MENÜ

2:0-Sieg im Marathontest gegen Stade Rennes!

Willi Orban (52.) und Yussuf Poulsen (134.) treffen im 135-minütigen Testduell | 3.047 Zuschauer im Stadion am Bad | Testdebüt für Ademola Lookman und Ethan Ampadu

Tauglicher Testerfolg! Die Roten Bullen setzten sich im dritten von vier Vorbereitungsspielen verdient mit 2:0 gegen den amtierenden französischen Pokalsieger Stade Rennes durch. Es war ein intensives Duell, dass über drei Halbzeiten bzw. 135 Minuten ausgetragen wurde.

 

RBL dominiert | Halstenberg vergibt Elfer

 
Wir waren von Beginn an das dominierende Team, Rennes verhinderte die Führung jedoch gleich viermal im letzten Moment. Die beste Chance zum 1:0 hatte Marcel Halstenberg, der mit einem an Christopher Nkunku verursachten Foulelfmeter an Stade-Keeper Tomas Koubek scheiterte (43.).
 

Orban trifft zum 1:0 | Neuner-Wechsel

 
Wenige Minute nach Wiederanpfiff leitete Nkunku schließlich die Führung ein. Willi Orban versenkte seine Freistoßeingabe mit einem satten Flachschuss ins lange Eck. Nach neun Wechseln in der 70. Minute brauchte unser Team etwas, um sich zu finden – Rennes hatte in dieser Phase seine beste Chance, als Yvon Mvogo einen Schuss gerade noch an die Latte lenken konnte (84.).
 

Poulsen erst ans Alu, dann ins Tor

 
Im dritten Abschnitt erhöhte unser Team den Druck noch einmal und traf zunächst auch Alu, als Yussuf Poulsen ans Lattenkreuz lupfte (126.). Wenig später gelang ihm doch noch sein Treffer, als er einen Abwehrpatzer der Gäste ausnutzte und zum 2:0-Endstand einschob.

Das Testspiel gegen Stade Rennes

Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Image
Das Testspiel gegen Stade Rennes
Das Testspiel gegen Stade Rennes

FAZIT Julian Nagelsmann:

  • „Wir hatten eine Vielzahl an hochkarätige Torchancen. Davon haben wir natürlich zu viele liegengelassen. Im Pflichtspiel-Modus müssen wir da konsequenter sein. Insgesamt habe ich aber einen ordentlichen Auftritt meiner Mannschaft gesehen.
     
    Stade Rennes war ein guter Test. Auch die Art wie sie gespielt haben: tief gestanden, auf Konter gelauert. Das wird uns sicherlich auch im Ligabetrieb erwarten.
     
    Ethan Ampadu hatten zwei, drei starke und auch zwei, drei schwächere Aktion. Er wird uns sehr gut tun. Ademola Lookman hat es offensiv sehr gut gemacht. In der Defensivaktion kann es noch etwas stabiler werden. Aber das ist bei beiden normal. Gerade gegen tiefstehende Gegner werden wir viel Freude mit ihm haben.“

Personelles:

  • Insgesamt setzte unser Trainer Julian Nagelsmann 24 Spieler ein.
  • Unsere Neuzugänge Ethan Ampadu und Ademola Lookman feierten ihr Testdebüt.
  • Mit Fabrice Hartmann, Eric Martel, Tim Schreiber und Tom Krauß sammelten auch vier Nachwuchsakteure Spielpraxis
  • Luan Candido fiel kurzfristig mit leichten Fußproblemen aus.
  • Zudem fehlten Emil Forsberg (Achillessehenprobleme), Hannes Wolf (Knöchelbruch) und Amadou Haidara (Urlaub).

 

Statistik:

RBL Startelf:
Gulácsi – Konaté (46. Orban), Werner, Nkunku, Cunha, Mukiele, Halstenberg, Laimer, Demme, Kampl, Krauß (46. Poulsen)

RBL ab der 70. Minute:
Mvogo (115. Schreiber) – Saracchi, Orban, Ampadu, Klostermann (115. Hartmann), Ilsanker, Martel, Sabitzer, Augustin, Lookman, Poulsen

Tore:
1:0 Orban (52.), 2:0 Poulsen (134.)

Bes. Vorkommnisse:
Halstenberg verschießt Foulelfmeter (42.)

Zuschauer:
3.047 im Stadion am Bad

Testspiel-Highlights: RB Leipzig – Stade Rennes
Testspiel
RB Leipzig

2:0

26. Juli

Stade Rennes
18.00
Stadion am Bad , Markranstädt
RBL-Neuzugang Ademola Lookman in Leipzig angekommen!
HUNGRY4MORE: Die neuen Trikots 2019/20!

#Hungry4More

Trainingseinheiten in Seefeld

Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Image
Trainingseinheiten in Seefeld
Trainingseinheiten in Seefeld
Die Jungs hatten sichtlich Spaß bei den Bundesliga Media Days 2019!

Ähnliche Artikel

×