MENÜ

Spitzenreiter in Portugal mit bester Offensive und Defensive

Den Roten Bullen reicht ein Zähler zum Einzug ins Achtelfinale | Alle Szenarien für ein Weiterkommen in die K.o.-Phase | Benfica aktueller Spitzenreiter in Portugal | Lissabon mit bester Offensive sowie Defensive der Liga | Schlüsselspieler Pizzi mit bereits 13 Tore und acht Vorlagen

Episode V! Im Rückspiel gegen Benfica Lissabon wollen die Roten Bullen zu Hause den Achtelfinaleinzug sichern. Ein Punkt würde bereits ausreichen, um für die K.o.-Phase planen zu können. Natürlich soll dennoch ein Heimsieg her, um einen großen Schritt in Richtung Gruppensieg zu machen.

Wir haben unseren Gegner, den amtierenden portugiesischen Meister, unter die Lupe genommen und Wissenswertes zusammengetragen.

Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Lissabon

So qualifizieren wir uns:

Wie Eingangs bereits erwähnt, genügt den Roten Bullen ein Punkt für das Erreichen des Achtelfinals. Im Folgenden veranschaulichen wir, wie die einzelnen Szenarien aussehen könnten.
 

Sieg:

Gewinnen wir am Mittwoch das Heimspiel gegen Lissabon, stehen wir sicher in der K.o.-Runde. Mehr noch - wenn parallel Lyon nicht gegen Zenit gewinnt, hätten wir zwölf Punkte, Lyon maximal acht und Zenit kann auf höchstens sieben Punkte kommen. Damit wären wir sogar sicher Gruppen-Erster!
 

Unentschieden:

Ergattern wir nicht die volle Punktzahl, sondern müssen uns mit einem einzelnen Punkt zufrieden geben, reicht es trotzdem, um in Europa zu überwintern. Unser Konto würde auf zehn Punkte steigen, Benfica stünde bei vier und könnte uns nichtmehr gefährlich werden.

Bei einem Sieg von Lyon im Parallel-Spiel stünden sie mit ebenfalls zehn Punkten gemeinsam mit den Leipziger Bullen an der Spitze, Zenit stünde bei 4 und wäre somit zusammen mit Benfica ausgeschieden. Trennen sich die beiden unentschieden, wäre Zenit auch außerhalb unserer Reichweite, könnte uns mit fünf Punkten nichtmehr gefährlich werden.

Am interessantesten wird es bei einem Sieg von St. Petersburg. Sie wären in diesem Fall gleichauf mit Lyon und mit sieben Punkten genau drei hinter uns. Sollten wir dann am letzten Spieltag in Lyon verlieren und Zenit gleichzeitig gegen Lissabon gewinnen, wären alle drei Teams punktgleich. In einem solchen Fall zählen an erster Stelle die Punkte aus den direkten Duellen der punktgleichen Teams. Somit käme Lyon mit seinen zwei Siegen gegen uns und dem Unentschieden am ersten Spieltag gegen Zenit auf sieben Punkte. Wir würden mit den beiden Siegen gegen St. Petersburg bei sechs landen, Zenit würde mit vier Punkten aus den direkten Duellen (alle gegen Lyon) ausscheiden.
 

Niederlage:

Sollten wir gegen Benfica verlieren, haben wir in Lyon noch immer alles selbst in der Hand! Sollte Zenit parallel nicht gegen Lyon gewinnen, kommt es auf das genaue Ergebnis unserer Niederlage gegen Lissabon an, die darüber entscheidet, wer den direkten Vergleich gewinnt. Fällt dieser zu unseren Gunsten aus, wären wir trotz Niederlage weiter.

Image
Seid live in der Arena und unterstützt das Team dabei, ins Achtelfinale einzuziehen. Es gibt noch Resttickets - einfach auf das Bild klicken und Karten sichern!

Die aktuelle Saison:

Nach zehn Siegen und einer Niederlage führt Benfica die Liga in Portugal an. Mit 25 erzielten Toren und erst vier Gegentreffern stellen sie sowohl die beste Offensive als auch die beste Defensive. Ihr letztes Ligaspiel gewannen sie mit 2:1 bei CD Santa Clara am 09. November, schlugen am vergangenen Wochenende im Pokal einen Drittligisten mit 2:1.

