MENÜ

„Die Jungs können sehr stolz auf sich sein!"

Die Einschätzungen von Ralf Rangnick, Emil Forsberg, Willi Orban und Péter Gulácsi nach dem 2:1 gegen Freiburg

Ralf rangnick:

  • „Freiburg hat uns das Leben extrem schwergemacht. Es war harte Abend und ein intensives Spiel von beiden Seiten. In der ersten Halbzeit hat man uns das Pokalspiel noch angemerkt. In der zweiten Hälfte wurden wir dann besser. Und Pete hat einige Male grandios gehalten.

    Für uns war wichtig, heute alles klar zu machen. Wir haben die Champions League fixiert, den dritten Platz in der Bundesliga erreicht und spielen im Pokalfinale. Die Jungs können sehr stolz auf sich sein. Es ist eine fantastische Entwicklung!“

Emil forsberg:

  • „Es ist einfach ein geiles Gefühl, nächste Saison wieder Champions League zu spielen. Wir wollten unseren Fans diesen Moment heute hier Zuhause schenken – das haben wir geschafft.

    Wir wechseln beim Elfmeter immer mal den Schützen – das macht es für die Torhüter auch schwerer auszurechnen. Ich war mir sicher, den Ball zu versenken."
Christian Streich und Ralf Rangnick blicken auf den 2:1-Erfolg der Roten Bullen gegen Freiburg.

willi orban:

  • „Wir haben kein super Spiel gemacht. Das 1:1 hat uns etwas aus der Bahn geworfen. Doch dann haben wir gezeigt, dass wir absolute Mentalitätsspieler sind und sind zurückgekommen.

    Wir haben drei Spieltage vor Schluss die Champions League klargemacht. Das ist überragend. Wir sind unglaublich stolz darauf und es gibt nichts Schöneres, das heute mit unseren Fans zu feiern!“

péter Gulácsi:

  • „Freiburg hat gut gespielt und uns vor eine schwere Aufgabe gestellt, die wir dennoch gelöst haben. Das Gegentor war interessant: Der Schiedsrichter hat sehr früh angepfiffen, ich habe es nicht gehört, nicht damit gerechnet und dann war der Ball drin.

    Doch das ist jetzt egal. Wir spielen wieder Champions League. Wir sind ein hungriges Team und ein hungriger Verein und haben uns die Königsklasse mit den Leistungen auch verdient. Ein großartiger Tag für Leipzig. Und ich bin stolz, dabei zu sein!“

Ähnliche Artikel

×