MENÜ

„Wir werden uns mit der richtigen Schärfe präsentieren!"

Ralph Hasenhüttl blickt auf das Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 | Emil Forsberg und Marcel Sabitzer keine Optionen für das Spiel | Naby Keita, Bruma und Dayot Upamecano fraglich | Tickets noch an der Tageskasse verfügbar

Heimische Ungeschlagen-Serie fortsetzen! Am 15. Spieltag der 1. Bundesliga empfangen die Roten Bullen am Samstag (Anstoß: 15.30 Uhr) den 1. FSV Mainz 05 in der Red Bull Arena. Tickets für die Partie sind weiter an unseren Vorverkaufstellen sowie an der Tageskasse am Spieltag erhältlich.

Im Mediengespräch vor der Begegnung äußerte sich Trainer Ralph Hasenhüttl zum kommenden Gegner, zur aktuellen Personalsituation sowie zum anstehenden Europa-League-Wettbewerb.

Die Pressekonferenz vor der Partie gegen Mainz!

RALPH HASENHÜTTL:

 

  • „Nach so einer intensiven Partie wie am Mittwoch, wird es am Samstag darauf ankommen wie clever wir uns gegen Mainz anstellen. Ich rechne damit, dass wir weniger Möglichkeiten als gegen Istanbul haben werden, die wir dann zielstrebiger und effektiver nutzen müssen. Ich bin mir jedoch sicher, dass wir uns mit der richtigen Schärfe präsentieren werden.

    Mainz ist eine Mannschaft, die sehr variabel auftritt. Sie attackieren früh, agieren sehr mutig aus der Defensive und verfügen über ein gutes Umschaltspiel in die Offensive. Trainer Sandro Schwarz steht grundsätzlich dafür, dass sich sein Team vor keinem Gegner versteckt - davon gehe ich auch am Samstag aus.

    Wer glaubt, dass unser Restprogramm einfach ist, weiß nicht, wie schwierig es ist, in der Bundesliga Punkte zu sammeln. Die anstehenden Spiele gegen Mainz, Wolfsburg und Hertha BSC werden unangenehm und wir müssen in jedes der Duelle alles reinpacken, um dort erfolgreich zu sein.

    Wir sind stolz, dass wir international überwintern. Insgesamt ist es enorm wichtig für die Entwicklung unserer jungen Mannschaft, dass wir auf europäischer Ebene in einer K.o.-Phase mitmischen und daran wachsen können. Der anstehende Europa-League-Wettbewerb ist sehr wertig für mich. Für die Auslosung am Montag habe ich keinen Wunschgegner."
Image
Emil Forsberg fällt für die Partie gegen Mainz verletzungsbedingt aus.

PERSONELLES:
 

  • Naby Keita und Bruma haben Blessuren am Ober- bzw. Unterschenkel. Bei beiden Akteuren entscheidet sich nach dem Abschlusstraining, ob ein Einsatz gegen Mainz möglich ist.
     
  • Dayot Upamecano ist nach seiner Oberschenkelverletzung noch nicht wieder bei einhundert Prozent. Sein Einsatz am Samstag ist fraglich.
     
  • Emil Forsberg (Probleme im Bauchmuskel-Bereich) und Marcel Sabitzer (Schulterverletzung) sind für Samstag noch keine Optionen.
     
  • Schiedsrichter Patrick Ittrich aus Hamburg leitet die Partie am 15. Spieltag.
15. Spieltag 1. Bundesliga
RB Leipzig

SA

09. DEZ

1. FSV Mainz 05
15.30 Uhr
Red Bull Arena , Leipzig
Unsere bisherigen Treffer gegen Mainz!

Fanartikel

Ähnliche Artikel