MENÜ

Unsere Top-Werte der Bundesliga-Saison 2019/20

Unsere Top-Werte in der Bundesliga | Werner u.a. als Top-Torjäger, Top-Scorer und Top-Sprinter | Nkunku mit den meisten Assists | Upamecano mit Top-Passquote | Sabitzer mit den meisten Flanken

18 Siege. 12 Unentschieden. 4 Niederlagen. Mit insgesamt 66 Punkten und einem Torverhältnis von 81:37 schlossen die Roten Bullen die Bundesliga-Saison auf einem guten 3. Tabellenplatz ab und qualifizierten sich damit bereits zum dritten Mal in ihrer jungen Bundesliga-Geschichte für die UEFA Champions League.

Ein großer Erfolg für die junge Mannschaft auf die wir alle stolz sein können. Nachfolgend haben wir euch die Top-Werte der vergangenen Bundesliga-Saison zusammengefasst.

RB Leipzig in der Saison 2019/20: Alle 81 Bundesliga-Tore auf einen Blick

Abschluss Bundesliga-Tabelle:

66
Punkte
81
Tore
3
Platz
Image
Beim Liga-Abschluss avancierte Timo Werner mit seinem Doppelpack gegen den FC Augsburg zum Matchwinner und wurde damit zudem alleiniger Rekord-Torschütze von RB Leipzig.

+++ Top-Torjäger +++

Die vereinsinterne Torjäger-Kanone sicherte sich in der Saison 2019/20 wie schon in den drei Bundesliga-Spielzeiten zuvor Timo Werner. Mit 28 Treffern stellte Timo zudem seinen eigenen Torjäger-Rekord auf und avancierte zum Garant für die erfolgreiche Saison. Zudem erzielten wir mit insgesamt 81 Treffern so viele wie noch nie in einer Spielzeit.

Randnotiz: Insgesamt schoss Timo Werner (der diese Saison zum FC Chelsea in die Premier League wechselte) für RB Leipzig 95 Tore und ist damit alleinige Rekord-Torschütze der Roten Bullen.
 

Torschützen-Ranking:

  • Timo Werner: 28 Tore
  • Patrik Schick: 10 Tore
  • Marcel Sabitzer: 9 Tore
  • Christopher Nkunku: 5 Tore
  • Emil Forsberg: 5 Tore
  • Yussuf Poulsen: 5 Tore

+++ Top-Torschüsse +++

Es versuchte zudem keiner häufiger den Ball im Netz unterzubringen als Timo Werner. Insgesamt setzte er 123 Mal zum Torschuss an, öfter probierte es in dieser Spielzeit nur der Torschützen-König der Spielzeit Robert Lewandowski.
 

Torschuss-Ranking:

  • Timo Werner: 123 Torschüsse
  • Marcel Sabitzer: 70 Torschüsse
  • Christopher Nkunku: 53 Torschüsse
  • Patrik Schick: 48 Torschüsse
  • Yussuf Poulsen: 32 Torschüsse
Image
Immer wieder beackerte Christopher Nkunku mit seiner Spritzigkeit und Technik die Flügel und sorgte dementsprechend für viel Gefahr in den gegnerischen Strafräumen.

+++ Top-Vorlagengeber +++

Der zu der Beginn der Saison aus Paris zu uns gewechselte Christopher Nkunku präsentierte sich direkt als absolute Stütze im Team von Trainer Julian Nagelsmann und bewies das immer wieder durch seine tollen Lösungsideen aus dem Spiel heraus und nicht zuletzt durch seinen punktgenauen Assists. Mit insgesamt 15 Vorlagen ist Christo unser Top-Vorbereiter der Saison.
 

Vorlagengeber-Ranking:

  • Christopher Nkunku: 15 Vorlagen
  • Timo Werner: 8 Vorlagen
  • Marcel Sabitzer: 8 Vorlagen
  • Yussuf Poulsen: 7 Vorlagen
  • Konrad Laimer: 6 Vorlagen

+++ Top-Scorer +++

Timo Werner präsentierte sich nicht nur als Vollstrecker in gewohnt überragender Form, sondern brillierte auch als Vorbereiter. Dementsprechend sicherte er sich auch die Top-Platzierung in unserem Scorer-Ranking mit insgesamt 36 Scorer-Punkten. Lediglich der Torschützen-König vom Meister FC Bayern Robert Lewandowski holte mehr Scorer-Zähler (38).
 

Scorer-Ranking:

  • Timo Werner: 36 Scorer-Punkte
  • Christopher Nkunku: 20 Scorer-Punkte
  • Marcel Sabitzer: 17 Scorer-Punkte
  • Patrik Schick: 12 Scorer-Punkte
  • Yussuf Poulsen: 12 Scorer-Punkte
Image
In 95 Prozent aller Partien stand unser Nummer 1 Péter Gulácsi im Kasten und setzte mit seinen wichtigen Paraden immer wieder wesentliche Akzente für unseren erfolgreichen Saison-Abschluss.

+++ Dauerbrenner +++

Unser Nummer 1 Péter Gulácsi überzeugte auch diese Saison als Dauerbrenner und absolvierte 32 von 34 Partien und diese jeweils über die kompletten 90 Minuten. Mit insgesamt 2.880 Einsatzminuten dominiert unser Keeper die Statistik.

Randnotiz: Insgesamt 10 Mal behielt #PeteTheWall eine Weiße Weste und rangiert damit an Liga-Postion 3. Lediglich Manuel Neuer (15) und Roman Bürki (13) hielten ihren Kasten häufiger sauber.
 

