MENÜ

„Wir spielen am Montag voll auf Sieg!"

Ralf Rangnick blickt auf das Montag-Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim | Personalnews: Kevin Kampl und Emil Forsberg wieder fit | Konrad Laimer hat seine Gelbsperre abgesessen | 32.000 Tickets verkauft

Chance auf Platz 3! Mit dem Duell gegen die TSG 1899 Hoffenheim schließen die Roten Bullen den 23. Spieltag der Bundesliga ab und könnten mit dem ersten Heimsieg 2019 auf den dritten Rang vorrücken.
 
Im Mediengespräch vor dem Spiel sprach Cheftrainer Ralf Rangnick über …
Die Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Hoffenheim!
Image
32.000 Karten gingen bereits weg. Hier Tickets online bestellen!

… den Gegner Hoffenheim:

  • „Hoffenheim gibt in der Bundesliga die meisten Torschüsse ab. Das Team spielt sehr variabel und man weiß nie, ob die TSG mit zwei oder drei Stürmern aufläuft und wie viele Akteure im Mittelfeld agieren. Bei Ballbesitz ist Hoffenheim sicherlich die Mannschaft mit der größten Variabilität und hat zudem nur eines der letzten 15 Spiele verloren – und das gegen den FC Bayern.

    Es wird also keine einfache Aufgabe. Wir müssen es schaffen, wieder wenig zuzulassen. Das ist uns vor allem im Pokalspiel gegen die TSG sehr gut gelungen. Wir haben in beiden Duellen in dieser Saison gezeigt, dass wir in der Lage sind, auch gegen einen variablen Gegner die richtigen Lösungen zu finden.“

… die Tabellensituation:

 
  • „Die Tabelle zeigt, dass es für beide Mannschaften gut wäre zu gewinnen und das Spiel demnach sehr wichtig ist. Wir möchten unsere Ausgangsposition weiter verbessern und die Punkte in Leipzig behalten. Hoffenheim will wiederum auswärts siegen. Das macht das Duell extrem spannend.

    Wir gehen am Montag natürlich auf Sieg – darauf ist unsere Spielweise auch ausgerichtet. Was am Ende herauskommt, werden wir sehen. Aber im Vorfeld sind wir mit einem Unentschieden grundsätzlich natürlich nicht zufrieden.“

 … die aktuelle Personalsituation:

  • „Mit Ausnahme der drei längerfristig ausfallenden Spieler stehen uns aktuell alle Akteure zur Verfügung. Auch Kevin Kampl und Emil Forsberg. Kevin hat die gesamte Woche voll trainiert, Emil ist seit gestern wieder schmerzfrei im Teamtraining.

    Demnach haben wir schon jetzt die Qual der Wahl und müssen zwei Feldspieler aus dem Kader streichen. Wenn in den nächsten zwei bis drei Wochen dann auch noch Dayot Upamecano, Emile Smith Rowe und Amadou Haidara komplett zurück sind, bieten sich noch mehr Optionen und Alternativen.“
Image
Kevin Kampl und Emil Forsberg sind wieder fit; Diego Demme droht eine Gelbsperre.

PERSONAL-NEWS:

 
  • Kevin Kampl (Sprunggelenkprobleme) und Emil Forsberg (Innenbanddehnung im Knie) sind wieder fit und können am Montag auflaufen.
     
  • Willi Orban, Stefan Ilsanker und Diego Demme gehen mit je vier Gelben Karten vorbelastet ins Spiel.
     
  • Konrad Laimer hat seine Gelbsperre indes abgesessen.
     
  • Schiedsrichter der Partie wird Dr. Felix Brych (München) sein. 

 

Käptn Willi vor dem Heimspiel gegen Hoffenheim

Fanartikel

Ähnliche Artikel

×