MENÜ

Danke Cihan & Alex!

eSportler Cihan Yasarlar und Alex Czaplok verlassen die Roten Bullen | erfolgreiche Spielzeiten in der Virtual Bundesliga | Alex zuletzt beim Grand Final aktiv | Neuausrichtung unseres eSports-Teams

Wir bedanken uns bei Cihan und Alex! Mit dem Grand Final in der Virtual Bundesliga endete am vergangenen Wochenende auch die eSports-Saison 2019/20. Alex Czaplok schaffte es bis ins Viertelfinale des Turniers.

Zur neuen Saison, die voraussichtlich im November beginnen soll, wird es bei RB Leipzig im Bereich eSports einige Veränderungen geben. Wir werden uns neu ausrichten um eSports zukünftig noch stärker in die Welt der Roten Bullen zu integrieren.

Dementsprechend werden wir zur kommenden Spielzeit mit einem neuen eSports-Kader starten. Noch vor dem FIFA 21 Launch Anfang Oktober werden wir diesbezüglich Neuigkeiten bekanntgeben und euch auf dem Laufenden halten.

Die Verträge mit Cihan Yasarlar und Alex Czaplok werden deshalb nicht verlängert.

Wir danken den beiden für die tolle Zusammenarbeit und die gemeinsamen Schritte, die wir im Bereich Gaming gehen konnten.

Vor allem Cihan als erster eSportler von RB Leipzig überhaupt hat entscheidend dazu beigetragen, dass wir uns im Bereich eSports nach und nach etablieren konnten.

Alles Gute, Cihan!
Alles Gute, Alex!


Vielen Dank für alles.

Bleibt gesund und wir sehen uns garantiert an der Konsole wieder.

Image
Danke Cihan! Seit 2017 war der gebürtige Berliner für die Roten Bullen am Gamepad aktiv.
Image
Danke Alex! "Czapi" schnürte ab 2018 die digitalen Fußballschuhe für unser eSports-Team und nahm für uns den XBox-Contoller in die Hand!

RBL-Fanartikel

Ähnliche Artikel

×