MENÜ

„Pure Vorfreude auf den Start der Bundesliga!"

RBL-Coach Nagelsmann spricht über unseren Bundesliga-Auftaktgegner vom 1. FC Union Berlin und über die aktuelle Personalsituation | 2.500 RBL-Fans unterstützen die Mannschaft im Stadion | Sabitzer, Halstenberg, Forsberg und Kampl fit für Sonntag | Einsatz von Demme und Konaté noch unklar

Die Bundesliga ist zurück! Nachdem unsere Roten Bullen am vergangenen Wochenende im Pokal erfolgreich waren, steht nun auch das erste Saisonspiel in der Bundesliga bevor. Zum Auftakt reisen wir nach Berlin zu den "Eisernen" vom 1. FC Union.
 
Vor dem Duell hat sich unser Trainer Julian Nagelsmann in der Pressekonferenz zum anstehenden Gegner sowie zu der aktuellen Personalsituation geäußert.

Coach Julian Nagelsmann

 

  • „Mit Union Berlin spielen wir gegen einen zweikampfstarken Gegner, der viele große und robuste Spieler im Kader hat. Sie sind in der Lage, sowohl im Block zu verteidigen als auch aus einem kompakten Mittelfeldpressing heraus anzugreifen. Zudem haben sie auch sehr gute Ideen auf den zweiten Ball. Ich hoffe, wir sind so dominant, dass es nicht viele Pressingmomente für Union geben wird.

    In den Trainingseinheiten haben wir uns darauf vorbereitet; ein Fokus lag auf den taktischen Feinheiten. Auch, weil uns gegen Osnabrück am vergangenen Wochenende im letzten Abschnitt der Partie viele kleine Fehler während unserer Ballbesitzphasen unterlaufen sind.

    Wir wollen unser Spiel so gut wie möglich auf den Rasen bringen und die Berliner weitgehend in die Defensive drängen.

    Ich spüre eine pure Vorfreude, dass die Bundesliga endlich wieder losgeht. Und ich freue mich, wieder in den Wettkampf mit anderen Teams zu treten!"
Die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei Union Berlin

Aktuelle Personalsituation:
 

  • Emil Forsberg, Kevin Kampl, Marcel Halstenberg und Marcel Sabitzer sind wieder fit.
     
  • Bei Diego Demme und Ibrahima Konaté (beide muskuläre Beschwerden) ist es noch unklar, ob sie für Sonntag eine Option darstellen.
     
  • Jean-Kévin Augustin (Supinationstrauma im rechten Sprunggelenk), Tyler Adams (Adduktoren-Beschwerden) und Dayot Upamecano (Knie-Probleme) fallen voraussichtlich aus.
     
  • Schiedsrichter der Partie ist Markus Schmidt aus Stuttgart.

 

HUNGRY4MORE: Die neuen Trikots 2019/20!

#Hungry4More

Ähnliche Artikel

×