MENÜ

"Mit RB Leipzig ist alles möglich!"

Offizielle Vorstellung von Dominik Szoboszlai | Medienrunde mit unserem Neuzugang

Angekommen in Leipzig! Seit dem 01. Januar ist Dominik Szoboszlai offiziell ein Spieler von RB Leipzig - und hat seine ersten Einheiten mit dem Team absolviert.

In einer Medienrunde stellte sich der Neuzugang vor und beantwortete die Fragen der Journalisten.

Dominik Szoboszlai über ...

... Adduktorenprobleme: 

  • "Ich habe die letzten Spiele für Salzburg bereits mit Schmerzen in den Adduktoren gespielt. Nun werde ich diese Adduktorenprobleme auskurieren und mich aufbauen lassen, sodass ich hoffentlich im Februar mit 100 Prozent wieder ins Training einsteigen kann – und nicht schon jetzt mit nur 90 Prozent."

Ich arbeite jeden Tag hart dafür, dass ich der Mannschaft bald mit möglichst vielen Toren und Assists helfen kann.

... die ungarische Aussprache:

  • "Ich weiß, mein Nachname ist nicht gerade leicht auszusprechen. In Salzburg hat es zwei Jahre gedauert, bis sie es gelernt haben. Kleiner Tipp: Szoboszlai einfach ohne "SCH" aussprechen, dann passt das schon ganz gut." 

 

... seinen Wechsel zu RB Leipzig:

  • "Ich hatte das Glück, dass viele Teams an mir interessiert waren und ich so die Chance bekam, meinen neuen Verein selbst auszuwählen. Ich habe eine Entscheidung für die Zukunft getroffen - und Leipzig war da die beste Option.

    Ich hatte zudem sehr gute Gespräche mit dem Trainer Julian Nagelsmann und Sportdirektor Markus Krösche, sie haben mich vollends überzeugt. 

    Ich habe vier Jahre in Salzburg gespielt - Leipzig hat einen ähnlichen Spielstil, daher habe ich die Hoffnung, hier nicht lange zu brauchen, um anzukommen. Ich möchte mich so schnell wie möglich in die Mannschaft integrieren und dann auch spielen."

 

... seine Ambitionen:

  •  "Ich werde alles dafür geben, um es möglichst schnell in die Startelf-Formation zu schaffen. Wir sind auf vielen Positionen sehr gut besetzt, aber ich bin variabel einsetzbar. Ich kann als Sechser, Achter, Zehner oder Stürmer spielen - das klappt alles.

    Ich weiß natürlich, das ich meine Zeit brauchen werde und es nicht vom einen auf den anderen Tag gehen wird. Das hat man schon bei vielen Spielern in vielen Vereinen gesehen.

    Ich konzentriere mich aber auf mich und werde schauen, was für mich am besten ist. Ich lerne schnell und viel - da ist bereits in den vergangenen Tagen einiges hinzugekommen.

    Mit RB Leipzig ist alles möglich! Unser Ziel ist es, einen Champions-League-Platz zu erreichen - wenn mehr geht, sagen wir natürlich nicht Nein."
     

... seine stärkste Waffe auf dem Platz:

  • "Schießen kann ich jetzt nicht so schlecht. Ich arbeite jeden Tag hart dafür, dass ich der Mannschaft mit möglichst vielen Toren und Assists helfen kann."

Winter-Neuzugang Dominik Szoboszlai

Image
Winter-Neuzugang Dominik Szoboszlai
Willkommen in Leipzig, Dominik!
Image
Winter-Neuzugang Dominik Szoboszlai
Willkommen in Leipzig, Dominik!
Image
Winter-Neuzugang Dominik Szoboszlai
Willkommen in Leipzig, Dominik!
Image
Winter-Neuzugang Dominik Szoboszlai
Willkommen in Leipzig, Dominik!
Image
Winter-Neuzugang Dominik Szoboszlai
Willkommen in Leipzig, Dominik!
Image
Winter-Neuzugang Dominik Szoboszlai
Willkommen in Leipzig, Dominik!
Image
Winter-Neuzugang Dominik Szoboszlai
Willkommen in Leipzig, Dominik!
Image
Winter-Neuzugang Dominik Szoboszlai
Willkommen in Leipzig, Dominik!
Image
Winter-Neuzugang Dominik Szoboszlai
Willkommen in Leipzig, Dominik!
Image
Winter-Neuzugang Dominik Szoboszlai
Willkommen in Leipzig, Dominik!

... Péter Gulácsi und Willi Orban:

  • "Ich freue mich natürlich, zwei Kollegen aus der ungarischen Nationalmannschaft hier zu haben."

 

... Vergleiche mit Ferenc Puskás:

  • "Der Vergleich ehrt mich. Als Kind ist Ferenc Puskás mein Vorbild gewesen. Aber ich will kein neuer Puskás, sondern Dominik Szoboszlai und selbst ein Vorbild für ungarische Kinder sein." 

 

... Seinen Weg zum Profi-Fußballer:

  • "Mein Vater hat damals gemeinsam mit drei anderen Vätern extra einen Verein gegründet, um uns vier Söhne zu fördern. Am Anfang haben wir für einige Zeit nur zu viert trainiert, aber dann sind immer mehr Kinder hinzugekommen. Ich habe dort bis ich 14 Jahre alt war gespielt, anschließend bin ich nach Salzburg gegangen!"

Szoboszlai: Unsere neue Nummer 17!

Dominik Szoboszlai im Interview nach seiner Vertragsunterschrift.
RB Leipzig verpflichtet Dominik Szoboszlai.

Ähnliche Artikel

×