MENÜ

U19: 1:1-Remis im Spitzenspiel gegen Bremen!

A-Junioren spielen Unentschieden gegen SV Werder Bremen | Max Winter trifft zur 1:0-Führung | Bremen gleicht per Foulelfmeter aus | St. Pauli löst die Nachwuchsbullen an der Tabellenspitze ab

Im Topspiel des 11. Spieltages trennten sich der Tabellensechste Werder Bremen und die Roten Bullen mit einem 1:1 (1:0) voneinander. Die RBL-Kicker rutschen mit dem Unentschieden auf den zweiten Tabellenplatz ab und sind nun punktgleich mit dem VFL Wolfsburg.    

Unsere A-Junioren starteten furios in die Partie und trafen schon nach 3. Minuten ins Bremer Tor. Doch Fabrice Hartmann stand in abseitsverdächtiger Position, sodass Schiedsrichter Eric-Domenic Weisbach den Treffer zurückpfeifen musste. Auch die nächste große Chance war den RBL-Kickern vorbehalten. Nach einer Hereingabe von Hartmann stieg Frederik Jäkel am höchsten und setzte Niklas Stierlin in Szene. Seine Direktabnahme fand aber nicht den Weg ins Tor (11.).

In der 15. Minute belohnte sich das Team von Coach Aleksander Blessin mit dem Führungstreffer. Nach einem tollen Gegenangriff – eingeleitet von Tom Krauß und Erik Majetschak, war es letztendlich Max Winter, der für die 1:0-Führung der Nachwuchsbullen sorgte. Nach dem Führungstreffer konnte sich die Mannschaft keine weiteren Möglichkeiten erarbeiten. Die Norddeutschen hingegen waren in der nachfolgenden Spielzeit immer wieder bei Standards gefährlich.  

Unsere U19 in Aktion!

Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!

Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff hatte Hartmann die große Chance auf 2:0 zu erhöhen. Der Werder-Keeper Philipp Jorganovic war aber zur Stelle und konnte den Ball ohne Probleme sichern. Daraufhin wurden die Norddeutschen stärker und erarbeiteten sich mehrere gute Möglichkeiten; doch scheiterten allesamt am Schlussmann Julian Krahl. In der Bremer Druckphase brachte Krahl einen Gegenspieler im eigenen Strafraum zu Fall. Den anschließenden Strafstoß verwandelte der Werder-Stürmer Fred Mc Mensah sicher zum 1:1 (60.).  

In der Schlussphase wirkten die Gäste entschlossener – doch am Ende blieb es beim Unentschieden – ein leistungsgerechtes Ergebnis, mit dem beide Teams leben können.

 

Statistik

RB Leipzig:
Krahl - Jäkel, Bidstrup, Fontaine (69. Krüger), Winter (69. Mackowiak), Hartmann (82. Ruhner), Bias, Talabidi, Majetschak, Krauß, Stierlin (C)

Tore:
1:0 Winter (15.), 1:1 MC Mensah Quarshie (60./FE)

Zuschauer:
322


 

11. Spieltag Bundesliga Nord/Nordost
RB Leipzig

1:1

(1:0)

SV Werder Bremen
322 Zuschauer
im RBL-Trainingszentrum , am Cottaweg

Für die ganz besonders kalten Spiele

Ähnliche Artikel