MENÜ

Stepanovic: „Dieses Spiel ist für die Eintracht der Maßstab“

Vor dem Bundesliga-Spiel zuhause gegen die Eintacht: Der Frankfurter Kult-Coach Dragoslav Stepanovic schwärmt über das Offensiv-Trio der Hessen, verrät seinen RBL-Lieblingsspieler und spricht über seine Zeit als Trainer in Leipzig

Stepi, wie eng bist du noch mit deinem Ex-Klub Eintracht Frankfurt verbunden?

Ich bin offizieller Botschafter, gehöre zum „Club der Legenden“ des Vereins und bin Stammgast im Stadion. Regelmäßig bin ich für die Eintracht unterwegs – zuletzt sogar im Kino.

Im Kino?

Es gibt einen Kinofilm, der über den DFB-Pokalsieg der Eintracht im Vorjahr handelt. Beim Gewinnspiel eines Radiosenders wünschte sich der Sieger, diesen Film zusammen mit mir zu schauen. Habe ich natürlich gerne gemacht. Auch wenn das mein erster Kinobesuch seit den 1960er Jahren war – damals schaute ich mir „Doktor Schiwago“ an. (lacht)  

Image
Als Trainer führte er Frankfurt 1992 beinahe zum Meistertitel. Weil man das letzte Saisonspiel in Rostock jedoch verlor, verpassten die Hessen die Schale hauchdünn – und Stepanović sagte anschließend den legendären Satz: „Lebbe geht weider“.

Nach dem erwähnten Pokal-Triumph spielt die Eintracht erneut eine starke Saison. Derzeit sind die Hessen Fünfter, nur fünf Punkte hinter RBL und den Champions-League-Rängen.

Die große Stärke der Eintracht ist der Teamgeist. Im Kader gibt es 20 Nationalitäten – ich weiß zwar nicht, welche Sprache in der Kabine gesprochen wird (schmunzelt), aber die Jungs harmonieren und halten großartig zusammen.

Dabei gab es zu Saisonbeginn viele personelle Wechsel, die aber offenbar nicht geschadet haben?

Das stimmt, wir mussten viele Topspieler abgeben: Wolf nach Dortmund, Mascarell nach Schalke oder natürlich Kevin-Prince Boateng. Doch unsere Scouting-Abteilung macht einen hervorragenden Job und sorgt immer wieder für Nachschub.

Besonders eindrucksvoll ist die Besetzung des Angriffs mit Ante Rebic, Sébastien Haller und Luka Jovic …

Durch dieses Sturm-Trio ist die Eintracht extrem schwer auszurechnen. Obwohl sie alle über hohe individuelle Klasse verfügen, agieren sie sehr mannschaftsdienlich. Da gibt es kein Ego, kein „Ich, ich, ich“ – nein: Wenn der Mitspieler besser steht, wird direkt abgespielt. Das macht die Eintracht offensiv so stark.

Die größte Überraschung ist dein serbischer Landsmann Jovic, der erst 21 Jahre alt ist und mit 14 Treffern die Torschützenliste anführt!

Bereits mit 16 Jahren debütierte Luka in der ersten serbischen Liga. Daher hatte ich schon viel von ihm gehört, bevor er zur Eintracht kam. Er hat einen echten Torriecher und steht immer am richtigen Ort. Auch körperlich hat er klasse Voraussetzungen. Ich hoffe, dass er mit beiden Füßen am Boden bleibt und der Eintracht noch viel Freude bereitet.

Und wie schätzt du die Defensive ein?

In der Vorrunde hat die Abwehr ab und zu gewackelt. Doch in der Rückrunde sieht das viel stabiler aus, zuletzt auch beim 1:1 gegen Dortmund. In dieser Partie haben wir bewiesen, dass wir gegen absolute Topteams mithalten können.

Was erwartest du nun vom Gastspiel in Leipzig?

In jedem Fall eine offensive und attraktive Partie. Beide Teams sind im Angriff stark besetzt. Auch in Leipzig werden sich die Frankfurter nicht verstecken, weil Trainer Adi Hütter seine Linie durchzieht. Diese Begegnung ist für die Eintracht der Maßstab, ob unser Team einen Angriff auf die Champions-League-Plätze starten kann.

