MENÜ

Endergebnisse der Bundesliga Home Challenge

eFootball-Turnier fand mit 26 Klubs aus Bundesliga und 2. Bundesliga statt | Nordi Mukiele und Tom Krauß spielten für unsere Roten Bullen | Torreiche Partien und gute Ergebnisse | Unsere Spiele im Re-Live auf Twitch

Der Spielbetrieb in den deutschen Fußball-Ligen ist weiter ausgesetzt. An den Wochenenden im Zeitraum vom 28. März 2020 bis. 19. April 2020 ging es dafür an der Konsole heiß her. Bei der Bundesliga Home Challenge duellierten sich 26 Klubs aus der Bundesliga und 2. Bundesliga online auf dem virtuellen Rasen – mit dabei waren namhafte Fußball- und eSports-Profis.

An ingesamt vier Spieltagen gab es alles zu bestaunen, was wir auch am echten Fußball so lieben: schöne Tore, jede Menge Skills und viele Emotionen. Aus unserem Profikader nahmen Nordi Mukiele und Tom Krauß den Controller in die Hand!

Am 1. Spieltag mussten sich unsere Jungs dem HSV denkbar knapp mit 1:2 geschlagen geben. Am nächsten Matchday konnten wir uns ein 4:4-Unentschieden gegen das Team vom SV Werder Bremen erkämpfen. Am 3. Spieltag kam es zum Aufeinandertreffen mit dem BVB, welches wir deutlich mit 6:2 für uns entscheiden und somit den ersten Sieg in der Bundesliga Home Challenge feiern konnten. Eine Woche später zogen wir allerdings mit dem selben Ergebnis gegen Dynamo Dresden den Kürzeren.

  • Die Duelle könnt ihr im Re-Live auf unserem RBL-Twitch-Kanal sehen!
     
  • Alle weiteren Infos zur Bundesliga Home Challenge findet ihr hier.

 

Image
Zur #WirAlle-Kampagne

 Unsere Ergebnisse im Überblick:

1. Spieltag

RBL vs. Hamburger SV 1:2

  • Cihan Yasarlar - Umut Gültekin 1:1 
  • Nordi Mukiele - Sonny Kittel 0:1  

2. Spieltag 

RBL vs. SV Werder Bremen 4:4

  • Moritz Mäde - Erhan Kayman 2:3
  • Nordi Mukiele - Davie Selke 2:1

3. Spieltag

BVB vs. RBL 2:6

  • Erné Embeli - Ajdan Islamovic 0:3
  • Leo Balerdi - Nordi Mukiele 2:3

4. Spieltag

RBL vs. Dynamo Dresden 2:6

  • Alexander Czaplok - Marcel Grammen 2:3
  • Tom Krauß - Justin Löwen 0:3

 

Ähnliche Artikel

×