MENÜ

Forsberg knackt die 100!

Nach seinem Tor im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt steht Emil Forsberg bei 100 Scorerpunkten für RB Leipzig | Der Schwede über seine Zeit als Roter Bulle

100 Scorerpunkte für Emil Forsberg

Alter Schwede! Als vierter Spieler der Klubgeschichte steht Emil Forsberg bei 100 Scorerpunkten für RB Leipzig. Kaum ein anderer prägte das Offensivspiel der Roten Bullen so sehr wie der 29-Jährige. In dieser Saison erzielte er sechs Saisontore und ist gemeinsam mit Christo Nkunku torgefährlichster Spieler unserer Mannschaft.

Wir haben uns mit Emil getroffen und über seine bisherige Zeit in Leipzig gesprochen.

100 Scorerpunkte für RB Leipzig machen mich unheimlich stolz!

Emil Forsberg
Emil blickt zurück auf seine schönsten Scoring-Moment mit RB Leipzig.

Emil Forsberg über ... 

... seinen Jubel nach dem Tor gegen Eintracht Frankfurt:

  • "Jeder hat meine Reaktion nach dem Tor gegen Frankfurt gesehen. Es war nicht wie sonst, wenn ich ein Tor gemacht habe, sondern eher die Frage: 'War es Abseits oder nicht?' Ich habe nach dem Spiel gelesen, dass es mein 100. Scorerpunkt war und das hat mich sehr stolz gemacht." 

... seinen ersten Scorerpunkt für RB Leipzig:

  • "Ich glaube, ich habe Georg Teigl eine Vorlage gegen Union Berlin gegeben. Meine ersten sechs Monate hier in Leipzig waren zwar gut, aber nicht überragend. Danach lief es ein bisschen besser." 

Statistiken

204
Spiele
45
Tore
55
Vorlagen
100
Scorerpunkte

 ... seinen bisher schönsten Moment:

  • "Wir haben schon viele schöne Momente hier in Leipzig erlebt, aber ich würde sagen, das Aufstiegsspiel gegen Karlsruhe war der schönste. Perfekter Tag, Sonnenschein, ich weiß nicht genau, wie warm es war, aber wir haben 2:0 gewonnen und ich habe das 1:0 gemacht. Wie wir da mit den Fans gefeiert haben - sowas vergisst du nie." 

... die Erfolge in der UEFA Champions League:

  • "In der Champions League fühlen wir uns wie zuhause. Jeder Sieg war für uns unglaublich geil, weil die wenigsten mit uns gerechnet haben. Wir waren die Überraschungsmannschaft und haben geliefert."

... seine persönlichen Champions-League-Highlights:

  • "Das 2:2 gegen Benfica oder das erste Champions-League-Tor gegen Monaco. Ich hätte nicht geglaubt, dass ich sowas einmal schaffen würde, doch jetzt habe ich es getan und das ist natürlich ein besonderer Moment für mich."
Image
Der erste Scorerpunkt: Gegen Union Berlin legt Emil Forsberg für Georg Teigl auf. Es sollte erst der Anfang sein.

Die Erfolgsstory: 

  • Emil Forsberg kommt 2015 von Malmö FF in die 2. Bundesliga nach Leipzig. Beim 3:2-Sieg über Union Berlin gibt Forsberg eine Torvorlage - es ist der erste von 100 Scorerpunkten.
     
  • Nach dem Aufstieg in die 1. Liga bricht Forsberg auf Anhieb den Assistrekord von Kevin de Bruyne. Die bis dato gültige Bestmarke des Belgiers verschiebt sich von 20 auf 22 Vorlagen und ist bis heute unerreicht.

  • Am 13. September 2017 gelingt dem 29-Jährigen erneut Historisches: "Mister Europa" trifft beim 1:1 im Gruppenspiel der UEFA Champions League gegen den AS Monaco und erzielt damit das erste Champions-League-Tor unserer Vereinsgeschichte.
     
  • Gegen Frankfurt in der Liga dann der Meilenstein: Emil Forsberg macht mit dem zwischenzeitlichen Führungstor die Hundert voll. Ob er den in dieser Statistik vorne liegenden Yussuf Poulsen noch einholen kann, wird sich zeigen.
Image
Historisch: Beim 1:1 gegen Monaco erzielt Emil Forsberg in der Saison 2017/18 das erste Champions-League-Tor in der Vereinsgeschichte der Roten Bullen.

Trikots im Sale!

This is Leipzig!

Ähnliche Artikel

×