Image
Dragoslav Stepanović über Emil Forsberg: "Das ist ein klassischer Zehner."

Gibt es einen Leipziger Spieler, dem du besonders gerne zuschaust?

Emil Forsberg. Das ist ein klassischer Zehner, wie es ihn heute kaum mehr gibt. Er kann sich selbst in Schussposition bringen, gleichzeitig seine Stürmer in Szene setzen. Schade, dass er in letzter Zeit recht oft nicht spielen konnte.

Doch in den vergangenen Partien kommt Emil immer besser in Schwung …

Ich würde mich freuen, wenn er bald wieder seine Topform findet – aber gegen die Eintracht kann er sich gerne eine kleine Auszeit gönnen. (lacht)

Während RBL in der Europa League ausgeschieden ist, hat sich die Eintracht im selben Wettbewerb souverän für die K.o.-Phase qualifiziert. Das Stadion ist immer ausverkauft, die Euphorie riesengroß …

Deshalb wäre es umso schöner, wenn wir uns tatsächlich für die Champions League qualifizieren sollten. Falls das gelingen würde, müsste unser Stadion vergrößert werden. Diese Pläne gibt es sogar schon. Denn momentan ist es kaum noch möglich, an Tickets zu kommen. Selbst ich habe keine Chance.

Wie meinst du das?

Selbst habe ich ja ein Ticket, aber zuletzt fragte mich ein guter Freund, ob ich ihm zwei Dauerkarten besorgen könnte. Natürlich habe ich beim Klub gefragt, bekam jedoch als Antwort: „Momentan keine Chance, wir setzen Sie auf die Warteliste.“ Eine Dauerkarte für die Eintracht zu bekommen, ist derzeit wie ein Sechser im Lotto.

Image
Dragoslav Stepanović war schon einmal Trainer beim VfB Leipzig.

Vater des Frankfurter Aufschwungs ist Fredi Bobic, der seit Sommer 2016 als Sportvorstand im Amt ist. Was zeichnet ihn besonders aus?

Zunächst hat er ein sehr gutes Scouting-Team aufgestellt, das ständig vorbereitet ist, neue Leute zu holen, falls mal einer geht. Bei neuen Spielern wird besonders auf den Charakter geachtet, Fehleinkäufe gibt es kaum. Mir gefällt, dass Fredi nicht nur an heute denkt, sondern auch an die Zukunft des Vereins. So treffe ich ihn beispielsweise häufig bei Spielen unserer A- und B-Junioren, wo er sich mögliche Profis von morgen anschaut.

Du selbst hast in den 1970er Jahren für die Eintracht gespielt und warst in den 1990ern zweimal Trainer des Klubs. Wie geht es dir heute?

Im August 2018 bin ich 70 geworden und habe inzwischen zwei neue Knie. Nach diesen OP’s geht es mir viel besser. Ich hätte nie geglaubt, dass ich noch einmal so laufen kann wie früher. Wenn das die nächsten 20 Jahre so bleiben würde, wäre ich sehr zufrieden.

1999 warst du ja sogar mal Trainer beim VfB Leipzig …

Genau, damals war der Klub gerade von der 2. Liga in die Regionalliga abgestiegen. Ich kam in der Schlussphase der Saison, um doch noch den Wiederaufstieg zu schaffen. Wir waren Zweiter und gewannen die restlichen Spiele. Aber auch der Tabellenführer Chemnitz leistete sich keine Ausrutscher mehr, so dass wir die Rückkehr in Liga zwei verpassten. Danach wollte ich eine neue Mannschaft aufbauen, bekam aber nicht die erhofften Verstärkungen. Daher blieb ich in der folgenden Saison nur zwei, drei Monate dort. Schade – und dennoch war es schön, eine Zeit lang in Leipzig verbracht zu haben.

Unsere Fans, unser Rückhalt

Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien
Image
Unsere Fans, unser Rückhalt
Die schönsten Fan-Bilder & Choreografien

Warm durch die Winter

Die neuesten Fanartikel der Roten Bullen

Ähnliche Artikel

×