Auch einige Einzelspieler bestechen zurzeit mit guten Leistungen. Allen voran Pizzi. Der 30-jährige Portugiese, seit 2013 im Verein, spielt in der Regel im rechten Mittelfeld, kann aber auch zentral offensiv wie defensiv zum Einsatz kommen. In seinen bislang 18 Spielen konnte er bereits 13 Tore erzielen und sechs weitere vorbereiten.

Carlos Vinicius strahlt ebenso Torgefahr aus wie sein Kollege Pizzi. Der brasilianische Sturm-Hüne kam im Sommer vom SSC Neapel und konnte in 14 Einsätzen achtmal treffen und ein Tor vorbereiten. In der Champions League ist er bisher allerdings torlos.

Aber auch die Defensive ist ein Erfolgsgarant der Lissaboner. Alejandro Grimaldo, aus der berühmten Jugendakademie des FC Barcelona, beackert die linke Defensivseite, ist aber auch vorne brandgefährlich. Einen Treffer konnte der Spanier selbst erzielen, vier weitere vorbereiten.

Und was wäre eine Defensivabteilung ohne sicheren Rückhalt im Kasten? Hier glänzt bei Lissabon der Deutsch-Grieche Odysseas Vlachodimos. Der ehemalige deutsche U-Nationalspieler, der heute für Griechenland aufläuft, konnte seinen Kasten in dieser Saison bereits neunmal sauber halten.

Impressionen vom Hinspiel:

Image
Das erste Spiel der diesjährigen Champions-League-Saison führte das Team von Julian Nagelsmann nach Portugal zu Benfica Lissabon.
Image
In der ersten Hälfte zeigten beide Teams einen gewissen Offensivdrang, bissen sich jedoch an den Abwehrreihen meist die Zähne aus.
Image
Mit etwas mehr Tempo und Zielstrebigkeit verdienten sich die Roten Bullen im zweiten Durchgang schließlich die Führung durch Timo Werner (69. Minute) ...
Image
... und konnten diese durch Timos Doppelpack (78. Minute) verdient auf 2:0 ausbauen.
Image
Am Ende mussten wir nach Haris Seferovics Anschlusstreffer (84. Minute) noch ein wenig zittern, gewannen am Ende jedoch verdient mit 2:1!

Der erfolgreichste portugiesische Club

 

Benfica Lissabon ist nicht bloß der amtierende portugiesische Meister, sondern auch Rekordmeister (37) sowie Rekordpokalsieger (26). Insgesamt konnten sie 78 nationale Titel gewinnen. In der ewigen Tabelle Portugals belegen die Lissaboner den 1. Platz.

Auf europäischer Ebene waren die Portugiesen in den letzten Jahren nicht mehr so erfolgreich. Sie gewannen insgesamt zwei mal den Europapokal der Landesmeister, zuletzt allerdings in den 1960er Jahren. Seitdem konnten sie keinen europäischen Titel mehr erringen.

 

SL Benfica ist besonders als Ausbildungsverein für junge Spieler bekannt. Sehr viele heutige Top-Stars haben hier den Sprung zum Profi geschafft. So gaben u.a. Goncalo Guedes, Renato Sanches, Joao Félix, André Gomes, Bernardo Silva, David Luiz und Joao Cancelo hier ihr Profidebüt. Auch Ederson, jetzt Torhüter bei Manchester City, stammt aus der Lissaboner Jugendakademie. Aber auch Spieler wie Luca Jovic oder Angél Di Maria spielten einst für Benfica.

 

Vereins-Steckbrief:

  • Vereinsname:
    Sport Lisboa e Benfica (SL Benfica)
     
  • Gründungsdatum:
    28. Februar 1904
     
  • Vereinsfarben:
    Rot-Weiß
     
  • Rekordspieler:
    Tamagnini Nené (575 Spiele)
     
  • Rekordtorschütze:
    Eusébio (474 Tore)
     
  • Stadion:
    Estádio da Luz
    2003 eröffnet
    65.000 Plätze
    Spielfeld: 105 × 68 m
Champions League in Leipzig!

Der 2:1-Sieg in Lissabon!

Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
Image
Der 2:1-Sieg in Lissabon!
Unser 2:1-Sieg bei Benfica Lissabon.
78 Nationale Titel
können die Portugiesen vorweisen.
19 Torbeteiligungen
stehen nach 18 Spielen in allen Wettbewerben auf Pizzis Konto.

Mission Champions League

Ähnliche Artikel

×