MENÜ

„Wir wollen Big Points im Kampf um Platz vier holen!“

Coach Ralf Rangnick vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt | Kevin Kampl und Ibrahima Konaté fallen aus

Frankfurt zu Gast! Am Samstag (Anstoß: 15.30 Uhr) empfangen die Roten Bullen den Tabellenfünften Eintracht Frankfurt.

Vor der Partie des 21. Spieltags der Bundesliga äußerte sich unser Coach Ralf Rangnick zum anstehenden Duell sowie zur aktuellen Personalsituation.

Das Pressegespräch vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt mit unserem Trainer Ralf Rangnick.

Ralf Rangnick:
 

  • „Frankfurt ist eine Mannschaft, die vor allem in der Offensive enorme Qualitäten hat. Es wird für uns darauf ankommen, dass wir richtig wach und präsent sind sowie gut verteidigen. Wir müssen die Räume nutzen, die sich in dem offensiven Spiel der Frankfurter ergeben werden. Ich freue mich auf das Spiel und bin gespannt, wer sich am Ende des Tages durchsetzen kann.

    Mijat Gacinovic hat starke Umschaltbewegungen, Sébastien Haller ist sehr kopfballstark und Luca Jovic kann praktisch aus dem Nichts Tore schießen. Ante Rebic hat in Frankfurt eine gute Entwicklung genommen und ist zu einem der interessantesten Spielertypen der Bundesliga geworden.

    Wir haben den Heimvorteil und fünf Punkte Vorsprung. Wenn wir gewinnen, wären das Big Points im Kampf um den vierten Tabellenplatz gegen unseren direkten Konkurrenten."

Personalinfos:

 

  • Kevin Kampl (Sprunggelenksprobleme) steht gegen Eintracht Frankfurt noch nicht zur Verfügung.
     
  • Ibrahima Konaté fehlt gelbgesperrt.
     
  • Diego Demme und Konrad Laimer haben jeweils vier Verwarnung. Ihnen droht eine Gelbsperre.
     
  • Dayot Upamecano und Amadou Haidara fallen langfristig aus.
     
  • Schiedsrichter der Partie ist Guido Winkmann.

Fanartikel

Ähnliche Artikel