MENÜ

Halstenberg-Comeback beim 1:0 gegen Lubin

Erfolgreiches Testspiel gegen polnischen Erstligisten | Erik Majetschak trifft zum 1:0-Endstand | Marcel Halstenberg gibt sein Comeback nach achtmonatiger Verletzungspause

Die Bundesliga pausiert an diesem Wochenende. Um den Spielfluss aufrecht zu erhalten, testeten unsere Roten Bullen gegen den polnischen Erstligisten Zaglebie Lubin und gewannen vor 492 Zuschauern am Cottaweg mit 1:0 (0:0).

Cheftrainer Ralf Rangnick konnte nach achtmonatiger Verletzungspause erstmals wieder Marcel Halstenberg auf dem Platz zum Einsatz bringen. Der 26-Jährige war einer der Aktivposten im ersten Spielabschnitt, forderte Bälle und brachte auf der linken Seite immer wieder Bewegung ins Spiel. In Minute 15 kam er durch einen direkten Freistoß zu einer guten Torchance, verpasste das 1:0 aber knapp. Nach 30 Minuten war für Halstenberg wie geplant Schluss, Marcelo Saracchi kam neu in die Partie.

Nach der torlosen ersten Halbzeit starteten die Roten Bullen effektiv in den zweiten Spielabschnitt. Ein abgewehrter Eckball landete bei Erik Majetschak, der den Ball aus ca. 20 Metern im linken Eck zum 1:0 versenkte (48.). In der Folge kam RBL nicht mehr zwingend vor das Tor des polnischen Erstligisten. So hatte Yussuf Poulsen erst in der Schlussphase die gefährlichste Chance. Seinen Freistoß lenkte Lubin-Keeper Piotr Leciejewski im letzten Moment über das Tor. Am Ende blieb es daher beim 1:0.

Halste gibt sein Comeback im Lubin-Testspiel!


Trainer Ralf Rangnick:
 

  • "Marcel Halstenberg hat nach 8 Monaten sein Comeback gegeben und keine Probleme gehabt. Wir sind froh, dass er bald wieder eine Alternative für uns ist.

    Die jungen Spieler haben das heute auch richtig gut gemacht. Insgesamt haben  wir so gut wie nichts zugelassen. Daher war das heute ein Testspiel, das sich gelohnt hat."
     

Statistik:

RB Leipzig:
Müller – Laimer (73. Jäkel), Konate, Orban (73. Bias) – Mukiele, Halstenberg (31. Saracchi) – Majetschak (63. Hartmann), Krauß (63. Winter) – Augustin (46. Fontaine), Poulsen, Mekonnen

Zaglebie Lubin:
Leciejewski – Dziwniel (83. Moneta), Balic, Kopacz (82. Matras), Czerwinski (32. Poreba), Matuszczyk, Pakulski (82. Piatkowski), Sirotov (46. Pawlowski), Zyra (59. Janoszka), Bohar (66. Mucha), Mares (74. Nowak)

Zuschauer:
492 am Cottaweg

Image
Nachwuchsbulle Erik Majetschak markierte den entscheidenden Treffer beim 1:0-Erfolg gegen Zaglebie Lubin.
Image
Unser monatelang verletzte Defensivspieler Marcel Halstenberg gab gegen den polnischen Erstligisten sein Comeback.
Testspiel
RB Leipzig

1:0

06. Sept.

Zaglebie Lubin
17.30 Uhr
RBL-Trainingszentrum , Leipzig

Es ist ein schönes Gefühl, wieder mit den Jungs auf dem Platz stehen zu können. Lange Zeit musste ich ja individuell trainieren – das war eine zähe Phase. Umso mehr freue ich mich, jetzt zeigen zu können, dass ich wieder fit bin und der Mannschaft hoffentlich bald auch in Pflichtspielen helfen kann.

Marcel Halstenberg

Die neue RBL-Kollektion

Ähnliche Artikel