MENÜ

„Wir wollen den Lauf aus dem Mainz-Spiel fortsetzen!“

Cheftrainer Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz vor dem Rückspiel gegen Hertha BSC | Personal-News: Emil Forsberg wieder fit, Yussuf Poulsen, Ethan Ampadu und Ibrahima Konaté stehen nicht zur Verfügung

Englische Woche für RB Leipzig! Nur drei Tage nach dem Gastspiel in Mainz ist am Mittwoch Hertha BSC zu Gast in der Red Bull Arena (Anstoß: 18.30 Uhr). Beide Teams sind im Aufwind: Die Hertha tankte mit zwei Siegen in Serie ordentlich Selbstvertrauen. Die Jungs von Julian Nagelsmann gehen mit dem 5:0-Auswärtssieg im Rücken in die Partie.

In der Pressekonferenz vor dem Spiel sprach unser Coach über den Gegner, den Ex-Leipziger und Neu-Herthaner Matheus Cunha und die starke Defensive der Roten Bullen.

Julian Nagelsmann über ...

… Herthas Sieges-Serie:

  • „Die Berliner spielen eine gute Serie. Vor der Pause haben sie eine extrem anfällige Verteidigung gehabt und viele Gegentore kassiert. In kurzer Zeit hat Bruno Labbadia sein Team deutlich stabilisiert. Wir sind darauf vorbereitet, dass die Hertha den guten Lauf mitnehmen und punkten will. Sie haben gute Spieler und mit Labbadia einen Trainer, der viele Emotionen reinbringt. Ich freue mich, dass er wieder dabei ist und hoffe, dass ihr Lauf nicht weitergeht. Wir wollen unsere Leistung aus dem Mainz-Spiel fortsetzen!“
     

… Herthas erwartete Taktik:

  • „Hertha ist schwer einzuschätzen, weil es erst das dritte Spiel unter Bruno Labbadia ist. Die Berliner werden wohl tief stehen und auf Konter lauern. Mit Vedad Ibisevic haben sie einen Spieler, der mit dem Rücken zum Tor sehr gut ist und Matheus Cunha kann den Ball sehr gut verarbeiten. Außerdem ist Dodi Lukebakio sehr schnell und damit gefährlich bei Kontersituationen. Deshalb müssen wir aufpassen, wenn wir den Ball verlieren. Aber wir sind gut darauf vorbereitete.“
     

… Matheus Cunha:

  •  Matheus Cunhas aktuelle Leistung ist gut. Er ist ein großes Talent und hat außerordentliche Fähigkeiten. Hier in Leipzig hat er seine Position nicht gefunden. Seine Chancen hat er leider nur selten in Tore umgemünzt. Daher sind wir im Januar übereingekommen, dass ein Wechsel sinnvoll ist.“
     

… Dani Olmo:

  • „Ich war sehr zufrieden mit der Leistung von Dani Olmo. Er hat noch das Potenzial torgefährlicher zu werden. Gegen vermutlich defensiver agierende Herthaner kann Dani ein Dosenöffner mit seinen Ideen im letzten Drittel sein. Zuvor hat er unzufrieden gewirkt und das Gespräch mit mir gesucht. Das hat mir gefallen. Natürlich bist du dann als Spieler extrem in der Bringschuld und das hat er gut gemacht. So eine Reaktion erhoffe ich mir.“
     

… Kevin Kampl:

  • „Kevin Kampl ist ein außergewöhnlich guter Fußballer. Dass er so gut wieder zurückkommt, überrascht mich nicht. Er hat ein Talent dafür, nach längerer Verletzungspause schnell wieder da zu sein. Kevin verkörpert sehr viel von dem, was ich mir von einem Spieler auf der Sechser-Position vorstelle.“

… die defensive Stabilität der Roten Bullen:

  • „Sowohl Marcel Halstenberg als auch Lukas Klostermann haben in den letzten Spielen herausragend gespielt. Dayot Upamecano ist einer der stabilsten Defensivspieler der Liga. Péter Gulácsi ist sicher und hellwach bei den wenigen Schüssen, die auf sein Tor kommen. Wir verbessern uns zudem im Ballbesitz. Diese Saison bekommen wir zwar ein paar mehr Gegentore als im letzten Jahr, trotzdem bin ich sehr zufrieden. Unser Ziel ist, dass wir perspektivisch auf eine derart geringe Anzahl von Gegentoren kommen wie letzte Saison. Wenn uns das gelingt, sind wir zusammen mit unserer starken Offensive schon sehr weit.“

 

Image
Nach seiner Genesung wieder eine Option für Julian Nagelsmann: Emil Forsberg.

+++ Personal-News +++

  • Yussuf Poulsen fällt aufgrund einer Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk auf unbestimmte Zeit aus.
     
  • Aufgrund von Rückenproblemen fällt Ethan Ampadu weiterhin aus.
     
  • Ibrahima Konaté ist noch angeschlagen und für das Hertha-Spiel keine Option.
     
  • Emil Forsberg hat die Angina auskuriert und ist eine Option für das Spiel gegen die Hertha.
     
  • Marcel Halstenberg, Timo Werner und Marcel Sabitzer stehen aktuell bei vier Gelben Karten und wären bei der nächsten Verwarnung für ein Spiel gesperrt.
     
  • Schiedsrichter der Partie ist Bastian Dankert aus Rostock.

Ähnliche Artikel

×