MENÜ

„Das sind wir unseren Fans schuldig!"

RB Leipzig Geschäftsführer Oliver Mintzlaff über die aktuelle Lage der Bundesliga, das Konzept der DFL und einen möglichen Liga-Start im Mai

RB Leipzig Geschäftsführer Oliver Mintzlaff hat sich nach der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Donnerstag über deren Konzept und eine mögliche Saison-Fortsetzung im Mai geäußert.

Oliver Mintzlaff über ...

... DAS KONZEPT DER DFL:

  • „Die heutige Mitgliedersammlung der DFL beinhaltete einen guten und konstruktiven Austausch zwischen allen Vereinen. Das Konzept, welches die DFL präsentiert hat, halte ich nach wie vor für sehr durchdacht und tragfähig für die Austragung künftiger Spiele und Spieltage mit aller gebotenen Vorsicht. Auch die finanzielle Einigung, welche die DFL mit den Medienpartnern getroffen hat, gibt den Vereinen Sicherheit."
     

... GEISTERSPIELE IM MAI:

  • „Wir hoffen natürlich, dass es im Mai mit den Spielen unter Ausschluss der Öffentlichkeit weitergehen kann. Dies ist aber nicht unsere Entscheidung, sondern einzig und allein die der Politik und den zuständigen Behörden. Unabhängig davon, wann genau wir wieder starten dürften, werden wir als Klub wie bisher unsere Hausaufgaben machen, und uns hochprofessionell und verantwortungsvoll und unter Einhaltung aller Hygiene-Maßgaben auf eine mögliche Weiterführung des Spielbetriebes vorbereiten. Das sind wir sowohl dem Wettbewerb als auch unseren Fans schuldig."

... DIE VERANTWORTUNG DER BUNDESLIGA:

  • „Ich denke auch, dass die Tatsache, dass die DFL 500.000 Euro für weitere Testkapazitäten für andere gesellschaftlichen Bereiche zur Verfügung stellen wird, ein Zeichen dafür ist, dass sich der Fußball in der Mitte der Gesellschaft befindet und sich seiner Verantwortung in dieser für uns alle schwierigen Zeit sehr bewusst ist."

Ähnliche Artikel

×