MENÜ

Die Roten Bullen unterliegen dem BVB knapp mit 0:1

41.939 Zuschauer in der ausverkauften Red Bull Arena | Witsel trifft früh zum Siegtor (19.) | RBL in Halbzeit mit Chancenplus | Upamecano kassiert 5. Gelbe Karte

Top-Spiel geht an den Spitzenreiter! Die Roten Bullen mussten sich zum Rückrundenauftakt Borussia Dortmund in einem engen Duell knapp mit 0:1 geschlagen geben, bleiben aber dennoch Tabellenvierter.
 
Die 41.939 Zuschauer in der ausverkauften Red Bull Arena sahen ein über weite Strecken ausgeglichenes Duell, in dem die Gäste minimal cleverer agierten. Folgerichtig ging der BVB in der 19. Minute in Führung, als Axel Witsel den Ball im Anschluss an eine Ecke aus fünf Metern zum 0:1 in die Maschen knallte. Wir erhöhten anschließend den Druck nach vorn, waren aber beim letzten Pass oder beim Abschluss zu ungenau.
 
Nach dem Seitenwechsel hielt uns Péter Gulácsi mit einer Glanztat gegen Maximilian Philipp im Spiel (53.). Dann war unser Team am Drücker: Doch weder Timo Werner noch Yussuf Poulsen konnten den Ausrutscher von BVB-Keeper Roman Bürki ausnutzen (63.). Marcel Sabitzer (74.) und Werner (78.) hatten wenig später zwei weitere Hochkaräter, scheiterten jedoch an Bürki.
 
Angetrieben von einem fantastischen Publikum versuchten wir auch danach alles, um zum 1:1 zu kommen – doch der BVB-Riegel hielt stand, sodass es am Ende die erste Heimniederlage der Saison setzte. Dennoch: Guter Auftritt unserer Jungs, ein Punkt wäre mehr als verdient gewesen.
 

Fazit Ralf Rangnick:

  • "Dass wir gegen eine Mannschaft einen Gegentreffer kassieren, die so viel Offensivpower besitzt wie der BVB – das kann passieren. Doch unser Problem war heute, dass wir aus der Vielzahl unserer Möglichkeiten kein eigenes Tor erzielen konnten.

    Für die Zuschauer war das in jedem Fall eine sehr unterhaltsame Partie, weil beide Mannschaften zahlreiche Chancen hatten. Am Ende hätte es auch 4:4 ausgehen können.

    Wenn wir so weitermachen, wie wir es heute über weite Strecken getan haben, halte ich es für möglich, dass wir in den übrigen 16 Spielen genauso viele Punkte holen wie in der Hinrunde.“
Die Pressekonferenz nach der 0:1-Niederlage gegen den BVB!

Statistiken

Höhepunkte:

Image
4. Minute: Diego Demme holt früh im Spiel einen Freistoß direkt an der linken Eckfahne der Gäste heraus. Marcel Halstenberg flankt scharf in den Strafraum auf Höhe des kurzen Pfostens, wo Timo Werner bereitsteht. Unser Nationalspieler bringt den Ball per Kopf zwar gefährlich auf das Tor, steht dabei allerdings im Abseits.
Image
7. Minute: Der erste Torschuss der Gäste: Alex Witsel probiert es aus kurzer Distanz, Péter Gulácsi pariert den Ball jedoch ohne Mühe.
Image
8. Minute: Starke Rettungstat von Dayot Upamecano! Mario Götze stürmt gefährlich in den Sechzehnmeterraum – unser Franzose klärt die Situation aber im letzten Moment dank einer stark getimten Grätsche.
Image
13. Minute: Lukas Piszczek bringt den Ball mit einer flachen Hereingabe gefährlich vor unseren Kasten. Ibrahima Konaté kann Maximilian Philipp aber entscheidend stören und das Spielgerät ins Seitenaus drücken.
Image
19. Minute: Tor für Dortmund. Nach einer Ecke von der linken Seite verlängert Piszczek per Kopf auf Witsel, der das Spielgerät per Vollspannschuss unter die Latte setzt.
Image
30. Minute: Werner zieht am Strafraum zwei Dortmunder Verteidiger auf sich, wodurch rechts neben ihn Platz für Marcel Sabitzer entsteht. Der folgende Querpass ist jedoch zu ungenau.
Image
37. Minute: Wir erhöhen den Druck in Richtung BVB-Tor und schaffen es immer wieder gefährlich in den Sechzehner der Gäste. Der entscheidende letzte Pass will uns jedoch noch nicht gelingen.
Image
45.+1 Minute: Aus dem rechten Halbfeld bringt Halstenberg das Spielgerät auf das Tor von Roman Bürki. Der Schweizer ist zur Stelle und hält das Leder sicher fest.

Halbzeit:
Zur Halbzeit liegen wir gegen den Tabellenführer Borussia Dortmund mit 0:1 hinten.
 

Image
47. Minute: Konaté verlädt auf der rechten Seite Raphael Guerreiro und spielt auf Marcel Sabitzer, der jedoch mit dem Rücken zum Tor steht. Mit der Hacke probiert unser Österreicher, den Ball ins Netz zu befördern – jedoch ohne Erfolg.
Image
53. Mario Götze steckt tief in der RBL-Hälfte auf Philipp durch, der unsere Abwehrkette durchbricht und blitzschnell auf Gulácsi zustürmt. Unser Keeper kann seinen Flachschuss durch eine klasse Reaktion mit dem rechten Bein abwehren.
Image
63. Minute: Nach einem Dortmunder Rückpass auf Bürki rutscht der Dortmunder Schlussmann weg. Werner ist hellwach, fängt den Ball ab und will am BVB-Keeper vorbeiziehen, der jedoch noch zur Stelle ist und den Ball parieren kann.
Image
74. Minute: Werner legt von der linken Seite in die Mitte auf Sabitzer ab, der plötzlich ganz alleine vor dem Tor steht. Der 24-Jährige schafft es allerdings nicht, die Hereingabe unterzubringen.
Image
90. Minute: Fast der zweite Treffer der Gäste. Paco Alcácer setzt den Ball unter die Latte – das Leder kommt jedoch noch vor der Torlinie auf, sodass Gulácsi ihn anschließend festhalten kann.
Image
90.+2 Minute: Fast der 1:1-Ausgleich! Yussuf Poulsen flankt von der rechten Seite auf Matheus Cunha, der nur um Haaresbreite den rechten Pfosten verfehlt.
Image
Ausverkaufte Red Bull Arena: 41.939 Zuschauer sahen ein ausgeglichenes Duell.

Aufstellung

Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!

Image
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Image
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Image
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Image
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Image
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Image
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Image
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Image
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Image
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Image
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!
Die 0:1-Heimniederlage gegen den BVB!

Fanartikel

Ähnliche Artikel