MENÜ

„Das Unentschieden geht unterm Strich in Ordnung!"

Ralf Rangnick, Timo Werner, Willi Orban und Diego Demme ziehen ihr Fazit zum 0:0 in Augsburg

RAlf Rangnick:

  • „Das war ein hochverdienter Punktgewinn. Wir haben Augsburgs Offensive über 90 Minuten fast komplett im Griff gehabt. Das ist beachtlich, wenn man bedenkt, dass der FCA bereits 14 Tore in dieser Saison geschossen hat.

    Wir hatten im Ansatz ein paar gute Möglichkeiten, mit ein bisschen mehr Spielwitz und Präzision nach vorne, hätten wir das Spiel vielleicht sogar gewonnen. Hier 0:0 zu spielen, ist für mich völlig in Ordnung."

Das 0:0 in Augsburg in Bildern

Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Image
Das 0:0 in Augsburg in Bildern
Das 0:0 in Augsburg in Bildern

Timo Werner:

  • „Es war schwierig, ein Fußballspiel auf den Platz zu bringen. Im Großen und Ganzen kann man mit dem Punkt zufrieden sein. Heute war kein Sahnetag für mich – das gibt es. In den nächsten Spielen hoffe ich auf mehr Ballaktionen und das eine oder andere Tor.“

 

Diego Demme:

  • „Das war eine intensive Partie. Der FCA hat es uns schwergemacht, Torchancen herauszuspielen. Wir werden jetzt erstmal das Spiel abschließen und uns dann auf das Europa-League-Heimspiel gegen Glasgow konzentrieren. Wir freuen uns riesig auf das Duell in unserem Wohnzimmer."

Willi Orban:

  • „Als Verteidiger die Null zu halten, ist immer schön. Aber wir wollten gewinnen. Beide Mannschaften hatten allerdings wenige Torszenen und haben kaum Fehler gemacht. Deswegen geht das Unentschieden unterm Strich in Ordnung.“

 

 

Fanartikel

Ähnliche Artikel