MENÜ

Europa League trifft auf Champions League: die TSG im Check!

TSG aktuell Rang acht in der Liga | Hoffenheim seit drei Spielen ungeschlagen | Am Wochenende 4:0-Sieg gegen Stuttgart | Erste Pokalrunde in Lautern mit 6:1 gewonnen

DR3IKAMPF – Teil 3! Nach dem Europa-League-Heimsieg gegen Celtic Glasgow (2:0) und dem 0:0 gegen Schalke in der Bundesliga folgt am Mittwoch der Pokalabend in der Red Bull Arena gegen die TSG Hoffenheim (Anstoß: 20.45 Uhr).

Nachfolgend haben wir alle sportlichen Infos zusammengestellt.

Ticketinfos:

Tickets für den Pokal-fight bekommt ihr an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online.

Der Saisonstart:

Nach neun Spieltagen stehen die Hoffenheimer in der Tabelle mit drei Punkten weniger als RBL auf Rang acht. Dabei gelangen der Elf von Julian Nagelsmann zuletzt zwei Siege in Folge.

Nach dem 3:1 in Nürnberg brauchte die TSG am vergangenen Spieltag lediglich 13 Minuten, um den VfB Stuttgart zu bezwingen. Von der 48. bis zur 60. Minute netzten die Kraichgauer vierfach und feierten so gegen dezimierte Stuttgarter einen deutlichen Heimsieg.

In der Champions League lag die TSG bisher in jedem ihrer Gruppenspiele in Führung, konnte aber insgesamt nur zwei Punkte ins Ziel bringen. In Donezk (2:2) und gegen Lyon (3:3) gab es je einen Zähler, während man Manchester City 1:2 unterlag.

Um eine Chance auf das Achtelfinale zu wahren, ist nächste Woche Mittwoch ein Sieg in Lyon fast schon Pflicht.

Randnotiz: TSG-Trainer Nagelsmann stellte mit seiner CL-Premiere gegen Donezk den Rekord als jüngster Trainer einer Mannschaft in der Königsklasse auf. Mit nur 31 Jahren und 58 Tagen löste er Viktor Goncharenko (damals Bate Borissow) ab.

Image
Julian Nagelsmann ist bereits in seiner vierten Saison als Trainer der Hoffenheimer.

Julian Nagelsmann:

Im Februar 2016 übernahm der damalige U19-Trainer die TSG von seinem Vorgänger Huub Stevens und rettete das Team vor dem drohenden Abstieg. In der Folge entwickelte der junge Coach seine Mannschaft Stück für Stück und führte die Hoffenheimer in seiner ersten vollen Saison auf Anhieb ins europäische Geschäft.

In der letzten Spielzeit setzte der gebürtige Bayer noch einen drauf: Platz drei nach 34 Spieltagen bedeutete die direkte Qualifikation für die Champions League und die beste Saisonplatzierung der Vereinshistorie.

Image
Verlässlichkeit in Person: Kapitän Kevin Vogt brachte bisher 92 Prozent seiner Pässe zu seinen Mitspielern.
Image
Mit Tempo zur alten Form: In der Champions-League-Partie gegen Lyon traf Andrej Kramaric doppelt.

KEVIN VOGT

In der Abwehrkette von Trainer Nagelsmann ist Kapitän Kevin Vogt der unumstrittene Chef. 92 Prozent seiner Pässe bringt er zum Mitspieler und ist somit ein wichtiger Faktor im Spielaufbau der TSG.

Lediglich das Bundesliga-Spiel gegen die Roten Bullen am 6. Spieltag verpasste der 27-Jährige in dieser Saison und stand ansonsten in jeder Partie in der Startelf.

Andrej KramariC

2017/18 hatte der Offensivakteur in seiner zweiten Vollsaison für die TSG mit 21 Scorerpunkten in der Bundesliga einen entscheidenden Anteil an der besten Hoffenheimer Spielzeit der Vereinshistorie.

Für Vize-Weltmeister Kroatien kam der 27-Jährige bei jeder WM-Partie zum Einsatz. In die neue Saison kehrte Kramaric noch vergleichsweise verhalten zurück, nahm aber zuletzt ordentlich an Fahrt auf. Beim 3:3 gegen Lyon in der Champions League traf er doppelt.

NICO SCHUlz

Im Juni 2017 schloss sich der Außenverteidiger nach zwei Jahren bei der Gladbacher Borussia den Hoffenheimern an. Die TSG ist dabei der bereits dritte Bundesligaverein des 25-Jährigen, der nach vielen Verletzungsrückschlägen bei seinem Heimatklub Hertha BSC und den Fohlen schließlich in Hoffenheim den Neustart wagte.

Auf Anhieb setzte er sich auf Linksaußen durch und debütierte im September gar erstmalig in die Nationalelf. Beim 2:1 im Test gegen Peru erzielte der linke Außenbahnspieler gleich einen Treffer.

JOELINTON

Im Juni kehrte der Brasilianer von seiner zweijährigen Leihe an Rapid Wien zur TSG zurück. Im System von Julian Nagelsmann spielte der Mittelstürmer seit Saisonbeginn eine wichtige Rolle und verdrängte sogar Vize-Weltmeister Andrej Kramaric zeitweise auf die Bank.

Als echter Dauerbrenner stand er in jedem Pflichtspiel diese Saison auf dem Platz. Seine Einsätze tragen Früchte: Wettbewerbsübergreifend traf Joelinton schon sechsmal und legte vier Tore auf. In der ersten Pokal-Runde beim 1. FC Kaiserslautern traf er dreifach.

Image
Neu-Nationalspieler: Außenverteidiger Nico Schulz debütierte im September in der Nationalelf trug sich direkt in die Torschützen-Liste ein.
Image
Vergangene Saison ging Joelinton noch für Rapid Wien auf Torejagd. In dieser Saison traf der Brasilianer wettbewerbsübergreifend schon sechsmal.

Bisherige bilanz:

In fünf Duellen zwischen RBL und der TSG Hoffenheim gab es vor allem eines: viele Tore. Insgesamt fielen in den Partien bisher 21 Treffer. Das letzte Aufeinandertreffen liegt dabei noch gar nicht all zu lange zurück. Am 6. Spieltag dieser Saison gastierten die Roten Bullen bei der TSG und gewannen mit 2:1Yussuf Poulsen schnürte dabei einen Doppelpack.

Randnotiz: Die Roten Bullen verbindet besonders eine spezielle Erinnerung mit der TSG. Der Gegner in der ersten Bundesliga-Partie der RBL-Historie waren die Hoffenheimer, gegen die Dominik Kaiser beim 2:2 am 28. August 2016 auch das erste Tor im Oberhaus des deutschen Fußballs schoss.

Das Pokal-Duell gegen Hoffenheim wird eine anspruchsvolle Aufgabe. Ein Champions-League-Team gegen eine Mannschaft aus der Europa League, das sagt ja schon alles – ein absolutes Top-Duell.

Ralf Rangnick
Unser #DR3IKAMPF vor heimischer Kulisse!

Die Trikot-Kollektion der Roten Bullen!

31 Jahre
und 58 Tage war Julian Nagelsmann am Tag des CL-Spiels gegen Donzek alt - der jüngste Trainer der Champions Leauge-Historie.
Die Pressekonferenz vor dem Pokalspiel gegen Hoffenheim!

Für kühle Tage in der Red Bull Arena

Ähnliche Artikel