MENÜ

U19 gewinnt den Landespokal!

A-Junioren gewinnen das Finale gegen SG Dynamo Dresden mit 2:0 | Niclas Stierlin mit der 1:0-Führung (17.) | Noad Mekonnen erhöht auf 2:0 (70.)

Die RBL-U19 gewinnt den Landespokal! Im Endspiel gegen Dynamo Dresden konnten sich unsere A-Junioren mit 2:0 durchsetzen und gewinnen somit den Landespokal.

Die erste Gelegenheit im Spiel gehörte unseren Nachwuchsbullen. Doch Fabrice Hartmann konnte seine Chance im Eins gegen Eins mit dem Keeper nicht nutzen. Auch Mads Bidstrup scheiterte kurze Zeit später mit seinem Versuch aus der Distanz.

Die Mannschaft von Dynamo Dresden war unterdessen immer wieder nach  Standardsituationen gefährlich und zwangen unseren Keeper Julian Krahl zu einigen Paraden im ersten Durchgang. Aber auch der Dynamo-Schlussmann hatte einiges zu tun. Einen Schuss von Marcel Hoppe konnte er noch gerade so entschärfen. In der 17. Spielminute war er allerdings machtlos, als unser Kapitän Niclas Stierlin im Anschluss an eine Ecke richtig steht und zur 1:0-Führung abschließt.

Aber Dresdens Antwort ließ nicht lange auf sich warten und aus einem Konter heraus ergab sich eine Abschlusschance aus der Ferne. Auf der Gegenseite hätte Hartmann beinahe zum 2:0 einschieben können, jedoch konnte ein Innenverteidiger vorher klären.

Image
Kapitän Stierlin erzielte den Führungstreffer im Finale um den Sachsenpokal.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierten unsere Nachwuchsbullen erneut das Geschehen und hatten die nächste gute Gelegenheit in Form eines Linksschuss durch Erik Majetschak. Vorallem Noah Holm war ein ständiger Unruheherd für die Dresdner Defensive und kam zu einige Abschlussmöglichkeiten.

Mads Bidstrup fand mit einer herrlichen Flanke Stürmer Hartmann am langen Pfosten. Dessen Direktabnahme konnte aber vom Keeper gehalten werden.

In der 68. Spielminute brachte Trainer Alexander Blessin frisches Personal und für Majetschak spielte nun Kossivi Jean D'Arc Amededjisso. Seine erste Aktion leitete das 2:0 für unsere U19 ein: Nach einem Einwurf behauptete er den Ball, spielte auf Holm, der mit seiner perfekt getimten Flanke in den Dresdner Strafraum Naod Mekonnen fand und dieser mit einem wuchtigen Kopfball die Führung ausbaute.


Unsere Jungs ließen in der Folge nichts zu und sicherten sich den ersten Titel des Jahres!

RB Leipzig:
Müller - Mekonnen, Bidstrup, Hartmann (68. Bias), Talabidi, Majetschak (68. Amededjisso), Krauß, Mackowiak, Holm (83. Krüger), Hoppe, Stierlin (C)

Tore:
1:0 Stierlin (17.), 2:0 Mekonnen (70.)

Zuschauer:
576

+++ ANGRIFF AUF TITEL NUMMER ZWEI +++


Am 24. Mai will unsere U19 den nächsten Pokal-Erfolg feiern!


Im Endspiel um den DFB-Pokal trifft das Team von Alexander Blessin auf die Mannschaft vom VfB Stuttgart. Anstoß ist um 20:15 im Karl-Liebknecht-Stadion in Potsdam.

Landespokal
RB Leipzig

2:0

18. Mai

SG Dynamo Dresden
14.00 Uhr
Lautengrundstadion , Marienberg

Ähnliche Artikel

×