MENÜ

„Jeder ist an sein Limit gegangen, das wurde belohnt!"

Ralf Rangnick, Marcel Halstenberg, Willi Orban und Yussuf Poulsen mit ihren Einschätzungen zum 2:0-Sieg gegen den VfB Stuttgart.

Die Kurzanalysen der Trainer zum Duell zwischen RB Leipzig und dem VfB Stuttgart.

RAlf Rangnick:

  • „Es steht außer Frage, dass das heute unsere beste Saisonleistung war. Besonders freue ich mich, dass wir erstmals zu null gespielt haben. Das haben wir vor allem unserem Spiel gegen den Ball zu verdanken. Es ist deutlich zu sehen, dass sich mehrere unserer Spieler ihrer Bestform annähern. So haben zum Beispiel Marcel Sabitzer und Dayot Upamecano ihren besten Auftritt in dieser Saison hingelegt.

    Ich freue mich zudem besonders für Marcel Halstenberg, dass er erstmals wieder 90 Minuten auf dem Rasen stand. In der Kabine hat er von der gesamten Mannschaft Standing Ovations bekommen. Hut ab vor ihm und seiner Leistung.“

     

Marcel Halstenberg:

  • „Es ist einfach großartig, wieder mit den Jungs auf dem Platz zu stehen. Der Trainer hat mir das Vertrauen für einen Startelf-Einsatz geschenkt und ich denke, dass ich es zurückzahlen konnte. Anfangs haben wir uns noch etwas schwergetan, doch dann ist es immer besser gelaufen. Wir können zufrieden sein mit dieser Leistung.“

willi orban:

  • „Es war über 90 Minuten ein konzentrierter Auftritt. Wir haben defensiv gut gestanden, kaum etwas zugelassen und vorn viele Chancen herausgespielt. Es hätte sogar der eine oder andere Treffer mehr sein können. Ein verdienter Sieg, der uns weiter Auftrieb geben wird und allen guttut.“



Yussuf poulsen:

  • „Ich denke, das war unser bester Auftritt der bisherigen Saison. Wir haben defensiv und offensiv gut gespielt und alle sind an ihr Limit gegangen. Jeder ist für den anderen gerannt und hat sich in die Zweikämpfe geworfen. So kann es laufen und so werden wir erfolgreich sein.“
United By Football: Euro 2024!

Ähnliche Artikel