MENÜ

Serie gerissen! RBL unterliegt Schalke mit 1:3

Sané (29.), Harit (43., Foulelfmeter) und Matondo (58.) netzen für Schalke | Forsbergs Anschlusstor (200. RBL-Bundesligatreffer) kommt zu spät (84.) | Ausverkaufte Red Bull Arena | Zwei RBL-Lattentreffer

Serie gerissen! Im achten Pflichtspiel dieser Saison setzte es die erste Niederlage für die Roten Bullen. Und diese war deutlich, denn der FC Schalke 04 siegte vor 42.146 Zuschauern in der ausverkauften Red Bull Arena mit 1:3.
 
Die ersten Minuten gehörten den Gästen – anschließend kam unser Team besser in die Begegnung und hatte durch den Lattenkracher von Marcel Sabitzer die bis dahin größte Chance (15.). Doch dann sicherte sich Schalke durch zwei Standards die 0:2-Pausenführung: Zunächst nickte Salif Sané eine Ecke ein (29.), in der 43. Minute verwandelte Amine Harit einen Foulelfmeter.
 
Wir versuchten nach der Pause zu verkürzen, der nächste Treffer ging allerdings erneut aufs Schalker Konto, als Rabbi Matondo einen Konter erfolgreich abschloss. Doch wir gaben uns nicht aus, trafen durch Marcel Halstenberg erneut den Querbalken (65.) und konnten durch Emil Forsberg verkürzen (84.) - doch mehr als unser 200. Treffer in der Bundesliga gelang leider nicht.


Julian Nagelsmann:

  • „Wir sind gegen einen sehr guten Gegner gut ins Spiel gekommen und hatten zu Beginn drei hundertprozentige Chancen. Im Anschluss haben wir das Spiel zu wenig auf die Außen verlagern können und sind nicht in unsere Umschaltmomente gekommen. Dann kassieren wir nach einem sehr gut getretenen Standard den Gegentreffer und geraten durch einen Elfmeter weiter in Rückstand.

    Mit einem 0:2 zur Pause wird es natürlich schwer. Aber wir haben im zweiten Abschnitt noch etwas probiert und uns Chancen herausgearbeitet.“

Statistiken

Zahlen-Vergleich

Live-Highlights:

Image
Julian Nagelsmann lässt Marcel Halstenberg, Diego Demme, Emil Forsberg, Amadou Haidara und Yussuf Poulsen in die Startelf rotieren.
Image
Mit 42.146 Zuschauern ist die Red Bull Arena erneut ausverkauft.
Image
11. Minute: Timo Werner setzt Marcel Halstenberg auf der linken Seite in Szene. Der bringt den Ball flach in Richtung Fünfmeterraum. Schalke-Keeper Alexander Nübel kann das Leder aber vor Yussuf Poulsen abfangen.
Image
15. Minute: Erste Riesen-Chance für uns! Marcel Sabitzer kommt aus zentraler Position am Sechzehner zum Abschluss. Der Ball schlägt an die Unterkante der Latte, bleibt jedoch vor der Linie.
Image
16. Minute: Timo Werner schickt Emil Forsberg in den Strafraum, der scheitert im Eins-gegen-Eins an Nübel. Der Abpraller nimmt Sabitzer auf, doch auch diesen Versuch entschärft der Schalker Schlussmann.
Image
23. Minute: Die nächste Möglichkeit! Poulsen steckt im Zuge eines Konters auf Timo Werner durch, der am Fünfer in Richtung Forsberg querlegen will. Sein Pass wird zur Ecke geblockt.
Image
29. Minute: Tor für Schalke 04! Omar Mascarell verlängert am kurzen Pfosten einen Eckball. Salif Sané kommt im Zentrum frei zum Kopfball und nickt zum 1:0 für die Gäste ein.
Image
42. Minute: Videobeweis! Amadou Haidara erwischt Amine Harit im Leipziger Strafraum leicht am Fuß. Schiedsrichter Manuel Gräfe verzichtet zunächst auf den Elfmeterpfiff, entscheidet nach dem Check der Videobilder schließlich doch auf Strafstoß, den Harit sicher halbhoch links versenkt.
Image
49. Minute: Forsberg schickt Werner mit einem klasse Pass in die Schalker Box. Nübel ist aber schneller am Ball als unsere Nummer 11.
Image
53. Minute: Haidara scheitert mit seinem scharfen Schuss aus ca. 18 Metern am starken Schalker Keeper, der die Kugel über die Latte lenkt.
Image
59. Minute: Tor für Schalke! Harit erobert den Ball im Mittelfeld und steckt blitzschnell auf Rabbi Matondo durch. Der behält die Nerven und schiebt an Gulácsi vorbei zum 0:3 aus unserer Sicht ein.
Image
66. Minute: Wieder Querbalken! Verdammt! Halstenberg zieht von der Sechzehnerkante ab. Der Ball knallt streift das Alu.

72. Minute: Nach einer Flanke von Matondo kommt Guido Burgstaller am langen Pfosten zum Kopfball - Gulácsi fischt den Ball von der Linie.

79. Minute: Wieder Haidara aus der Ferne mit einem scharfen Schuss. Aber der Schalker Schlussmann ist da und pariert.

Image
83. Minute: TOOOR FÜR RBL! Forsberg zieht aus der Distanz zentral aufs Tor ab. Nübel patzt und lenkt das Leder an die Unterkante der Latte, von wo der Ball ins Tor prallt. Der 1:3-Anschlusstreffer ist unser 200. Bundesligator.
Image
86. Minute: Sabitzer kommt nach einer Werner-Flanke zum Kopfball. Der Ball fliegt knapp links am Schalker Kasten vorbei.
Image
90. +6 Minuten: Abpfiff! Die Roten Bullen kassieren ihre erste Saison-Niederlage.
Die Pressekonferenz nach dem Heimspiel gegen Schalke

#Hungry4More

Ähnliche Artikel

×