MENÜ

Rekord-Spendensumme bei GRK Golf Charity Masters!

2,2 Millionen Euro kommen beim Wohltätigkeitsevent für karitative Kindereinrichtungen zusammen | Ralf Rangnick spricht über seine Stiftung, das GRK Golf Charity Masters sowie eine besondere Band | RB Leipzig unterstützt Charity Golfturnier

Am 11. August wurden die 11. GRK Golf Charity Masters ausgetragen. Im Rahmen des Turniers wurden wieder Spenden für den guten Zweck gesammelt.

Diesmal kam die Rekord-Spendensumme von 2,2 Millionen Euro für karitative Kindereinrichtungen zusammen. Damit stieg die Gesamt-Spendensumme seit der Premiere 2008 auf 11,65 Millionen Euro. Unser Team spendete 100.000 Euro aus der Mannschaftskasse.

Auch RB Leipzig unterstützt dieses tolle Event und war mit einem Teil der Mannschaft vor Ort. Ralf Rangnick, Timo Werner, Stefan Ilsanker und Yussuf Poulsen nahmen aktiv am Turnier teil.


Ralf Rangnick sprach im Vorfeld des Turniers …

… über sein Baby – die neugegründete Ralf-Rangnick-Stiftung:

„Das Baby ist ja erst ein paar Monate alt, aber ich denke, man fühlt sich immer gut, wenn man etwas Gutes bewegen kann. Wenn wir das Ganze richtig angehen, dann bin ich überzeugt davon, dass das hier in Leipzig eine richtig gute Geschichte werden kann.

Die Idee, eine Stiftung zu gründen und einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten, spukte bereits seit fünf Jahren in meinem Kopf herum. Alle, die in unserer Branche tätig sein dürfen, sind ja durchaus privilegiert und damit in der Lage, etwas zurückzugeben. Ich persönlich empfinde es als Lebensauftrag, dazu beizutragen, dass unsere Kinder und Kindeskinder in einer guten und lebenswerten Umgebung aufwachsen und leben.

Mein langjähriger bester Freund Volker Weiß ist vor vier Jahren an Leukämie verstorben. Ich hatte eigentlich schon zu seinen Lebzeiten die Idee eine Stiftung zu gründen und nun haben wir uns endlich dazu entschlossen. Insofern hatten die Krankheit und schließlich der viel zu frühe Tod meines Freundes mit dem Entschluss zu tun."


… über das Kernziel der Stiftung:

„Wir wollen Dinge und gesellschaftliche Prozesse beeinflussen, von denen eine größere Anzahl an Menschen profitieren können. Aus diesem Grund haben wir uns auch mit Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung gemeinsam überlegt, was man machen könnte, um der Stadt zu helfen. Er sagte uns, dass das Thema Bildung ein Herzensanliegen sei.

Und in diesem Zusammenhang sind wir dann recht schnell bei der Situation der Leipziger Grundschulen gelandet. Wir wollen die Situation an den Leipziger Grundschulen in den kommenden Jahren nachhaltig verbessern.“


… über das GRK Golf Charity Masters:

„Nachdem wir sowohl vor einigen Jahren mit zwei Golfturnieren in unserer Heimat als auch im vergangenen Jahr mit unserem RB-Turnier in Leipzig versucht hatten, etwas Vergleichbares auf die Beine zu stellen, haben wir uns nun gemeinsam mit Steffen Göpel (Initiator des GRK Golf Charity Masters, d. Red.) überlegt, dass es besser wäre, die Kräfte zu bündeln und Synergien zu nutzen.

Deshalb nehmen einige Spieler und ich sowohl am Golfevent als auch an der abendlichen Spendengala im Leipziger Hotel The Westin teil. Wir möchten diese großartige Veranstaltung mit seinen überaus prominenten Teilnehmern einfach zusätzlich bereichern.“


… über seine Erwartungen an die Spendengala:

„Wenn beim diesjährigen Event wieder eine tolle Summe erreicht werden würde, dann wäre das einfach phänomenal. Dann gibt es nur Gewinner. Und das sind in erster Linie die verschiedenen karitativen Einrichtungen, denen die Spendengelder zu einhundert Prozent zugutekommen und die fantastische Arbeit leisten.“


… seine Fähigkeiten als Golfer:

„Ich spiele Golf schon seit 1990, habe damals die Platzreife gemacht. Seit etwa 25 Jahren habe ich nun jedoch Handicap 20 und es ist keine wirkliche Steigerung in Sicht. Im Moment habe ich auch einfach zu wenig Zeit zum Golfspielen. Wenn ich dann aber tatsächlich mal Zeit habe, dann verbringe ich diese schon auch gerne auf dem Golfplatz.“


... auf eine besondere Vorfreude:

„Dass mit PUR eine meiner Lieblingsbands kommt und am Abend spielt, ist für mich persönlich besonders schön. Immerhin stammt Hartmut Engler ja aus der Nähe meiner Heimatstadt und ich freue mich sehr, ihn und seine Band wiederzusehen.“
 

Die Roten Bullen beim Charity-Golfen

Die Freizeit-Kollektion der Roten Bullen!

Bundesliga. Be prepared.

Ähnliche Artikel

×