MENÜ

U17-Topspiel: Sieg knapp verpasst – 2:2 in Berlin

Nach 2:0-Führung endet Partie gegen Hertha BSC noch 2:2 | Dennis Borkowski und Matti Cebulla treffen für unser Team

Unsere B-Junioren haben im hochklassigen Spitzenspiel gegen Hertha BSC ein 2:2 (1:0) erzielt. Das Spiel war von Anfang an geprägt durch viele mutige Situationen. Beide Teams spielten erfrischenden Angriffs-Fußball und erarbeiteten sich jeweils gute Möglichkeit zum Führungstreffer.

Nach einem Ballgewinn durch erfolgreiches Pressing von Robin Spreitzer konnte dieser nur durch ein Foul gestoppt werden. Den anschließenden Freistoß verwandelte Dennis Borkowski direkt (33.) Im Gegenzug vereitelte Keeper Tim Schreiber eine Großchance der Hertha-Nachwuchskicker.

Auch in der zweiten Hälfte entwickelte sich ein umkämpftes Spiel. Direkt nach Wiederanpfiff konnten unsere B-Junioren  auf 2:0 erhöhen. Nach einem gewonnenen Kopfball von Spreitzer kam Matti Cebulla an den Ball und konnte problemlos, am herauseilenden Keeper Raphael Bartell vorbei, ins Tor einschieben.

In der folgenden Spielzeit wurde die Hertha stärker und erarbeitete sich vielversprechende Chancen. In der 53. Minute belohnten sich der Berliner Nachwuchs mit dem Anschlusstreffer. Auch nach dem Tor von Paul Gollombeck war Hertha das spielbestimmende Team. Nach einem Flügelangriff verwandelte Luca Netz (63.) sehenswert aus spitzem Winkel und stellte den Spielstand auf 2:2.

In den verbleibenden Minuten hatten beide Mannschaften die Möglichkeit, den Siegtreffer zu erzielen. Besonders Nachwuchsbulle Spreitzer hatte kein Glück und vergab nur sehr knapp. Am Ende hieß es vor 298 Zuschauern am Cottaweg 2:2 - ein leistungegerechtes Ergebnis, mit dem beide Teams leben können.      

Die U17 auf Torejagd!

Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!
Image
Die U17 auf Torejagd!
Die U17 auf Torejagd!

RB Leipzig:
Schreiber - Lelle, Borkowski (74. Klein), Cebulla (67. Smorgol), Wosz, Zimmer, Bondswell, Spreitzer (80. Ihbe), Meyer, Martel, Ibrahimi (61. Schulz)

Tore:
1:0 Borkowski (33.), 2:0 Cebulla (45.), 2:1 Gollombeck (53.), 2:2 Netz (63.)

Zuschauer:
298

12. Spieltag Bundesliga Nord/Nordost
RB Leipzig

2:2

03.11.

Hertha BSC
13.00 Uhr
RBL-Trainingszentrum , Leipzig

Bereit für den Herbst!

Ähnliche Artikel

×