MENÜ

„Wir befinden uns gerade im Flow!“

Ralph Hasenhüttl blickt auf die Partie gegen den VfB Stuttgart | Ausverkaufte Hütte gegen den VfB | Stefan Ilsanker fehlt mit Gelb-Rot-Sperre | Timo Werner ist Option für die Startelf

Vierter Dreier in Folge anvisiert! Nach dem Champions-League-Sieg gegen Porto wartet auf die Roten Bullen am Samstag (15.30 Uhr) das nächste Heimspiel. Vor ausverkaufter Kulisse empfangen wir – gemeinsam mit unserem Spieltagspartner "Sparkassen-Versicherung" – den VfB Stuttgart.

Sollten Rückläufer-Tickets verfügbar sein, können diese in unserer Online-Ticketbörse oder am Spieltag ab 13.00 Uhr in unserer Spieltagsbörse an der Hauptkasse erworben werden.

Die wichtigsten Aussagen von unserem Trainer Ralph Hasenhüttl aus dem Mediengespräch vor der Partie und alle aktuellen Personalinfos findet ihr nachfolgend zusammengefasst.

Image
Die Sparkassen-Versicherung ist unser Spieltagspartner zum 4. Ligaheimspiel.

RALPH HASENHÜTTL:

 

  •  „Auch wenn Stuttgart zu Hause zuletzt stärker agiert hat als auswärts, ist der VfB ist ein Gegner, den man auf keinen Fall unterschätzen darf. Wir werden aus einer dichtformatierten Verteidigung heraus spielen müssen. Im Gegensatz zum Dortmund-Spiel werden wir vor allem mit eigenem Ballbesitz konfrontiert sein.
     
    Stuttgart ist eine Mannschaft, die immer nach fußballerischen Lösungen sucht. Wir werden eine andere Taktik auffahren müssen als gegen unsere letzten Gegner Dortmund und Porto.
     
    Wir befinden uns gerade im Flow! Den wollen wir nutzen, um unsere Chancen aktiv zu gestalten und die drei Punkte mit aller Macht zu Hause zu behalten. Heimspiele sehen wir als eine Verpflichtung für uns, unsere Fans zu begeistern und ihnen Siege zu schenken. Mit den letzten Erfolgen haben wir uns ein kleines Polster erarbeitet.
     
    Ob es wieder zu so einem Spektakel kommt wie in den letzten zwei Spielen, weiß ich nicht – ich nehme auch einen dreckigen Sieg in Kauf.“
Image
Timo Werner ist wieder fit und eine Option für die Startelf gegen den VfB.

PERSONELLES:
 

  • Timo Werner ist fit und eine Option für die Startelf.
     
  • Bis auf Mittelfeldakteur Stefan Ilsanker, der gegen Stuttgart seine Gelb-Rot-Sperre absitzt, kann Ralph Hasenhüttl aus dem Vollen schöpfen.
     
  • Schiedsrichter Sven Jablonski aus Bremen wird das Spiel leiten.

 

Timo Werner beim Einkaufen vor dem Duell gegen den VfB Stuttgart!
9. Spieltag
RB Leipzig

SA

21. OKT

VfB Stuttgart
15.30 Uhr
Red Bull Arena , Leipzig
Die Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart!

Unsere Trikots 2017/18!

Ähnliche Artikel