MENÜ

1:1 in Craiova: Roten Bullen ziehen in EL-Play-offs ein!

Nach dem 3:1 im Hinspiel kommt RBL souverän weiter | Marcel Sabitzer trifft in der 39. Minute; Rumänien gleichen kurz vor Schluss aus | Play-offs am 23./30. August

Nächster Schritt in Richtung Gruppenphase! Nach dem 3:1 im Hinspiel haben sich die Roten Bullen im Rückspiel mit 1:1 (1:0) von Universitatea Craiova getrennt und sind damit in die Play-offs eingezogen. Diese finden am 23. und 30. August statt – zunächst auswärts, dann in der heimischen Red Bull Arena.
 

Mvogo glänzt | Sabitzer trifft nach Ecke

Im ersten Abschnitt entwickelte sich auf Anhieb ein ansehnliches Spiel mit einigen Chancen. Matheus Cunha (7. Minute) und Marcel Sabitzer (15.) scheiterten mit ihren Abschlüssen am aufmerksamen Keeper Mirko Pigliacelli. Auf der anderen Seite hatte Raoul Petre Baicu die große Chance, Craiova in Führung zu schießen, als er frei auf unser Tor zulief. Doch Yvon Mvogo klärte im Eins-gegen-eins glänzend (9.).

Ausgerechnet in einer Phase, als die Partie etwas abflachte, fiel unser Führungstreffer: Nach einer Eckballvariante über Kevin Kampl, Diego Demme und Willi Orban landete der Ball bei Marcel Sabitzer. Der Österreicher stand wenige Meter frei vor dem Kasten und schob problemlos ein zum 1:0 (39.).

starke jka-direktabnahme | Spätes gegentor

Auch nach dem Seitenwechsel hatten unsere Jungs die Partie unter Kontrolle. Zunächst schoss Yussuf Poulsen neben den Kasten (53.), ehe Craiovas Keeper eine starke Direktabnahme von Jean-Kévin Augustin (55.) entschärfte. Erst in der Schlussviertelstunde wurden die Hausherren stärker. Erneut bewies Mvogo seine Klasse, als er zweimal gegen Nicusur Bancu (77./83.) sowie gegen Marius Briceag (78.) parierte.

Nur einmal wurde unser Schlussmann überwunden: Als Baicu den Ball von links in den Strafraum flankte und Ibrahima Konaté unglücklich abfälschte, flog das Leder in hohem Bogen zum 1:1 ins lange Eck (85.).

 

Trainer-Fazit Ralf Rangnick:

 

  • "Es ist wichtig, dass wir weitergekommen sind und es keine Verletzten gab. Für viele Jungs wie Nordi Mukiele, Yussuf Poulsen oder Emil Forsberg hat es sehr gut getan, mal wieder über die vollen 90 Minuten zu gehen.
  • Das Gegentor ist nicht sonderlich tragisch. Es war ja auch ein kurioser Treffer: Wenn Ibrahima Konaté den Ball nicht abgefälscht hätte, wäre er niemals ins Tor gegangen. Von daher ist das heute halb so wild."
Image
Im Ion Oblemenco Stadion warf Coach Ralf Rangnick die Rotations-Maschine an ...
Image
... und brachte von Beginn an Yussuf Poulsen, Marcel Sabitzer und Emil Forsberg, die im Hinspiel von der Bank kamen.
Image
Nach einer Viertelstunde scheiterte Sabitzer zunächst an Craiova-Keeper Pigliacelli ...
Image
... ehe er kurz vor der Pause in Folge einer Ecken-Variante zum 1:0 traf.
Image
In einer intensiven, aber nicht unfairen Partie zeigte Referee Miroslav Zelinka (Tschechien) neunmal Gelb.
Image
Zwar kassierte das Team von Coach Rangnick noch das 1:1. Doch der Play-off-Einzug war ungefährdet.
Die Pressekonferenz nach der Partie in Craiova!

Aufstellung

Europa League-Qualifikation
Universitatae Craiova

1:1

16. AUG

RB Leipzig
18.30 Uhr
Ion Oblemenco Stadion , Craiova

Das 1:1 in Craiova!

Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!
Image
Das 1:1 in Craiova!
Das 1:1 in Craiova!

Im neuen Auswärtstrikot in die Playoffs!

Ähnliche Artikel