MENÜ

"Wir haben eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel!"

Ralph Hasenhüttl, Emil Forsberg, Kevin Kampl und Péter Gulácsi mit ihren Kurzanalysen zum 1:0-Heimsieg gegen Marseille

Ralph Hasenhüttl:

  • „Wir sind natürlich unglaublich stolz darauf, dass wir das Spiel heute auf unsere Seite ziehen konnten. Wir haben ein wenig Zeit gebraucht, um das System des Gegners zu durchschauen. Marseille hat in der Defensive seine Qualitäten gezeigt.

    Wir haben uns eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel geschaffen und es zum ersten Mal im Europapokal geschafft, keinen Gegentreffer zu bekommen. Die zweite Hälfte des Duells kommt aber noch auf uns zu.“
     

Emil Forsberg:

  • Es war ein enges Spiel, das wir für uns entscheiden konnten. Olympique hat tief gestanden, wir haben dennoch ein Tor erzielt und vor allem keins kassiert. Wir fahren nun mit viel Optimismus zum Rückspiel nach Marseille und es ist schön zu sehen, dass wir in diesem Wettbewerb von Spiel zu Spiel besser und besser werden.

    Ich möchte mich auch bei den Fans bedanken, die uns wieder super unterstützt haben. Sie waren heute wieder der zwölfte Mann und es ist einfach schön, auch für sie Spiele zu gewinnen!"
Image
Ralph Hasenhüttl
Image
Emil Forsberg

Kevin Kampl:

  • „Es war wichtig, eine gute Ausgangslage zu schaffen. Mit dem 1:0-Sieg ist uns das gelungen. Es wird nun natürlich dennoch ein schwieriges Spiel in Marseille, aber man hat gesehen, dass wir mithalten können. Mit dem 1:0-Sieg haben wir uns eine gute Ausgangsposition geschaffen.

    Ich glaube, das Marseille im Rückspiel mehr für das Spiel machen muss. Heute hat uns der Gegner eher den Ball überlassen. Zu Hause wird Marseille versuchen, alles rauszuhauen – da müssen wir voll gegenhalten.“

     

Péter Gulácsi:

  • „Es war ein ausgeglichenes Duell, das beide Teams taktisch sehr diszipliniert geführt haben. Der Hinspiel-Sieg ist klasse, doch es bleibt eng und wir müssen nun auch auswärts möglichst ein Tor schießen.

    Wir waren heute defensiv gut organisiert, hatten aber auch einige Phasen dabei, in denen wir zu passiv waren. Ich habe dann versucht, die Jungs aufzurütteln, um die Konzentration hochzuhalten."
Image
Kevin Kampl
Image
Péter Gulácsi
Die Pressekonferenz nach dem Heimsieg gegen Marseille.

Fanartikel

Die Spieler-Stimmen nach dem 1:0-Sieg gegen Marseille!

Ähnliche Artikel