MENÜ

Frauen: Doppel-Aufstieg perfekt!

DFB-Bundestag beschließt Abbruch der 2. Frauen-Bundesliga sowie der Frauen-Regionalligen | RBL-Team steigt als Tabellenführer in die zweite Liga auf

Aufstieg endgültig perfekt! Am Freitag bestätigte das Präsidium des Nordostdeutschen Fußballverbands (NOFV) wie erwartet den Abbruch der Regionalliga-Saison und auch das Aufstiegsrecht unseres Frauen-Teams als souveräner Tabellenführer.


Bereits vor eineinhalb Wochen hatte ein DFB-Bundestag die grundsätzliche Möglichkeit geschaffen, dass die Bewerber aus den Regionalverbänden aufgrund der besonderen Umstände in diesem Sommer ohne die sonst erforderlichen Relegationsspiele aufsteigen dürfen.


Mit der nun erfolgten formalen Zustimmung des NOFV ist der Start der RBL-Frauen in der 2. Bundesliga für die kommende Spielzeit perfekt. Zugleich wurde auch der Aufstieg der 2. Frauen in die Regionalliga bestätigt.
 

+++ Stimmen +++

Viola Odebrecht (Leiterin Frauen- und Mädchenfußball RB Leipzig):

  • "Es ist schön, dass wir für die neue Saison jetzt endgültige Planungssicherheit hinsichtlich der Spielklassen haben. Wir freuen uns auf die neue Herausforderung in der 2. Liga."
Image
RBL-Frauen-Chefcoach Katja Greulich: "Wir haben eine starke Saison gespielt und uns den Aufstieg verdient. Dafür haben wir in den letzten zwei Jahren ganz viel investiert. In der nächsten Saison wollen wir beweisen, dass wir zurecht in die 2. Liga gehören."

Marie-Luise Herrmann (Mannschaftskapitänin RB Leipzig):

  • „Grundsätzlich fühlt es sich nicht so toll an, quasi auf der Couch sitzend aufzusteigen. Da fehlen die Emotionen gegenüber einem auf dem Platz erkämpften Erfolg. Aber es ist natürlich besser so aufzusteigen als gar nicht. Als der DFB-Beschluss bekannt wurde, haben wir uns schon alle sehr gefreut. Jetzt müssen wir uns wieder neue Ziele stecken und diese auf dem Rasen verwirklichen.“  

Ähnliche Artikel

×