MENÜ

RBL-Partner: Vertragsverlängerung mit AEZ Leichtmetallräder

Zusammenarbeit mit Premium-Felgenmarke bis 2022 verlängert | AEZ seit 2020 RBL-Partner | Werbepräsenz u.a. im Stadion und auf den Social-Media-Kanälen

Gemeinsam in die Zukunft: RB Leipzig und die Premiumfelgen-Marke AEZ Leichtmetallräder setzen die Zusammenarbeit fort. Die Partnerschaft mit der Premiummarke der ALCAR Gruppe wurde bis Juni 2022 verlängert.

Neben der Nutzung von Logo- und Namensrechten wird der "Official Partner" der Roten Bullen u.a. weiterhin auf Werbeflächen der LED-Banden in der Red Bull Arena und auf den Social-Media-Kanälen präsent sein.

Zur Fortsetzung der Partnerschaft präsentiert AEZ das neue SUV-Felgenmodell "Leipzig". Dieses neue Leichtmetallrad mit dem innovativen Y-Speichen-Design ist in Größen von 20 bis 22 Zoll verfügbar und durch mehrheitliche ECE-Gutachten ein genehmigungsfreies Rad.    


Matthias Reichwald
(CCO RB Leipzig):

  • "Für uns ist die Zusammenarbeit mit AEZ Leichtmetallräder sehr wichtig und auch ein klares Statement für Kontinuität und Vertrauen in für uns alle schwierigen Zeiten. Die Partnerschaft war seit Beginn von einem sehr konstruktiven Miteinander geprägt, durch das wir uns gemeinsam weiterentwickeln konnten und nun auch zukünftig werden. Wir freuen uns, die Premiumfelgen-Marke weiterhin als ‚Official Partner‘ an unserer Seite zu haben."

 

MARIO BAGHERI
(Director Sales & Marketing ALCAR WHEELS GmbH):

  • "Nach einem für uns beide erfolgreichem Jahr freut es uns umso mehr, die Partnerschaft weiterzuführen. Sowohl RB Leipzig als auch AEZ haben eine großartige Performance hingelegt. Als ,Official Partner‘ von RB Leipzig ist es für uns ein logischer Schritt, die Fortführung der Zusammenarbeit mit einem neuen Design zu unterstreichen, weshalb wir die SUV-Premiumfelge ‚Leipzig‘ kreiert haben."
Image
RBL-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff und Mario Bagheri, Director Sales & Marketing ALCAR WHEELS GmbH, im Januar 2020 beim Beschluss der neuen Partnerschaft.

UNTERNEHMENSINFOS:

AEZ ist die Premiummarke der ALCAR Gruppe, einer international tätigen Industrie- und Handelsgruppe mit strategischer Ausrichtung auf Stahl- und Aluminiumräder und Marktführer auf dem europäischen Nachrüstmarkt für PKW-Räder.

Die internationale Präsenz der österreichischen Unternehmensgruppe erstreckt sich auf 27 Gesellschaften in 16 europäischen Ländern, in denen rund 780 Mitarbeiter aus Entwicklung, Produktion und Vertrieb erfolgreich agieren.


UNTERNEHMENS-AUSRICHTUNG:

ALCAR setzt auf die Kraft starker Marken wie AEZ Leichtmetallräder und ist die europaweit führende Gruppe für Stahl- und Leichtmetallräder im PKW-Nachrüstmarkt. Über das Distributionsnetzwerk eigener Vertriebsgesellschaften und Handelspartner hat das Unternehmen stets die Hand am Puls des Marktes.

Der Erfolg von AEZ basiert auf Designstärke, Innovation sowie ausgezeichneter Produktqualität und einem ausgeprägten Servicegedanken. Das Produktsortiment umfasst neben den klassischen Designrädern auch spezielle Räder für die wichtigsten deutschen Fahrzeugmarken wie z.B. Porsche und Volkswagen.

Alle AEZ Felgen werden nach den höchsten Qualitätskriterien gefertigt. Sämtliche Aluminiumräder durchlaufen zahlreiche Tests und sind ausnahmslos vom TÜV-Institut geprüft und zertifiziert, um ein Höchstmaß an Belastung zu gewährleisten.


WEITERE INFOS:

 

Ähnliche Artikel

×