MENÜ

RBL-Frauen: Nach 9:0-Sieg jetzt im Pokal-Halbfinale!

Souveräner Viertelfinal-Erfolg gegen Liga-Konkurrenten Bischofswerdaer FV | Natalie Grenz schnürt einen Dreierpack, während Natalie Teubner zwei Treffer erzielt

Souveräner und deutlicher Sieg am Feiertag! Die RBL-Frauen sind ins Halbfinale des Landespokals eingezogen und haben im Viertelfinale mit 9:0 (6:0) gegen den Bischofswerdaer FV gewonnen.

Von Beginn an ließ die Mannschaft von Trainerin Katja Greulich den Gästen keine Chance. Es dauerte nur vier Minuten, bis Sophie Görner die Führung erzielte. Kurz darauf erhöhte Natalie Grenz auf 2:0 (8.), ehe kurz vor der Pause noch vier weitere Treffer fielen: Michelle Förster (28.), Natalie Teubner (33.) sowie noch zweimal Grenz (35./37.) erhöhten auf 6:0.

Nach der Pause blieben die RBL-Frauen dominant. So schraubten Sophia Löser (61.), erneut Teubner (75.) und Lisa Reichenbach (89.) das Ergebnis bis auf 9:0 in die Höhe.

Wann das Halbfinale ausgetragen wird und auf welchen Gegner unser Team trifft, steht noch nicht fest.


RB Leipzig:
Schüller - Ebersbach, Mauly, Löser, Teubner, Förster, Benedetto, Görner, Albert, Engler, Grenz

Tore:
1:0 Görner (4.), 2:0 Grenz (8.), 3:0 Förster (28.), 4:0 Teubner (33.), 5:0 Grenz (35.), 6:0 Grenz (37.), 7:0 Löser (61.), 8:0 Teubner (75.), 9:0 Reichenbach (89.)

Viertelfinale, Landespokal
RB Leipzig

9:0

03. Okt.

Bischofswerdaer FV
11.00 Uhr
Sportschule Abtnaundorf , Leipzig

Die Trikots der Roten Bullen!

Ähnliche Artikel