MENÜ

Ralf Rangnick: „Wir müssen clever und aggressiv sein!“

Cheftrainer Ralf Rangnick und Offensivakteur Marcel Sabitzer blicken auf das Auftaktspiel der Europa-League-Gruppenphase gegen den FC Salzburg | Marcel Halstenberg wird nach neun Monaten erstmals wieder im Kader sein | Timo Werner und Marcelo Saracchi fallen wegen muskulärer Probleme aus | Lukas Klostermann fehlt aufgrund einer Reizung im Knie

Europäischer Auftakt gegen Salzburg! Am Donnerstag (Anstoß: 21.00 Uhr) empfangen die Roten Bullen den FC Salzburg in der RB-Arena. Der Auftakt in die Europa-League-Gruppenphase soll gegen den österreichischen Meister gelingen.

Vor dem anstehenden Duell äußerten sich unser Cheftrainer Ralf Rangnick und Offensivakteur Marcel Sabitzer zum kommenden Gegner sowie die aktuelle Personalsituation.

Die Pressekonferenz vor unserem Heimspiel gegen Salzburg!

Ralf Rangnick:

 

  • „Es wird morgen für beide Mannschaften in gewisser Weise jeweils ein Spiel gegen sich selbst. Die Spielweisen ähneln sich und es wird sicherlich darauf ankommen, wer sein Spiel morgen besser auf den Platz bekommen wird. Wir müssen clever sein und die Partie mit Aggressivität, Intensität und der nötigen Effektivität angehen.

    Salzburg hat seinerseits eine Reihe herausragender Spieler in den eigenen Reihen. Sie spielen als Team schon einige Zeit zusammen und sind morgen in einer Rolle, in der sie nichts zu verlieren haben.

    Ich kenne Trainer Marco Rose als Spieler und Mensch. Wir haben ihn in meiner Zeit als Salzburger Sportdirektor als Trainertalent zu uns geholt. Mir war damals klar, dass Marco das Zeug dazu hat, ein herausragender Trainer zu werden. Er hat das mit dem Erfolg in der Youth League und nun mit seiner Arbeit bei der ersten Mannschaft eindrucksvoll unter Beweis gestellt.“

Marcel Sabitzer:

 

  • „Für mich ist es ein besonderes Spiel. Ich freue mich sehr darauf, weil ich auch viele bekannte Gesichter treffen werde. Dennoch zählen für uns die drei Punkte. Wir wissen, dass uns eine Top-Mannschaft erwartet. Am Ende wird es darauf ankommen, mehr Effektivität auf den Platz zu bringen.

    Nach einer langen Verletzungspause dauert es eine Zeit, wieder in den Rhythmus zu kommen. Es wird von Spiel zu Spiel besser. Körperlich bin ich wieder auf einem sehr guten Niveau. Nun freue mich über jede Einsatzminute und möchte das Vertrauen zurückzahlen.“

Image
Timo Werner und Marcelo Saracchi fallen gegen Salzburg aus und sind eventuell am Sonntag wieder eine Option.
Image
Lukas Klostermann hat sich eine Reizung im Knie zugezogen. Wann er wieder einsatzfähig sein wird, ist unklar.

Personalinfos:

 

  • Timo Werner wird gegen Salzburg wegen Adduktoren-Beschwerden ausfallen.
     
  • Marcelo Saracchi wird aufgrund von muskulären Problemen fehlen.
     
  • Lukas Klostermann fällt mit einer Reizung im Knie aus.
     
  • Marcel Halstenberg kehrt am Donnerstag in den Kader zurück.
     
  • Schiedsrichter der Partie wird der Schwede Andreas Ekberg sein.

Die neue Home-Kollektion der Roten Bullen!

Ähnliche Artikel