MENÜ

RBL verlängert Partnerschaft mit Meemken Wurstwaren

Der Wursthersteller aus Delitzsch bietet weitere zwei Jahre die Stadionwurst in der Red Bull Arena an | Vertragslaufzeit: 2 Jahre

Auch mit der Wurst punkten! Am Sonntag steigt in der Red Bull Arena das erste Heimspiel der Roten Bullen in der neuen Saison. RB Leipzig kann vor dem Duell gegen Eintracht Frankfurt die Verlängerung mit seinem offiziellen Wurst-Lieferanten Meemken verkünden. Neben dem bekannten Stadionangebot an Wurstwaren können sich die Besucher nun auch auf eine Geflügelvariante freuen.
 
Der RBL-Partner erhält im Stadion Werbefläche auf der ersten Bandenreihe vor dem Spiel und in der Halbzeitpause. Die Zusammenarbeit wurde auf weitere zwei Jahre festgesetzt.

Unternehmensinfos:

Seit mehr als 80 Jahren und drei Generationen steht der Name Meemken für leckere Wurstspezialitäten – und das längst nicht mehr nur im Oldenburger Münsterland. Heute präsentiert sich die ehemals kleine Landschlachterei als solides mittelständisches Familienunternehmen mit rund 250 Mitarbeitern und Kunden in ganz Europa. Seit über 25 Jahren ist Meemken auch in der Region Sachsen tätig, wo im Standort Delitzsch vor allem die Produkte aus Schweinefleisch hergestellt werden.
 
Ökologisch motiviertes Handeln und das Tragen von sozialer Verantwortung liegen dem Unternehmen am Herzen.  Typisch für Meemken ist seit jeher die Verbundenheit zur Region und ein hohes Bewusstsein für den Schutz der Umwelt. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wurde sowohl der Energiebedarf als auch die CO2-Emissionen immer weiter reduziert. Mit dem Bau einer betriebseigenen Biogas-Anlage erfolgte vor einigen Jahren erneut ein wichtiger Schritt in Richtung umweltschonende Produktion. 

Ähnliche Artikel

×