MENÜ

Samstag & Sonntag: RBL beim Emirates Cup!

Unser Team trifft in London am Samstag auf den FC Sevilla und am Sonntag auf Benfica Lissabon | Wir haben für euch wichtige Karten- und Anreise-Infos

Nach dem Sommertrainingslager im österreichischen Seefeld steht für die Roten Bullen mit dem Emirates Cup das Highlight der Vorbereitung mit echten Gradmessern an.

Neben RB Leipzig treten der fünfmalige Europa-League-Sieger FC Sevilla, der portugisische Rekordmeister Benfica Lissabon und Gastgeber Arsenal London an.

 

Der Emirates Cup 2017

Der Emirates Cup wird mit Unterbrechungen seit 2007 jährlich ausgetragen. Ausrichter ist der FC Arsenal, Austragungsort ist das Londoner Emirates Stadium.

Das Turnier erstreckt sich über zwei Tage und wird im Liga-Modus ausgetragen. Jedes Team tritt gegen zwei der drei anderen Vereine an. Das Punktesystem gleicht dem der Bundesliga, wobei beim Emirates Cup für jedes erzielte Tor ein Punkt addiert wird. Bei finalem Gleichstand in Punkten, Tordifferenz und erzielten Toren gewinnt das Team mit den meisten abgegebenen Torschüssen den Titel.

Die bisherigen Sieger:

2007:
FC Arsenal
2008:
Hamburger SV
2009 & 2010:
FC Arsenal
2011:
New York Red Bulls
2013:
Galatasaray Istanbul
2014:
FC Valencia
2015:
FC Arsenal

 

Unsere Gegner

 

Benfica Lissabon:

Benfica Lissabon, der amtierende Meister Portugals, ist mit 36 Meistertiteln und 26 Pokalsiege der portugisische Spitzenklub schlechthin. Auch kommende Saison wird der Verein wieder in der Champions League antreten. Allerdings haben diese Leistungen ihren Preis, denn Saison für Saison muss Benfica Leistungsträger abgeben.

Auch in diesem Sommer haben mit Außenverteidiger Semedo (nach Barcelona), Torwart Ederson (zu Manchester City) und Innenverteidiger Lindelöf (zu Manchester United) drei Stammspieler den Klub verlassen.

Prominentester Name, der diese Saison zu Benfica wechselte, ist der ehemalige Frankfurter Haris Seferovic. Im Angriff soll er nun den griechischen Nationalspieler Konstantinos Mitroglu unterstützen.

In der Vorbereitung zeigte Benfica bislang schwankende Leistungen. Neben Siegen gegen Xamax FC (2:0) und Real Betis (2:1) gab es Niederlagen gegen die Young Boys Bern (1:5) und Hull City (0:1).

FC Sevilla:

In der heimischen La Liga wurde der FC Sevilla Vierter und sicherte sich damit die Chance, zur Qualifikation für die Champions League. Der Gegner in den Play-offs (16./17. und 22./23. August) steht noch nicht fest.

Den einzigen nationalen Meistertitel feierten die Andalusier vor über 70 Jahren (1946). Zudem verbuchte das Team fünf Pokalsiege, zuletzt 2010. International sorgt der FC Sevilla jedoch regelmäßig für Aufsehen und ist mit fünf Titeln in der Europa League (2014, 2015, 2016) bzw. dem Vorgänger-Turnier UEFA Cup (206, 2007) Rekordsieger in diesem Wettbewerb.

Jorge Sampaoli saß nur für ein Jahr auf der Trainerbank und wurde nach der Saison argentinischer Nationacoach. Nachfolger ist Landsmann Eduardo Berizo.

Herausragender Spieler und Taktgeber im Mittelfeld ist der Franzose Steven N'Zonzi. Für die Offensive verpflichtete Sevilla in diesem Sommer zwei neue Hoffnungsträger: den Kolumbianer Luis Muriel (von Sampdoria Genua) und den spanischen Nationalspieler Nolito (von Manchester City).

Eine Woche vor dem Emirates Cup reiste das Team nach Japan, wo es in Testspielen einen Sieg (3:1 gegen Osaka) und eine Niederlage (0:2 gegen Kashima) gab.

fan-infos

 

Tickets:

  • Der Vorverkauf beendet. Allerdings sind Tickets für die Partien noch über den Arsenal-Ticketshop erhältlich.
  • Die Tageskasse öffnet am Spieltag ab 9.30 Uhr. Die RBL-Fans, die sich vorab Tickets gesichert haben, sitzen in den Blöcken 20 bis 22. Daher empfehlen wir euch, an der Tageskasse Tickets für dieselben Blöcke oder direkt in der Nähe zu kaufen.

    Zum Stadionplan

 

Anreise:

Wenn ihr von der Londoner Innenstadt aus zum Emirates Stadion fahren wollt, nutzt am besten den zentralen Bahnhof Kings Cross. Von dort aus könnt ihr folgende ÖPNV-Linien nehmen:

  • Piccadilly Line (Ausstieg: "Arsenal" oder "Finisbury Park")
  • Victoria Line (Ausstieg: "Finisbury Park" oder "Highbury & Islington")
  • Great Northern Rail (Ausstieg: "Finisbury Park" oder "Highbury & Islington")

Der naheste Station zum Stadion ist "Arsenal". Aber auch von den anderen beiden Stationen läuft ihr höchstens zehn Minuten. Zur Übersicht!

 

Verbotene Gegenstände:

Die Mitnahme folgender Gegenstände ins Emirates Stadium ist verboten:

  • Alkoholische Getränke
  • Getränkedosen
  • Glas jeglicher Art
  • Thermosflaschen o.Ä.
  • Plastikflaschen mit einem Fassungsvermögen über 500ml
  • Fahnen/Banner größer als 2x1 Meter
     
  • Übersicht verbotene Gegenstände
  • Auch größere Taschen und Gepäck sind im Stadionbereich nicht erlaubt. Schließt diese bitte in den vorhandenen Schließfächer am Bahnhof King's Cross ein.
     
  • Bezahlen könnt ihr im Stadion mit Bargeld! Bitte bedenkt jedoch, dass in England mit Pfund bezahlt wird.

 

rauchverbot:

  • WICHTIG:
    Im gesamten Stadionbereich herrscht Rauchverbot!

 

Ansprechpartner:

Bei dringenden Fragen wendet euch bitte an unsere Fanbeauftragten, die in London vor Ort sein werden.
 

  • Enrico Hommel: +49 172 5337721
  • Benjamin Jank: +49 151 4021539
Das 0:1 gegen Sevilla beim Emirates Cup im Video!
Eintauchen - in die Welt der Roten Bullen (Teil 3)
Eintauchen – in die Welt der Roten Bullen! (Teil 2)

Testspiel Konyaspor

Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Image
Testspiel Konyaspor
Testspiel Konyaspor
Der Testspiel-Sieg gegen Konyaspor im Video!

Trainingslager Seefeld - Teil I

Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I
Image
Trainingslager Seefeld - Teil I
Trainingslager Seefeld - Teil I

Trainingslager Seefeld - Teil II

Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II
Image
Trainingslager Seefeld - Teil II
Trainingslager Seefeld - Teil II

Ähnliche Artikel