Dauerbrenner-Ranking:

  • Péter Gulácsi: 2.880 Einsatzminuten
  • Timo Werner: 2.808 Einsatzminuten
  • Lukas Klostermann: 2.645 Einsatzminuten
  • Marcel Halstenberg: 2.521 Einsatzminuten
  • Marcel Sabitzer: 2.506 Einsatzminuten
Image
Top-Ausdauer und Top-Sprinter: Timo Werner schrubbte insgesamt die meisten Kilometer ab und setzte zudem am häufigsten zum Sprint an.

+++ Top-Laufleistung +++

Insgesamt spulten die Roten Bullen in der Bundesliga-Saison knapp 4.000 Kilometer ab. Die meisten Kilometer gingen dabei auf den Konto von Angreifer Timo Werner, der unter Julian Nagelsmann auch immer mehr sein Spiel gegen den Ball und das Umschalten bei Rückwärtsbewegungen perfektionierte. Insgesamt sammelte Timo 333,5 Kilometer im Laufe der Saison.
 

Laufleistung-Ranking:

  • Timo Werner: 333,5 Kilometer
  • Lukas Klostermann: 325,4 Kilometer
  • Marcel Sabitzer: 320,1 Kilometer
  • Marcel Halstenberg: 304,2 Kilometer
  • Dayot Upamecano: 281,2 Kilometer

+++ Top-Sprinter +++

Timo Werner schrubbte nicht nur die meisten Kilometer für die Roten Bullen, sondern setzte auch noch am häufigsten zum Sprint an - und zwar genau 872 Mal. Wer erinnert sich nicht an seinen beeindruckenden Raketen-Lauf über den ganzen Platz gegen den Hamburger SV inklusive Tor in der Saison 2017/18. Ähnlich schwer machte der Top-Torjäger des den Gegner auch diese Spielzeit mit seiner unglaublichen Geschwindigkeit.
 

Springer-Ranking:

  • Timo Werner: 872 Sprints
  • Lukas Klostermann: 670 Sprints
  • Marcel Sabitzer: 662 Sprints
  • Christopher Nkunku: 642 Sprints
  • Marcel Halstenberg: 535 Sprints
Image
Den Ball erfolgreich zum Mitspieler bringen: Bei 91 Prozent seiner Versuche gelingt es unserem Verteidiger Dayot Upamecano aus dem Spiel heraus. Zudem hat kein Spieler in unserem Team häufiger den Ball am Fuß. Dayot kommt insgesamt auf 2.282 Ballbesitzphasen.

+++ Top-Passgeber +++

Wenn es darum geht den Ball aus dem Spiel heraus erfolgreich an seine Mitspieler weiterzuleiten, ist Dayot Upamecano an der Top-Position. 91 Prozent seiner Zuspiele kommen beim Mitspieler an, womit er in der Top 10 der Bundesliga-Platzierungen steht.
 

Passquote-Ranking:

  • Dayot Upamecano: 91 Prozent
  • Lukas Klostermann: 88 Prozent
  • Marcel Halstenberg: 87 Prozent
  • Konrad Laimer: 84 Prozent
  • Marcel Sabitzer: 78 Prozent
  • Péter Gulácsi: 78 Prozent

+++ Top-Ballbesitzphasen +++

Unter Coach Julian Nagelsmann legen wir in unserem Spiel auch immer mehr Wert auf den eigenen Ballbesitz um noch variabeler im Spiel sein zu können. Die meisten Besitzphasen in der Saison hatte neben den erfolgreichsten Passquote auch Dayot Upamecano, der auf insgesamt 2.282 Ballbesitzaktionen kommt.
 

Ballbesitz-Ranking:

  • Dayot Upamecano: 2.282 Aktionen
  • Marcel Halstenberg: 2.186 Aktionen
  • Lukas Klostermann: 2.120 Aktionen
  • Marcel Sabitzer: 1.841 Aktionen
  • Konrad Laimer: 1.590 Aktionen
Image
Mit seinen Flanken sorgte Marcel Sabitzer immer wieder für gefährliche Situationen im gegnerischen Strafraum. Insgesamt schlug unser Mittelfeld-Motor 66 Flanken aus dem Spiel heraus.

+++ Top-Flankengeber +++

Beim Flanken-Schlagen dominierte Marcel Sabitzer die vereinsinterne Statistik an. Er kommt auf insgesamt 66 Versuche aus dem Feld. Timo Werner, der auf dem 2. Platz rangiert kommt auf 55 Flanken aus dem Spiel heraus.

Randnotiz: Unser Winter-Neuzugang Angelino hat mit seinen Flanken-Läufen auch immer wieder für Gefahr gesorgt und hat mit insgesamt 39 Flanken, die er allesamt erst ab der Rückrunde schlug, eine absolute Top-Quote erreicht.
 

Flanken-Ranking:

  • Marcel Sabitzer: 66 Flanken
  • Timo Werner: 55 Flanken
  • Angelino: 39 Flanken
  • Christopher Nkunku: 26 Flanken
  • Nordi Mukiele: 22 Flanken
Bevor unser US-Boy Tyler Adams in die Sommerpause geht, haben wir ihn noch um ein kurzes Interview gebeten.
Mit diesem Trikot gehen die Roten Bullen in die neue Saison!
Die Roten Bullen sagen DANKE, RBL-Fans!

Ähnliche Artikel

×