MENÜ

„Ich erwarte ein Spitzenspiel mit zwei formstarken Teams“

Ralph Hasenhüttl blickt auf die Partie bei Eintracht Frankfurt | Bis auf Marcel Halstenberg sind alle Spieler einsatzfähig | Tageskasse öffnet am Spieltag um 17.30 Uhr

Nächste Auswärtsreise für die Roten Bullen!

Nach dem Sieg in Neapel geht es für RB Leipzig am Montag (20.30 Uhr) in der Bundesliga bereits ins nächste Duell. Unter Flutlicht sind wir bei Eintracht Frankfurt gefordert.

 


Im Mediengespräch vor der Begegnung äußerte sich unser Coach Ralph Hasenhüttl zum kommenden Gegner und zur aktuellen Personalsituation.

Die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt.

 

Ralph Hasenhüttl:

 

  • „Die Frankfurter spielen eine richtig gute Saison. Sie stehen völlig verdient weit oben in der Tabelle und machen einen stabilen Eindruck. Die Eintracht hat ein sehr gutes Kollektiv und dazu einige erfahrene Spieler wie Kevin-Prince Boateng, die auf dem Platz vorangehen. Deshalb erwarte ich ein Spitzenspiel von zwei Mannschaften, die sich zuletzt kompakt und formstark präsentiert haben.

    Sowohl mit als auch gegen den Ball verfolgt die Mannschaft von Trainer Niko Kovac einen klaren Plan. Unsere bisherigen Duelle verliefen bisher immer sehr eng. Auch am Montag wird es auf Kleinigkeiten ankommen. Gerade bei Standards müssen wir wieder hellwach sein.

    Personell haben wir die Partie in Neapel gut überstanden. Bis auf Marcel Halstenberg sind alle Mann einsatzfähig. Auch Emil Forsberg hat seinen Einsatz gut verkraftet und konnte wieder voll mit der Mannschaft trainieren. Er ist nach seiner längeren Pause zwar noch nicht so weit, um 90 Minuten durchzuspielen. Aber wir können die Belastung bei ihm nun Stück für Stück hochfahren."

PERSONELLES:
 

  • Bis auf Marcel Halstenberg (Kreuzbandriss) sind alle Spieler fit für die Auswärtspartie in Frankfurt.
     
  • Schiedsrichter Felix Zwayer aus Berlin wird das Spiel leiten.
Trainingseindrücke nach Neapel und vor Frankfurt!

Warm anziehen!

Ähnliche Artikel