MENÜ

Game Day: 4:2-Sieg gegen die Fortuna

Game Day zum 32. Spieltag der Bundesliga | RB Leipzig empfing Fortuna Düsseldorf in der Red Bull Arena | 4:2-Heimsieg nach überzeugender Vorstellung | Yussuf Poulsen, Dani Olmo, Timo Werner und Ademola Lookman treffen für die Roten Bullen | Tim Thoelke als Moderator, Special Guest: Hans Sarpei

Drei Game Days, drei Siege! Nach dem 3:0-Erfolg gegen Hertha BSC und dem souveränen 4:2 gegen den SC Paderborn am vergangenen Wochenende setzen unsere Roten Bullen ihren Höhenflug fort. Dank einer überzeugenden Vorstellung schlagen wir Fortuna Düsseldorf mit 4:2. Durch das Spiel führten Kommentator Tim Thoelke und Special Guest Hans Sarpei.
 

Starke erste Halbzeit mit einem kleinen Schönheitsfehler

Die Anfangsphase gehört klar unserem Team. Wir drücken die Düsseldorfer in die eigene Hälfte, gehen gut in die Zweikämpfe. Das Selbstvertrauen, das die Roten Bullen in den vergangenen Game Days getankt haben, ist auf dem Platz deutlich sichtbar.

1:0 FÜR DIE ROTEN BULLEN! In der 13. Minute netzt Yussuf Poulsen das erste Mal am heutigen Abend ein. Nach einer mustergültigen Vorlage von Dani Olmo zielt er kompromisslos und unhaltbar ins rechte untere Eck.

Das erste Tor des Game-Days gegen Fortuna Düsseldorf besorgte unsere Nummer 9: Yussuf Poulsen.

Und das Zweite folgt zugleich! Von der Grundlinie gelangt der Ball zu Dani Olmo, der auf Höhe des 16-Meter-Raums in einer idealen Schussposition ist. Der Spanier fackelt nicht lange und schießt wuchtig in die Maschen (18. Minute). 2:0 für RB Leipzig!

Torpremiere von Dani Olmo beim Game-Day: Der Spanier trifft zum 2:0 gegen die Fortuna.

Mit dem 2:0 im Rücken spielen wir weiter mutig nach vorne. Es gilt, nicht wieder wie gegen Hertha und Paderborn nach der Führung in Bedrängnis zu geraten. Doch aus dem Nichts folgt der Anschluss. Stöger besorgt das 1:2 für die Fortuna (23. Minute).

Die Roten Bullen sind unbeeindruckt, erspielen sich in der Folge immer wieder gefährliche Chancen, die ungenutzt bleiben. So geht es mit der Ein-Tor-Führung in die Halbzeit. Viel zu beanstanden sollte es für unseren Coach und für unseren heutigen Experten Hans Sarpei nicht geben. Weiter so, Jungs!

RB Leipzig weiter am längeren Hebel

Und die Roten Bullen machen da weiter, wo sie aufgehört haben. Wir schnüren den Gegner ein, der sich nur sehr selten befreien kann. Die raren Ausflüge der Westfalen führen meist über die Außen, doch Péter Gulácsi ist hellwach und pflückt die Flanken aus der Luft.

In der 71. Minute dann ein Wechsel in der Offensive: Unser tschechischer Goalgetter Patrik Schick kommt für Yussuf Poulsen auf den Platz. Offenbar ein gutes Omen: Nur zwei Minuten später zappelt der Ball im Netz der Düsseldorfer. Timo Werners erster Schuss von der Strafraumkante wird noch geblockt, doch Timo bleibt am Ball, dringt in den Strafraum ein und trifft (73. Minute)! 3:1 für die Roten Bullen!

Timo Werner baut unsere Führung im Game-Day gegen Fortuna Düsseldorf aus.

Ab der 80. Minute schleicht sich ein wenig der Schlendrian ein und wir verlieren etwas die Konzentration, sodass Düsseldorf zu gefährlichen Chancen kommt. Aber Pete ist wie gewohnt ein sicherer Rückhalt.

In der 84. Minute machen wir endgültig den Deckel drauf. Der für Marcel Sabitzer eingewechselte Ademola Lookman schiebt den Ball nach feiner Vorlage von Schick ins kurze Eck. 4:1! Da hat Julian Nagelsmann ein gutes Händchen bewiesen!

Der eingewechselte Ademola Lookman macht beim Game-Day gegen die Fortuna den Deckel drauf. 4:1!

Kurz vor Schluss verkürzt Kenan Karaman zum 4:2-Endstand (90. Minute +4). Das tut der Euphorie keinen Abbruch. Nach einer im Großen und Ganzen souveränen Vorstellung haben wir allen Grund zu feiern! Wieder bleiben die drei Punkte in der Red Bull Arena!

 

+++ Stimmen zum Game Day #RBLF95 +++

Unser Coach ist nach dem Sieg gegen Fortuna Düsseldorf sichtlich zufrieden mit der Leistung seines Teams.
Dani Olmos Stimme nach dem Game-Day gegen Fortuna Düsseldorf.
Image
Diese Aufstellung schickte unser Coach gegen Fortuna Düsseldorf aufs Feld.

Rückblick auf #RBLBSC:

Unser erster GameDay war äußerst erfolgreich! Mit 3:0 setzten wir uns gegen Hertha BSC durch. Hier könnt ihr euch das Match nochmals im Re-Live anschauen.

Rückblick auf #RBLSCP:

Der zweite GameDay gegen den SC Paderborn war da schon spannender. Am Ende konnten wir uns aber mit 4:2 durchsetzen.

32. Spieltag Bundesliga
RB Leipzig

4:2

(2:1)

Fortuna Düsseldorf
01. Mai
Red Bull Arena , Leipzig

Ähnliche Artikel

×