MENÜ

„Wir werden alles daransetzen, die nächste Runde zu erreichen!"

Coach Ralf Rangnick vor dem Pokal-Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim | Forsberg fällt weiterhin mit Leistenproblemen aus | Saracchi rot-gesperrt | Ansonsten alle RBLer einsatzfähig

DR3IKAMPF – Teil 3: Nach dem Europa-League-Heimsieg gegen Celtic Glasgow (2:0) und dem 0:0 gegen Schalke in der Bundesliga folgt am Mittwoch der Pokalabend in der Red Bull Arena gegen die TSG Hoffenheim (Anstoß: 20.45 Uhr).

Tickets für den Pokal-fight bekommt ihr an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online.

Vor der Partie äußerte sich Coach Ralf Rangnick zum anstehenden Pokal-Duell sowie zur aktuellen Personalsituation.

Die Pressekonferenz vor dem Pokalspiel gegen Hoffenheim!

Ralf Rangnick:

 

  • „Das Pokal-Duell gegen Hoffenheim wird eine anspruchsvolle Aufgabe. Ein Champions-League-Team gegen eine Mannschaft aus der Europa League, das sagt ja schon alles – ein absolutes Top-Duell.

    Wir haben bei unserem Bundesliga-Sieg in Hoffenheim gesehen, wie man die Kraichgauer knacken kann. Uns ist vollkommen klar, was Hoffenheim stark macht, gleichzeitig wissen wir aber auch, wo sie verwundbar sind. Wir müssen die richtigen Ansatzpunkte finden, um das am Mittwoch zu unseren Gunsten ausgehen zu lassen.

    Es wird voraussichtlich ein Spiel mit wenigen Torchancen. Daher ist es wichtig, dass wir gegen Hoffenheim unsere Chancen nutzen und in Führung gehen. Wir werden alles daransetzen, die nächste Runde zu erreichen.“

Personalinfos:

 

  • Emil Forsberg fällt weiterhin mit Leistenbeschwerden aus.
  • Marcelo Saracchi fehlt aufgrund seiner Roten Karte aus der ersten Pokalrunde bei Viktoria Köln.
  • Schiedsrichter der Partie wird Marco Fritz aus Korb bei Stuttgart sein.
Unser #DR3IKAMPF vor heimischer Kulisse!

Die Trikot-Kollektion der Roten Bullen!

Ähnliche Artikel