MENÜ

U19-Saisonrückblick: Der Tanz auf vier Hochzeiten!

Ältestes Nachwuchsteam blickt auf eine Saison mit Vierfach-Belastung zurück | Platz vier in der Bundesliga Nord/Nordost | Erste internationale Fußspuren hinterlassen

Saison mit Höhen und Tiefen!

Hinter unserer U19 liegt eine Saison der besonderen Art. Gleich in vier Wettbewerben traten die Jungs von Trainer Robert Klauß an und sammelten dabei wichtige Erfahrungen, auch auf internationaler Ebene.

Dabei verkraftete die Mannschaft die Mehrfachbelastung mit Bundesliga, Youth League, DFB- & Landespokal einschließlich gleichzeitiger schulischer Herausforderungen und Nationalmannschafts-Abstellungen nicht immer erfolgreich. Immer wieder folgten auf starke Leistungen sportliche Rückschläge, die an der Konstanz und am Selbstvertrauen der gesamten Truppe nicht spurlos vorrübergingen. Am Ende kann man die Spielzeit unter dem Schlagwort "lehrreich" einordnen und mit den gesammelten Erfahrungen erfolgshungrig in die neue Saison gehen.

Im Folgenden haben wir euch die Runde der RBL-U19 nach den verschiedenen Wettbewerben bilanziert.

Gesamtbilanz 2017/18

36
Spiele
18
Siege
7
Remis
11
Niederlagen

Die RBL-U19 in Aktion!

Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!
Image
Die RBL-U19 in Aktion!
Die RBL-U19 in Aktion!

Junioren-Bundesliga

Ihre vierte Saison in der Bundesliga Nord/Nordost beendeten unsere A-Junioren auf dem vierten Tabellenplatz. Mit 70 eigenen Treffern belegte das Team Platz drei aller Offensivreihen, nach Wolfsburg mit 77 und Hertha mit 76 Toren. Bei den Gegentreffern landen sie auf Platz vier. 50 Punkte konnte die RBL-U19 bei 15 Siegen, fünf Remis und sechs Niederlagen sammeln. Das Team von Trainer Robert Klauß erzielte über die Hälfte ihrer Punkte am Leipziger Cottaweg (29 von 50).

Nach furiosem Start mit Siegen gegen Union Berlin (4:1) und dem Tabellenführer Hertha (2:0), unterlagen sie in dem folgenden Spiel dem Zweitplatzieren Hamburger SV (1:2). Die längste Serie an ungeschlagenen Partien hatten unsere A-Junioren vom 17. bis zum 25. Spieltag und kletterten dadurch vom siebten auf den vierten Rang.

Nach einer durchwachsenen Hinrunde, welche die Leipziger auf dem sechsten Platz beendeten, rappelten sich die Nachwuchsbullen auf und gaben nochmal alles. Insgesamt kamen sie in der zweiten Saisonhälfte auf 34 Treffer, 29 Punkte und damit sogar auf Platz drei der Rückrundentabelle.

 

STATISTIK:

  • Liga: Bundesliga Nord/Nordost
  • Platzierung: 4. Platz
  • Tore: 70:37
  • Siege: 15
  • Unentschieden: 5
  • Niederlagen: 6
  • Gelbe Karten: 34
  • Rote Karte: 1
     

BESTE TORSCHÜTZEN: 

  • Emre Mert Aslan: 19 Tore
  • Erik Majetschak & Elias Abouchabaka: jeweils 7 Tore
  • Nicolas Paul Fontaine: 6 Tore
Image
Zwischen internationaler Bühne...
Image
...und nationalen Aufgaben.

Youth League

Die A-Junioren mussten sich in ihrer allerersten Saison in der Youth League in der Gruppe G gegen den AS Monaco, Besiktas Istanbul und den FC Porto beweisen. Hier konnten sie mit einem Sieg, zwei Remis und drei Niederlagen zwar nur den dritten Platz erreichen und schieden bereits in der Gruppenphase aus. Dennoch war die internationale Erfahrung immens wertvoll. Bereits in den Rückspielen in Monaco (2:2) und gegen Besiktas (4:0) zeigte das Team starke Leistungen und nahm wichtige Entwicklungsschritte.
 

Ergebnis-Überblick:

  • RB Leipzig - AS Monaco 1:4 (0:2)
  • Besiktas Istanbul - RB Leipzig 1:1 (1:1)
  • RB Leipzig - FC Porto 0:2 (0:0)
  • FC Porto - RB Leipzig 3:2 (2:1)
  • AS Monaco - RB Leipzig 2:2 (1:1)
  • RB Leipzig - Besiktas Istanbul 4:0 (0:0)
     


DFB-Junioren-Vereinspokal

In der ersten Runde des DFB-Vereinspokals trafen die Nachwuchsbullen auf Eintracht Frankfurt. Die Partie ging nach einem 1:1 über 90 Minuten in die Verlängerung, in welcher der RBL-Nachwuchs nochmal zulegen konnte und sich einen 3:1-Sieg erkämpfte.

Gegen den FC Schalke 04, Meister der Weststaffel der Junioren Bundesliga und Finalist um die Deutsche Meisterschaft, fehlte den Leipziger Bullen in den entscheidenden Phasen das Fortune und zum Teil auch die Kaltschnäuzigkeit, um den großen Favoriten ein Bein stellen zu können. Nach einer 2:0-Führung von Schalke in der 74. Minute schoss Niclas Stierlin in der 83. Minute zwar den Anschlusstreffer, doch die U19 konnte kein weiteres Tor verbuchen. Mit einer 1:3-Niederlage war für die A-Junioren letztendlich in Runde zwei Schluss.

Ergebnis-Überblick:

  • RB Leipzig - Eintracht Frankfurt 3:1 n.V. (1:1)
  • RB Leipzig - FC Schalke 04 1:3 (0:0)

 

Landespokal

Unsere A-Junioren kamen im Landespokal leider über das Viertelfinale nicht hinaus. Mit einem hart umkämpften 4:2-Sieg im Achtefinale gegen die BSG Chemie Leipzig startete die U19 als gesetzter Bundesligist in den Wettbewerb, musste sich aber bereits in der nächsten Runde mit 1:2 beim VfB Fortuna Chemnitz geschlagen geben.
Dadurch war die Chance, sich über den Landespokal für den DFB-Pokal zu qualifizieren, leider dahin. 

Nun hofft das Team von Trainer Robert Klauß, dass Hertha BSC als Staffelsieger der Bundesliga Nord/Nordost Deutscher Meister wird, damit die RBL-U19 dann als Vierter noch ein Ticket für den nationalen Pokal lösen könnte.

Ergebnis-Überblick:

  • BSG Chemie Leipzig - RB Leipzig 2:4 (1:1)
  • VfB Fortuna Chemnitz - RB Leipzig 2:1 (0:1)

Das RBL-Trainingszentrum

Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
Image
Das RBL-Trainingszentrum
6 Hektar, 6 Plätze, Top-Bedingungen
36 Spiele
bestritten die A-Junioren in der Saison 2017/18 insgesamt.
15 Siege
fuhren die A-Junioren in der Spielzeit 2017/18 in der Bundesliga ein - drittbester Ligawert.
70 Treffer
erzielte die U19 in ihrer vierten Bundesliga-Saison.
9 Mal
blieb die U19 in der Bundesliga ohne Gegentor.
34 Mal
sah die U19 Gelb und 1 Mal Rot in der Liga - drittfairste Mannschaft der Nord/Nordost-Staffel.

Fanartikel

Ähnliche Artikel