MENÜ

Lyon eiskalt! Die Roten Bullen unterliegen Olympique mit 0:2

Lyon bestraft zwei kapitale RBL-Fehler durch Debay (11.) und Terrier (65.) | 40.194 Zuschauer in der RB-Arena (Heimbereiche ausverkauft) | RBL nun Gruppendritter | Konaté verletzt ausgewechselt

Episode II bringt keine Punkte! Die Roten Bullen mussten sich im zweiten UEFA Champions League-Gruppenspiel Olympique Lyon vor 40.194 Zuschauern mit 0:2 geschlagen geben und fallen in Gruppe G auf Platz drei zurück.
 
Wir hatten den etwas besseren Start und durch Timo Werner eine gute Top-Chance zur Führung (6.). Die gelang jedoch den Gästen, als Memphis Debay einen Abwehrschnitzer bestrafte und zum 0:1 einschob (11.). Wir brauchten einige Minuten, um diesen Schock zu verdauen, hatten dann zwei weitere Hochkaräter zum Ausgleich; weder Werners Luper (23.), noch Yussuf Poulsens Abstauber nach Werner-Schuss (34.) schlugen ein. 
 
Unser Team versuchte nach dem Seitenwechsel schnell zum Ausgleich zu kommen. Lyon stand allerdings gut, ließ bis auf Distanzversuche wenig zu und nutzte auch den nächsten groben Fehler eiskalt aus – Martin Terrier vollendete locker zum 0:2 (65.). Die Leipziger Bullen versuchten zwar, diesen Rückstand noch umzubiegen, kamen aber nicht zum Torerfolg und müssen diese vermeidbare Pleite einstecken.
 

Julian Nagelsmann:

Ich finde, dass wir ein gutes Spiel gemacht haben – mit viel Power und vielen Chancen. Die zwei Tore, die Lyon macht, haben wir uns im Grunde selbst reingelegt. Solche Fehler sind im Fußball tödlich, deshalb müssen wir diese abstellen. Wir selbst haben vier Top-Möglichkeiten gehabt, keine davon reingemacht.

Meine Mannschaft hat mit viel Leidenschaft, Einsatz und Power gespielt. Wir waren im Vergleich zum Schalke-Spiel auch wieder viel besser im Gegenpressing. Insgesamt ist es für uns ein Lernprozess. Die Gruppe ist komplett offen. Gegen St. Petersburg wollen wir es nun ergebnistechnisch besser machen.
Julian Nagelsmann analysiert das 0:2 gegen Olympique Loyn
Image
Gänsehaut! Zur legendären UEFA Champions League-Hymne beeindrucken unsere Fans mit dieser Choreo!
Image
40.194 Fans (Heimbereiche ausverkauft) erleben unser vierte Heimspiel in der Königsklasse live in der RB-Arena.
Image
Drei Änderungen: Lukas Klostermann, Ibrahima Konaté und ...
Image
... Konrad Laimer rücken im Vergleich zum Schalke-Spiel neu in die Startelf.

Statistiken

Zahlen-Vergleich

Live-Highlights:

Image
5. Minute: Erste Großchance für die Leipziger Bullen! Timo Werner bekommt den Ball im Sechzehner in zentraler Position von Lukas Klostermann serviert und verfehlt den Kasten von Lyon nur knapp.
Image
11. Minute: Tor für Lyon. Dayot Upamecano vertendelt den Ball in zentraler Position, Memphis Depay bleibt im Eins-gegen-Eins mit Péter Gulácsi eiskalt und erzielt das 1:0 für die Gäste. Der VAR überprüft die Szene kurz auf Abseits, der Treffer zählt.
Image
23. Minute: Riesen-Chance! Werner erobert den Ball an der Mittellinie und läuft frei aufs Tor. Er lupft den Ball jedoch über den Kasten der Franzosen.
Image
23. Minute: Ibrahima Konaté muss verletzt runter. Für ihn kommt Nordi Mukiele in die Partie.
Image
33. Minute: Nächste Großchance! Werner zieht aus halbrechter Position ins untere linke Eck ab, Anthony Lopes taucht ab und pariert den Schuss. Der Abpraller landet bei Yussuf Poulsen, dessen Kopfball ein Verteidiger der Franzosen auf der Linie klären kann.
Image
41. Minute: Abseitstor. Wieder trifft Depay für Lyon im Eins-gegen-Eins, die Fahne des Assistenten geht jedoch hoch - Abseits!
Image
51. Minute: Marcel Halstenberg tankt sich auf der linken Seite durch und marschiert bis 20 Meter vors Tor. Er zieht ins rechte Eck ab, doch Lopes kann den Schuss parieren.
Image
53. Minute: Halstenberg bringt eine Flanke von Links auf den Kopf von Poulsen. Der köpft aus elf Metern über den Kasten.
Image
65. Minute: Tor für Lyon. Nordi Mukiele verliert den Ball zentral an der Strafraumkante. Martin Terrier umkurvt Gulácsi und schiebt zum 2:0 ein.
Image
68. Minute: Werner marschiert über Rechts und zieht vom Sechzehnereck ab. Sein Schuss verfehlt das Tor von Lopes knapp.
Image
90. Minute: Die Gäste haben noch eine Chance auf 3:0 zu erhöhen, vergeben jedoch nach einem Konter freistehend vor Gulácsi.
Image
90. + 4 Minuten: Abpfiff. Wir unterliegen Lyon mit 0:2.
MC Fitti im Interview beim Lyon-Heimspiel
Lukas Klostermann & Yussuf Poulsen analysieren das Hinspiel gegen Lyon.

Das 0:2 gegen Olympique Lyon!

Image
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Image
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Image
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Image
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Image
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Image
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Image
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Image
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Image
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Image
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Image
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Image
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!
Das 0:2 gegen Olympique Lyon!

Champions-League-Kollektion

Ähnliche Artikel

×