MENÜ

U19: Knapper Sieg im Sachsen-Derby - 1:0 in Dresden!

U19 erzielt das einzige Tor im Sachsen-Derby | Joker Naod Mekonnen mit dem goldenen Treffer | Platzverweis für Noah Jean Holm | A-Junioren bleiben Spitzenreiter


Unsere U19 wollte nach der Heimniederlage gegen den HSV am vergangenen Spieltag nun in Dresden Wiedergutmachung leisten. Die Partie war hart umkämpft und beide Teams ließen nur wenige Torchancen zu. Dennoch ging die RBL-U19 am Ende mit einem 1:0 (0:0)-Sieg vom Platz.

Den RBL-Nachwuchkickern gehörten die Anfangsminuten mit einigen gut herausgespielten Möglichkeiten. Unsere A-Junioren waren immer wieder gefährlich bei Standards - so auch in der 16. Minute, als Niclas Stierlin eine Flanke von Fabrice Hartmann gut mit dem Kopf verwertete, aber am Schlussmann der Dresdener, Stefan Kiefer, scheiterte. Nur eine Minute später war der Dresdener Torwart wieder zur Stelle. Den 20-Meter-Kracher von Anton Rücker lenkte Kiefer gerade so über den Querbalken (17.).

Aber auch die Dynamo-Nachwuchskicker waren immer wieder gefährlich im Angriff und prüften Julian Krahl ein ums andere Mal. Die nächste nennenswerte Situation gehörte trotzdem wieder unseren A-Junioren. Doch diesmal scheiterte Lukas Krüger mit einem unplatzierten Schuss am Dresdener Schlussmann.

Die letzte Aktion der ersten Hälfte war wieder dem RBL-Nachwuchs vorbehalten. Auch diese Gelegenheit ließ der Bullen-Nachwuchs ungenutzt. Den Kopfball von Frederik Jäkel (45+1), nach einem Eckball von Hartmann, hielt Kiefer problemlos und rettete sein Team mit einem 0:0 in die Pause.

Unsere U19 in Aktion!

Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!
Image
Unsere U19 in Aktion!
Unsere U19 in Aktion!

Die ersten zwanzig Minuten der zweiten Hälfte waren geprägt von gegenseitigem Abtasten, ohne erwähnenswerte Situationen auf beiden Seiten. In der 75. Minute war es dann der Dresdener Justin Jacob, der Hartmann mit einem groben Foul zu Fall brachte, Rot kassierte und seine Mannschaft um eine Person dezimierte.

Die Nachwuchsbullen hatten nun mehr Platz, doch es war ein Standard, der für die Entscheidung sorgen sollte. Nach einer Hereingabe von Mads Bidstrup auf den langen Pfosten war es Naod Mekonnen vorbehalten, das golden Tor des Spiels mit dem Kopf zu erzielen. 

Lediglich der Platzverweis von Noah Jean Holm (90.) durch sein zweite Gelbe Karte war unglücklich, da dieser im Spiel gegen die SV Werder Bremen fehlen wird.

Schließlich konnten unsere A-Junioren mit einem Sieg im Sachsen-Derby in Dresden die Tabellenführung in der Bundesliga Nord/Nordost verteidigen.



RB Leipzig:
Krahl - Jäkel, Bidstrup, Krüger (55. Holm), Hartmann (86. Winter), Talabidi (76. Mekonnen), Krauß, Mackowiak, Rücker, Ruhner (55. Fontaine), Stierlin

Tore:
0:1 Mekonnen (81.)

Rote Karte:
Dresden (75.)

Gelb-Rote Karte:
Leipzig (90.)

Zuschauer:
104
 

10. Spieltag Bundesliga Nord/Nordost
SG Dynamo Dresden

0:1

03.11.

RB Leipzig
13.30 Uhr
Sportpark Ostra , Dresden

Unsere Fan-Kollektion

Ähnliche Artikel