auch mal ausprobiert. Beim Besserwerden ist auch immer ein kleiner Rückschritt drin."

+++ Perso-Update +++

  • Nach der Champions-League-Partie in Istanbul gibt es einige Angeschlagene, dazu gehören: Alexander Sörloth, Dayot Upamecano, Kevin Kampl, Marcel Sabitzer und Nordi Mukiele. Sie sollten aber hoffentlich für das Topspiel gegen den FC Bayern München wieder zur Verfügung stehen können.
     
  • Christopher Nkunku wird am Freitagnachmittag zur Mannschaft stoßen und das Abschlusstraining absolvieren. Da er in den vergangenen Tagen individuell in Leipzig trainiert hat, ist bei ihm nicht mit einem Substanzverlust zu rechnen. Er ist für #FCBRBL einsatzbereit.
     
  • Benjamin Henrichs fällt aufgrund einer Patellasehnenentzündung einige Wochen aus.
     
  • Hee-chan Hwang steht nach seiner Corona-Infektion noch nicht wieder zur Verfügung. Er kämpft noch mit Nachwehen vom Virus.
     
  • Lukas Klostermann (Arthroskopie im linken Knie) und Konrad Laimer (Arthroskopie im rechten Knie) befinden sich im Aufbautraining und fallen weiterhin aus. Der Cheftrainer hofft, dass "Klosti" noch vor Weihnachten wieder mit der Mannschaft trainieren kann, bei "Konni" gibt es noch keine Prognose.

 

Die Roten Bullen beim Abschlusstraining vor dem Top-Spiel gegen Bayern München. Pete Gulácsi äußerte sich über seine Erwartungen an das Spiel.
Das ist RB Leipzig - das sind Wir!

Dein Matchday-Style!

Ähnliche Artikel

×