MENÜ

Frauen: 3:0-Heimsieg gegen USV Jena II

Unser Frauen-Team besiegt den FF USV Jena II mit 3:0 | Erfolgsserie hält an: Sechster Sieg in Folge | Grenz mit Doppelpack und Petters markieren die Tore

Weiter auf Erfolgskurs! Die RBL-Frauen besiegten am Sonntag den FF USV Jena II klar mit 3:0 und bleiben - durch den sechsten Sieg in Folge - damit weiter auf Erfolgskurs.

Alles wie immer bei unseren Regionalliga-Frauen! Gewonnen, ohne Gegentor geblieben - das 3:0 (2:0) gegen die 2. Mannschaft des USV Jena war das nunmehr sechste erfolgreiche Spiel im Jahr 2019. Ebenfalls fast schon Tradition hat der frühe Führungstreffer. Jenas Torhüterin Laura Kiontke verfehlte einen Eckball von Marie-Luise Herrmann. Der Ball landete als Abpraller im Fünf-Meter-Raum, wo Torjägerin Natalie Grenz völlig frei stand und gedankenschnell aus der Drehung zum 1:0 einschoss (6. Min.).

Unsere Mannschaft war klar spielbestimmend, der USV behalf sich häufig nur mit Befreiungsschlägen. Bei aller Dominanz fehlten aber in Strafraumnähe häufig die Ideen, hinzu kamen viele Fehlabspiele - auch das durchaus eine Parallele zu den letzten Spielen. Lediglich zwei Distanzschüsse der emsigen Sophia Löser sorgten für Torgefahr. Da der zweie Treffer nicht fallen wollte, kam Jena überraschend fast zum Ausgleich. Torhüterin Gina Schüller streckte sich vergeblich nach einem Fernschuss, der aber wenige Zentimeter neben dem Pfosten landete (32.). Kurz vor der Pause gelang dann doch die Vorentscheidung. Herrmann schickte mit einem langen Ball über links Lisa Reichenbach. Deren Schuss wurde zunächst von der Torhüterin geblockt, doch im Nachschuss war erneut Grenz erfolgreich zur Stelle.

Aus der Pause kam unser Team mit Schwung und zwei schnellen Gelegenheit für Grenz und Lea Mauly. Wieder entwickelte sich ein sehr einseitiger Spielverlauf, wobei wir viel Tempo und Engagement zeigten, uns aber mit Fehlern in der gegnerischen Hälfte immer wieder selbst das Leben schwer machten. Schüsse von Grenz (71.), Reichenbach (83.) und Mauly (89.) verfehlten allesamt knapp das Ziel. In der Schlussminute glückte dann doch noch der sehenswerte dritte Treffer. Herrmann steckte den Ball zu der in den gegnerischen Strafraum aufgerückten Innenverteidigerin Josefine Schaller durch. Diese schob quer auf Reichenbach, die wiederum überlegt auf Torschützin Jasmin Petters ablegte.

STIMME TRAINERIN KATJA GREULICH:

Wir hatten zu viele Ungenauigkeiten im letzten Drittel, weil wir die Räume häufig nicht erkennen. Ziel muss es sein, die phasenweise vorhandene hohe Dynamik konstant über einen längeren Zeitraum auf den Platz zu bringen.
 

 

Die RBL-Frauen in Aktion!

Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!

Statistik:

RB Leipzig:
Schüller - Mauly, Löser (81. Metzner), Frank, Teubner (65. Petters), Schaller, Reichenbach, Benedetto, Herrmann (C), Schreiber, (88. Görner), Grenz

Tore:
1:0 Grenz (6.), 2:0 Grenz (44.), 3:0 Petters (90.)

Zuschauer:
271 im RBL-Trainingszentrum

 

Regionalliga Nord/Nordost
RB Leipzig

3:0

06. April

USV Jena II
271 Zuschauer im , RBL-Trainingszentrum, Leipzig

Fanartikel

Ähnliche Artikel