MENÜ

"Ich bin endlich wieder zurück!"

Tyler Adams im Interview über: | Seine Pflichtspiel-Rückkehr | Den emotionalsten Moment im RBL-Trikot | Seine Ziele für die aktuelle Saison

Tyler Adams ist zurück! Nach einem halben Jahr Verletzungspause ist unser US-Boy seit dem Hinrunden-Abschluss beim 3:1-Heimsieg gegen den FC Augsburg wieder am Start. Und - hat große Ziele für die bevorstehende Rückrunde.



Tyler, wie hat es sich angefühlt, nach dieser langen Zeit wieder zurück auf dem Platz zu sein?

Es war wirklich sehr schön für mich und auch eine große Erleichterung. Es tut einfach gut, nicht mehr nur zu trainieren, sondern endlich wieder die Emotionalität eines Spiels zu spüren. Dann bei der Partie gegen Augsburg auch noch fast komplett durchzuspielen und drei Punkte zu holen – überragend!

Letztes Jahr in der Winterpause bist du zu RB Leipzig gewechselt. Was war seitdem dein größter Moment in unserem Trikot?

Ganz klar das Pokalfinale. Auch wenn wir verloren haben, war es eine unglaubliche Erfahrung. Es war bisher das wichtigste Spiel meiner Karriere. Das nächste Mal gewinnen wir aber den Pokal.

 

 

Tyler Adams stellt sich im Post-It euren Fragen.

Wie hast du den Unterschied zwischen der MLS und der Bundesliga erlebt?

Der größte Unterschied ist ganz klar das Tempo auf dem Platz. Man muss deutlich schneller denken und Entscheidungen treffen. Natürlich ist auch das Level der Gegenspieler insgesamt deutlich höher.
 

Was ist Dein persönliches Ziel für die bevorstehende Rückrunde?

An erster Stelle: Wir wollen Deutscher Meister werden. Das ist mein Ziel und das der gesamten Mannschaft. Wenn wir die Konstanz aus der Hinrunde beibehalten, haben wir ganz gute Chancen.

Für mich ganz persönlich: Ich will unbedingt in der Champions League auf dem Platz stehen. In der Gruppenphase kam ich dafür ja leider nicht in Frage. 

 

 

Image
Tylers Highlight: Sein Einsatz im DFB-Pokal-Finale
RB Leipzig: Das sind wir.

Train like Tyler!

Ähnliche Artikel

×