MENÜ

„Wenn wir so weitermachen, ist einiges möglich!"

Ralf Rangnick, Marcel Sabitzer, Willi Orban und Diego Demme ziehen ihr Fazit zum 6:0 gegen Nürnberg

RAlf Rangnick:

  • „Wir sind hochzufrieden mit dem Ergebnis und der Leistung der Mannschaft. Wir wollten das Tempo über die gesamte Partie hochhalten und viele Balleroberungen erzielen – das ist gelungen und so haben wir dann auch meist große Torchancen kreiert.

    Wichtig ist zudem, dass wir hinten die Null gehalten und über die ganze Partie hinweg weiter offensiv auf Tore gespielt haben. Wir sind auf dem Weg zu einer richtigen Einheit. Wenn wir das aufrechterhalten, ist in dieser Saison vieles möglich!"
Ralf Rangnick und Michael Köllner sprechen über das 6:0.

Marcel Sabitzer:

  • „Wir haben die Chancen in Tore umgemünzt und natürlich bin ich glücklich, mal wieder getroffen zu haben. Doch letztlich zählt der Sieg und wie wir diesen herausgespielt haben. Das war heute hervorragend, tut gut und lässt uns nun glücklich in die Länderspielpause sowie in die danach anstehenden Aufgaben gehen."

 

Diego Demme:

  • „Ein geiles Spiel. Es ist perfekt gelaufen – so hatten wir es uns vorgestellt. Wir hatten viele Balleroberungen und haben immer wieder schnell in die Tiefe gespielt. Es waren jetzt zwei super Wochen für uns und wir haben gezeigt, dass wieder eine richtige Mannschaft auf dem Platz steht.“

Willi Orban:

  • „Als Abwehrspieler freut es mich natürlich auch, dass wir zu null gespielt haben. Ich denke, der Sieg ist auch in dieser Höhe verdient, weil wir den Gegner über 90 Minuten gestresst haben.

    Die frühen Tore tuen unserem Spiel sehr gut. Wir haben die Chancen auch effektiv genutzt und uns für den Aufwand belohnt. Platz zwei ist eine schöne Momentaufnahme – mehr nicht. Wir müssen jetzt da weitermachen, dann können wir einiges erreichen.“

Fanartikel

Ähnliche Artikel