MENÜ

Mit unseren "spanischen Kampfschweinen" auf Platz Drei

Cheftrainer Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz vor dem Saisonabschluss beim FC Augsburg | Personal-News: Marcel Sabitzer fällt aus, Emil Forsberg fraglich

Drei Punkte zum Saisonabschluss: Im letzten Spiel vor der Sommerpause reisen unsere Roten Bullen zum FC Augsburg in die WWK Arena. Anstoß ist am Samstag, um 15.30 Uhr.

Auf der Pressekonferenz äußerte sich unser Coach Julian Nagelsmann über die aktuelle Personalsituation und das Saisonfinale.

 

Julian Nagelsmann über ...

... auslaufende Leihen:

  • "Wir würden Angelino und Patrik Schick gern halten. Das habe ich auch schon des Öfteren betont. Aktuell sind wir mit Manchester City und AS Rom in Gesprächen – Neues gibt es nicht zu vermelden. Beide hatten in dieser Saison nicht nur viel Spielzeit, sondern auch eine große Bedeutung fürs Team. So schnell wie Angel hat selten ein Spieler das adaptiert, was wir am Ende auch auf dem Platz haben wollten. Wir hoffen, dass wir bald Vollzug können – aber, das wird nicht ganz so einfach."


... sein erstes Jahr als Trainer bei RB Leipzig:

  • "Ich habe gelernt, dass man möglichst viele Spiele gewinnen oder weniger Unentschieden spielen sollte – sonst wird es etwas unruhiger. Das ist bei größeren Vereinen aber auch natürlich. Wir wissen, dass wir noch gewisse Baustellen haben, sowohl bei den Spielern als auch im Trainerteam. Keiner ist fehlerfrei durch die Saison gekommen. Wir sind froh, wenn wir die Champions League erneut erreichen. Das ist für einen so jungen Klub noch nicht selbstverständlich, für die Entwicklung sollte es aber zu einer Selbstverständlichkeit werden.

    Die Saison ist aufgrund der Pandemie alles andere als leicht gewesen, sie hat sich extrem in die Länge gezogen, die Spieler wurden zum Ende hin etwas träge. Dennoch sind wir zufrieden mit dem, was wir erreicht haben. Gegen Augsburg wollen wir nun noch das Maximum erreichen und das ist der dritte Platz. Dort gehören wir sportlich dieses Jahr auch hin: hinter München und Dortmund, aber vor Gladbach und Leverkusen. Unsere Spieler sollten am Samstag den Antrieb haben, Platz Drei zu ergattern."


... den FC Augsburg:

  • "Die Augsburger haben sowohl offensiv als auch defensiv gute Abläufe. Wir haben den Gegner wie immer mit einer klaren Idee vorbereitet. Haben, nur weil Saisonfinale ist und unser großes Ziel fast erreicht ist, nicht weniger trainiert. Am Donnerstag haben wir ein gutes Elf-gegen-Elf auf den Platz gebracht. Sieben Stammplätze habe ich in meinem Kopf schon vergeben."


... die Niederlage gegen den BVB:

  • "Ich bereue, dass ich Dani Olmo nicht von Anfang an gebracht habe. Er hatte zuvor etwas müde gewirkt, deswegen ließ ich ihn zunächst auf der Bank. Doch nach seiner Einwechslung hat er unbedingten Siegeswillen gezeigt – das hat mir sehr gut gefallen. Er hat sich ohnehin stark entwickelt. Ist fleißig, wissbegierig und hat einen beeindruckenden Siegeswillen. Er ist einer, der immer gewinnen will und auch muss – ähnlich wie unser anderes spanisches Kampfschwein auf Linksaußen."

Image
Wird am Samstag gegen Augsburg defintiv ausfallen: Marcel Sabitzer.

+++ Personal-News +++

  • Marcel Sabitzer wird gegen Augsburg nicht zur Verfügung stehen. Nachdem er am vergangenen Samstag gegen Dortmund einen Schlag auf sein Knie abbekommen hat, konnte er in dieser Woche nicht mittrainieren.
  • Hinter dem Einsatz von Emil Forsberg steht ein Fragezeichen: er hat das Training am Donnerstag nach der Erwärmung aufgrund eines Schlags auf das Tibiaköpfchen abgebrochen, nachdem er nicht mehr schmerzbefreit auftreten konnte. Er wird behandelt. Möglich, dass er bis Samstag wieder fit ist.
  • Auch bei Patrik Schick ist ein Einsatz fraglich, er hadert mit Knieproblemen bei seitlichen Bewegungen.
  • Hannes Wolf wurde in dieser Woche eine Platte zur Unterstützung der Verheilung nach einem Knöchelbruch operativ entfernt. Ein Einsatz zum Bundesliga-Finale ist dementsprechend nicht möglich.
  • Ademola Lookman fiel bis Mitte der Woche mit Leistenproblemen verletzt aus, konnte am Donnerstag aber wieder mittrainieren. Er wird für das Wochenende eine Option sein.
Die Pressekonferenz vor unserem finalen Bundesliga-Saisonspiel beim FC Augsburg. Cheftrainer Julian Nagelsmann äußert sich zur Partie und aktuellen Personalsituation

Ähnliche Artikel

×