MENÜ

Frauen: 2:0-Erfolg im Stadtderby gegen Eintracht Leipzig-Süd

2:0-Sieg im Stadtderby gegen Eintracht Leipzig-Süd | Vierter Sieg in Folge | Teubner und Herrmann mit den Treffern der Partie

Erfolgreiches Stadtderby! Unsere Frauen-Mannschaft besiegte am Sonntag vor 275 Zuschauern am Cottaweg Eintracht Leipzig-Süd mit 2:0. Damit fuhren die RBL-Frauen den vierten Sieg in Folge ein und rangieren aktuell weiter auf dem 3. Tabellenplatz der Regionalliga Nordost.

Den Führungstreffer markierte Natalie Teubner bereits in der 9. Spielminute. Gegen Ende des Spiels setzte Marie-Luise Herrmann mit ihrem 2:0 den Schlusspunkt der Partie.

Spielverlauf:

Das Ziel von Eintracht Süd, wie beim überraschenden 0:0 in der Vorwoche gegen Magdeburg lang das torlose Remis zu halten, war früh Makulatur: Nach einer geschickten Spielverlagerung von Lea Mauly auf die verwaiste rechte Seite flankte Anika Metzner maßgerecht ins Zentrum, wo Natalie Teubner zum 1:0 einnetzte. Die Anfangsphase gehörte unserer Mannschaft, die mit Schwung über die Flügel kam. Insbesondere die ehemalige Jugend-Nationalspielerin Metzner, die nach einer Verletzungspause lange um den Anschluss kämpfte, brachte mit ihrer Dynamik viel Offensivgefahr. Mitte der ersten Halbzeit wurde die Eintracht mutiger, attackierte früher und konnte sich so vom größten Druck befreien. Die beste Chance zum Ausgleich bot sich, als Marie-Luise Herrmann nach einem Querpass in unserer Defensive auf dem nassen Untergrund wegrutschte. Plötzlich sprintete Eintracht-Stürmerin Selina Kuntzsch in den Ball. Unsere Torhüterin Gina Schüller stand weit vor ihrem Kasten und hätte gegen einen Torschuss keine Chance gehabt, doch Kuntzsch verzog die Volley-Abnahme.

Nach dem Seitenwechsel folgte ein offener Schlagabtausch. Einige gefährliche Konter der Gäste wurden erst im letzten Moment gestoppt. Bei Dauerregen entwickelte sich ein temporeiches Kampfspiel, das lange offen blieb. Die Entscheidung fiel erst in der 77. Minute. Eine kurz ausgeführte Ecke landete bei Marie-Luise Herrmann, die aus 18 Metern Torentfernung in halblinker Position abzog. Ein Abwehrbein von Eintracht versucht noch, den Schuss zu blocken, fälschte ihn jedoch letztlich unhaltbar ab für Torhüterin Tracy Sawallich, die bereits in die andere Ecke unterwegs war. Eintracht zeigte bis zum Schluss eine couragierte Vorstellung, konnte unsere Mannschaft aber letztlich nicht mehr in Gefahr bringen
 

Fazit Trainerin Katja Greulich:

  • "Kampfgeist und Einstellung meiner Mannschaft waren gut, das spielerische Element nicht. Nach einer überlegenen ersten Halbzeit haben wir Eintracht nach der Pause durch Fehlpässe stark gemacht. Die gegnerische Mannschaft war sehr gut vorbereitet auf uns."

Eintracht-Trainer Fabian Berger:

  • "Wir hatten anfangs zu viel Respekt. Dennoch bin ich mit der Spielweise sehr zufrieden. Die Mädels haben bis zuletzt vorbildlich gefightet."

Die RBL-Frauen in Aktion!

Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!
Image
Die RBL-Frauen in Aktion!
Die RBL-Frauen in Aktion!

Statistik:

RB Leipzig:
Schüller - Mauly, Metzner, Löser, Frank, Teubner, (73. Grenz) Reichenbach, Benedetto, Engler (61. Schaller), Petters, Herrmann (81. Görner)

Tore:
1:0 Teubner (9.), 2:0 Herrmann (77.)

Zuschauer:
275 im RBL-Trainingszentrum

 

Regionalliga Nordost
RB Leipzig

2:0

SV Eintracht Leipzig-Süd
275 Zuschauer im
RBL-Trainingszentrum , Leipzig

Fanartikel

Ähnliche Artikel

×